Wiener Blut - Glanzstunden der Operette

Freitag, 22.03.2019 um 19:00 Uhr



Tickets
ab 18,00 €




Wien der Jahrhundertwende zur Hochzeit der Operette, in der die Soubretten nicht nur für ihre stimmlichen Qualitäten gepriesen wurden, sondern auch, weil sie sich auf der Bühne äußerst freizügig präsentierten, und der besorgte Émile Zola meinte, man solle die Operette erwürgen wie n schädliches Tier…

Wir wollen diese strenge Moral in den nächsten Stunden vergessen und politisch nicht immer äußerst korrekt sein, in jedem Fall aber amüsant, z. B., wenn Ralph Benatzky sich vor lauter Eitelkeit vor einer verregneten Fensterscheibe verneigt oder wenn Emmerich Kálmán mit Franz Lehár an der Zollstelle verwechselt wird. Das und vieles mehr erwartet Sie an diesem Abend.

Wissenswertes erfahren Sie auch über die Mode dieser Zeit, die Geheimnisse der Sachertorte und den Wiener Walzer. Es wird musikalisch elegant und raffiniert, mit kleinen Sahnehäubchen und Leckerbissen in Form von Arien, Melodien und Duetten – von Strauß über Stolz bis zu Lehár und Offenbach – in den schönsten stimmlichen Farben einer Mezzosopranistin und eines Tenors. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Operette und werfen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen dieser Zeit!

Getränkeservice:
Unsere ehrenamtlichen Helfer stehen Ihnen wie bei den bisherigen Veranstaltungen in der Pause sowie vor Veranstaltungsbeginn selbstverständlich weiterhin zur Verfügung!

Liebe Gäste, aufgrund von Bauarbeiten an den Außenanlagen kann es zu Beeinträchtigungen des barrierefreien Zugangs zur Schlosskirche kommen. Bitte rufen Sie uns hierzu gern an: 033438 151150.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix