Milka 2019 - Ravensburg 4.0: Knall auf Fall - ins All

Freitag, 22.02.2019 um 20:00 Uhr

Konzerthaus Ravensburg
Wilhelmstr. 3, 88212 Ravensburg


Tickets
ab 16,00 €




Die Milka-Faschingsgesellschaft startet mit Fasnachtsspiel ein Mars-Projekt.

„Ausgerechnet der Mars soll „der“ neue Sehnsuchtsort sein? Nun, dort zu wohnen gilt ja längst als schick– so heißt es im Werbeprospekt für das neue Wohngebiet. Und „Wohnen auf dem Mars“ ist halt notwendig, weil es in Ravensburg so schwierig ist, Wohnungen zu finden. Aber das ist noch nicht alles. Denn der Mars ist auch deshalb Sehnsuchtsort, weil man dort Freiheiten gewinnt, während es im Schussental immer mehr Vorschriften, Verbote und Tabus gibt. So verbleiben eigentlich nur noch kleine Fragen wie die Schwerkraft, der lange Hinflug, die Haltbarkeit von Essen und Bier, das Ravensburger Flair auf dem Mars, und – ja um ehrlich zu sein – die Planungen sind doch noch etwas im Anfangsstadium, und ausgerechnet die Weigärtler sind da schon weiter.“ - so die Ausgangsposition für das Milka-Fasnachtsspiel 2019.

Ein Fasnachtsspiel auf der Bühne des Konzerthauses ist das Markenzeichen der Milka-Faschingsgesellschaft Ravensburg, deren Tradition seit 1911 verbürgt ist. Seit 2005 hat die Milka als karnevalistischer Exot in der oberschwäbischen Fasnet mit selbst verfassten Theaterstücke ein verjüngtes Profil gefunden, das längst über Ravensburg hinaus Anklag findet.

Im Mittelpunkt stehen wieder 20 Milka-Akteure als Schauspieler auf der Bühne. Nachdem die sechs Mitglieder der Ideen-Gruppe um Eberhard Haug das Stück seit dem Sommer verfasst haben, hat dann mit Marco Ricciardo vom Theater Ravensburg ein Profi die Inszenierung umgesetzt. Ricciardo baut dabei auch die Auftritte der Gastgruppen - Tanz-Center Geiger, Coro Piccolo (Liederkranz Ravensburg) und Akrobatik (Simone Fluhr) – ins Stück passend ein. Hinzu kommen in Umbaupausen die kabarettistischen Auftritte der Moritaten. Für das karnevalistische Flair stehen der Prolog der Vorsitzenden und der Fanfarenzug Rauenspurg. Zum Profil der Milka-Abende gehört auch ein partymäßiger Ball vor und nach dem Fasnachtsspiel mit der Band „Franky & Amigos“. Neu ist 2019 die Gastronomie, wobei den kulinarischen Mittelpunkt „s’Milka-Brättle“ bilden wird.

Einlass, Tanz und Bewirtung ab 19 Uhr

Ausverkauft. Keine Abendkasse

weitere Termine

Milka 2019 - Ravensburg 4.0: Knall auf Fall - ins All
Die Milka-Faschingsgesellschaft startet mit Fasnachtsspiel ein Mars-Projekt.

„Ausgerechnet der Mars soll „der“ neue Sehnsuchtsort sein? Nun, dort zu wohnen gilt ja längst als schick– so heißt es im Werbeprospekt für das neue Wohngebiet. Und „Wohnen auf dem Mars“ ist halt notwendig, weil es in Ravensburg so schwierig ist, Wohnungen zu finden. Aber das ist noch nicht alles. Denn der Mars ist auch deshalb Sehnsuchtsort, weil man dort Freiheiten gewinnt, während es im Schussental immer mehr Vorschriften, Verbote und Tabus gibt. So verbleiben eigentlich nur noch kleine Fragen wie die Schwerkraft, der lange Hinflug, die Haltbarkeit von Essen und Bier, das Ravensburger Flair auf dem Mars, und – ja um ehrlich zu sein – die Planungen sind doch noch etwas im Anfangsstadium, und ausgerechnet die Weigärtler sind da schon weiter.“ - so die Ausgangsposition für das Milka-Fasnachtsspiel 2019.

Ein Fasnachtsspiel auf der Bühne des Konzerthauses ist das Markenzeichen der Milka-Faschingsgesellschaft Ravensburg, deren Tradition seit 1911 verbürgt ist. Seit 2005 hat die Milka als karnevalistischer Exot in der oberschwäbischen Fasnet mit selbst verfassten Theaterstücke ein verjüngtes Profil gefunden, das längst über Ravensburg hinaus Anklag findet.

Im Mittelpunkt stehen wieder 20 Milka-Akteure als Schauspieler auf der Bühne. Nachdem die sechs Mitglieder der Ideen-Gruppe um Eberhard Haug das Stück seit dem Sommer verfasst haben, hat dann mit Marco Ricciardo vom Theater Ravensburg ein Profi die Inszenierung umgesetzt. Ricciardo baut dabei auch die Auftritte der Gastgruppen - Tanz-Center Geiger, Coro Piccolo (Liederkranz Ravensburg) und Akrobatik (Simone Fluhr) – ins Stück passend ein. Hinzu kommen in Umbaupausen die kabarettistischen Auftritte der Moritaten. Für das karnevalistische Flair stehen der Prolog der Vorsitzenden und der Fanfarenzug Rauenspurg. Zum Profil der Milka-Abende gehört auch ein partymäßiger Ball vor und nach dem Fasnachtsspiel mit der Band „Franky & Amigos“. Neu ist 2019 die Gastronomie, wobei den kulinarischen Mittelpunkt „s’Milka-Brättle“ bilden wird.

Einlass, Tanz und Bewirtung ab 19 Uhr

Ausverkauft. Keine Abendkasse
Milka 2019 - Ravensburg 4.0: Knall auf Fall - ins All
Die Milka-Faschingsgesellschaft startet mit Fasnachtsspiel ein Mars-Projekt.

„Ausgerechnet der Mars soll „der“ neue Sehnsuchtsort sein? Nun, dort zu wohnen gilt ja längst als schick– so heißt es im Werbeprospekt für das neue Wohngebiet. Und „Wohnen auf dem Mars“ ist halt notwendig, weil es in Ravensburg so schwierig ist, Wohnungen zu finden. Aber das ist noch nicht alles. Denn der Mars ist auch deshalb Sehnsuchtsort, weil man dort Freiheiten gewinnt, während es im Schussental immer mehr Vorschriften, Verbote und Tabus gibt. So verbleiben eigentlich nur noch kleine Fragen wie die Schwerkraft, der lange Hinflug, die Haltbarkeit von Essen und Bier, das Ravensburger Flair auf dem Mars, und – ja um ehrlich zu sein – die Planungen sind doch noch etwas im Anfangsstadium, und ausgerechnet die Weigärtler sind da schon weiter.“ - so die Ausgangsposition für das Milka-Fasnachtsspiel 2019.

Ein Fasnachtsspiel auf der Bühne des Konzerthauses ist das Markenzeichen der Milka-Faschingsgesellschaft Ravensburg, deren Tradition seit 1911 verbürgt ist. Seit 2005 hat die Milka als karnevalistischer Exot in der oberschwäbischen Fasnet mit selbst verfassten Theaterstücke ein verjüngtes Profil gefunden, das längst über Ravensburg hinaus Anklag findet.

Im Mittelpunkt stehen wieder 20 Milka-Akteure als Schauspieler auf der Bühne. Nachdem die sechs Mitglieder der Ideen-Gruppe um Eberhard Haug das Stück seit dem Sommer verfasst haben, hat dann mit Marco Ricciardo vom Theater Ravensburg ein Profi die Inszenierung umgesetzt. Ricciardo baut dabei auch die Auftritte der Gastgruppen - Tanz-Center Geiger, Coro Piccolo (Liederkranz Ravensburg) und Akrobatik (Simone Fluhr) – ins Stück passend ein. Hinzu kommen in Umbaupausen die kabarettistischen Auftritte der Moritaten. Für das karnevalistische Flair stehen der Prolog der Vorsitzenden und der Fanfarenzug Rauenspurg. Zum Profil der Milka-Abende gehört auch ein partymäßiger Ball vor und nach dem Fasnachtsspiel mit der Band „Franky & Amigos“. Neu ist 2019 die Gastronomie, wobei den kulinarischen Mittelpunkt „s’Milka-Brättle“ bilden wird.

Einlass, Tanz und Bewirtung ab 19 Uhr

Ausverkauft. Keine Abendkasse
Milka 2019 - Ravensburg 4.0: Knall auf Fall - ins All
Die Milka-Faschingsgesellschaft startet mit Fasnachtsspiel ein Mars-Projekt.

„Ausgerechnet der Mars soll „der“ neue Sehnsuchtsort sein? Nun, dort zu wohnen gilt ja längst als schick– so heißt es im Werbeprospekt für das neue Wohngebiet. Und „Wohnen auf dem Mars“ ist halt notwendig, weil es in Ravensburg so schwierig ist, Wohnungen zu finden. Aber das ist noch nicht alles. Denn der Mars ist auch deshalb Sehnsuchtsort, weil man dort Freiheiten gewinnt, während es im Schussental immer mehr Vorschriften, Verbote und Tabus gibt. So verbleiben eigentlich nur noch kleine Fragen wie die Schwerkraft, der lange Hinflug, die Haltbarkeit von Essen und Bier, das Ravensburger Flair auf dem Mars, und – ja um ehrlich zu sein – die Planungen sind doch noch etwas im Anfangsstadium, und ausgerechnet die Weigärtler sind da schon weiter.“ - so die Ausgangsposition für das Milka-Fasnachtsspiel 2019.

Ein Fasnachtsspiel auf der Bühne des Konzerthauses ist das Markenzeichen der Milka-Faschingsgesellschaft Ravensburg, deren Tradition seit 1911 verbürgt ist. Seit 2005 hat die Milka als karnevalistischer Exot in der oberschwäbischen Fasnet mit selbst verfassten Theaterstücke ein verjüngtes Profil gefunden, das längst über Ravensburg hinaus Anklag findet.

Im Mittelpunkt stehen wieder 20 Milka-Akteure als Schauspieler auf der Bühne. Nachdem die sechs Mitglieder der Ideen-Gruppe um Eberhard Haug das Stück seit dem Sommer verfasst haben, hat dann mit Marco Ricciardo vom Theater Ravensburg ein Profi die Inszenierung umgesetzt. Ricciardo baut dabei auch die Auftritte der Gastgruppen - Tanz-Center Geiger, Coro Piccolo (Liederkranz Ravensburg) und Akrobatik (Simone Fluhr) – ins Stück passend ein. Hinzu kommen in Umbaupausen die kabarettistischen Auftritte der Moritaten. Für das karnevalistische Flair stehen der Prolog der Vorsitzenden und der Fanfarenzug Rauenspurg. Zum Profil der Milka-Abende gehört auch ein partymäßiger Ball vor und nach dem Fasnachtsspiel mit der Band „Franky & Amigos“. Neu ist 2019 die Gastronomie, wobei den kulinarischen Mittelpunkt „s’Milka-Brättle“ bilden wird.

Einlass, Tanz und Bewirtung ab 19 Uhr

Ausverkauft. Keine Abendkasse
Milka 2019 - Ravensburg 4.0: Knall auf Fall - ins All
Die Milka-Faschingsgesellschaft startet mit Fasnachtsspiel ein Mars-Projekt.

„Ausgerechnet der Mars soll „der“ neue Sehnsuchtsort sein? Nun, dort zu wohnen gilt ja längst als schick– so heißt es im Werbeprospekt für das neue Wohngebiet. Und „Wohnen auf dem Mars“ ist halt notwendig, weil es in Ravensburg so schwierig ist, Wohnungen zu finden. Aber das ist noch nicht alles. Denn der Mars ist auch deshalb Sehnsuchtsort, weil man dort Freiheiten gewinnt, während es im Schussental immer mehr Vorschriften, Verbote und Tabus gibt. So verbleiben eigentlich nur noch kleine Fragen wie die Schwerkraft, der lange Hinflug, die Haltbarkeit von Essen und Bier, das Ravensburger Flair auf dem Mars, und – ja um ehrlich zu sein – die Planungen sind doch noch etwas im Anfangsstadium, und ausgerechnet die Weigärtler sind da schon weiter.“ - so die Ausgangsposition für das Milka-Fasnachtsspiel 2019.

Ein Fasnachtsspiel auf der Bühne des Konzerthauses ist das Markenzeichen der Milka-Faschingsgesellschaft Ravensburg, deren Tradition seit 1911 verbürgt ist. Seit 2005 hat die Milka als karnevalistischer Exot in der oberschwäbischen Fasnet mit selbst verfassten Theaterstücke ein verjüngtes Profil gefunden, das längst über Ravensburg hinaus Anklag findet.

Im Mittelpunkt stehen wieder 20 Milka-Akteure als Schauspieler auf der Bühne. Nachdem die sechs Mitglieder der Ideen-Gruppe um Eberhard Haug das Stück seit dem Sommer verfasst haben, hat dann mit Marco Ricciardo vom Theater Ravensburg ein Profi die Inszenierung umgesetzt. Ricciardo baut dabei auch die Auftritte der Gastgruppen - Tanz-Center Geiger, Coro Piccolo (Liederkranz Ravensburg) und Akrobatik (Simone Fluhr) – ins Stück passend ein. Hinzu kommen in Umbaupausen die kabarettistischen Auftritte der Moritaten. Für das karnevalistische Flair stehen der Prolog der Vorsitzenden und der Fanfarenzug Rauenspurg. Zum Profil der Milka-Abende gehört auch ein partymäßiger Ball vor und nach dem Fasnachtsspiel mit der Band „Franky & Amigos“. Neu ist 2019 die Gastronomie, wobei den kulinarischen Mittelpunkt „s’Milka-Brättle“ bilden wird.

Einlass, Tanz und Bewirtung ab 19 Uhr

Ausverkauft. Keine Abendkasse

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix