Samstag, 06.04.2019
um 14:00 Uhr

Wetzlarer Dom
Domplatz
35578 Wetzlar


Tickets
ab 4,00 €




Bei dieser öffentlichen Altstadtführung können sich Kleingruppen bis zu 8 Personen anschließen. Darüber hinaus ist eine separate Führung zum Wunschtermin nach Verfügbarkeit der StadtführerInnen bei der Tourist-Information Wetzlar buchbar.
Karten können in der Tourist-Information Wetzlar oder direkt vor Ort beim Guide erworben werden.

In der Altstadt mit ihren mittelalterlichen Plätzen und verwinkelten Gassen prägen reizvolle Fachwerkhäuser neben repräsentativen Bauten aus der Zeit des Reichskammergerichts das Stadtbild. Johann Wolfgang Goethe hielt sich im Sommer 1772 in Wetzlar auf. Seine Erlebnisse inspirierten den Dichter zu seinem ersten großen literarischen Erfolg, dem Briefroman "Die Leiden des jungen Werthers". Faszinierend ist auch der als gotisches Kirchenbauwerk unvollendet gebliebene Dom, der in seiner Zusammensetzung aus romanischen und gotischen Stilelementen ein Stück Stadtgeschichte widerspiegelt.

Dauer: 1,5 Stunden

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

MERCE CUNNINGHAM CENTENNIAL: BERLIN
Zu seinem 100. Geburtstag im Jahr 2019 feiert Tanz im August den US-amerikanischen Choreografen Merce Cunningham. Er sagte über sich selbst, er sei nicht zum Tänzer geworden – sondern immer schon Tänzer gewesen. 1944 zeigten er und John Cage in New York ihre erste Zusammenarbeit. Im Laufe seiner langen Karriere schuf Cunningham in Kollaboration u.a. mit Cage und Robert Rauschenberg über 200 Werke, die den Tanz umfassend erneuerten: Er setzte nicht auf ein angeblich autonomes Künstler-Ich, sondern vielmehr auf spielerische Abstraktion und Zufallsprinzip; als neugieriger Modernist verwendete er zudem früh Video-Kamera und Computer.

CCN – Ballet de Lorraine: RainForest & Sounddance
Unter und zwischen den Silberwolken von Andy Warhol agieren die Tänzer*innen des Ballet de Lorraine in “RainForest” (1968) als anmutige Zwitterwesen aus Mensch und Tier. Cunningham, nahe der Regenwälder im Staat Washington aufgewachsen, übersetzt sie hier in kleine Gesten, große Sprünge und Bewegungen am Boden, eine konzentrierte, gelassene Welt. Mit einer anderen Energie kommt “Sounddance” daher: Cunningham schuf es 1975 nach seiner – durchaus konfliktreichen – Zusammenarbeit mit dem Ballet de l’Opéra de Paris. Es steht im Gegensatz zur Uniformität des Balletts: Vor einem elegant drapierten goldenen Vorhang entfaltet sich lust- und kraftvoll ein ‘organisiertes Chaos’, begleitet von David Tudors treibendem Sound.

DANCE ON ENSEMBLE: BERLIN STORY A re-imagination of STORY
Merce Cunninghams “STORY” von 1963 war bahnbrechend mit seinen choreografischen Spielaktionen und Zufallsverfahren. Einige der Tanzsequenzen aber sind über die Jahre verloren gegangen, manche Anweisungen nicht mehr nachvollziehbar. Gemeinsam mit dem Cunningham-Experten Daniel Squire geht das DANCE ON ENSEMBLE für “BERLIN STORY” auf Proben- und Forschungsexpedition, um originales mit neuem Bewegungsmaterial zu kombinieren. 1963 entwickelte Robert Rauschenberg das Bühnenbild aus Fundstücken im Theater; 2019 übernimmt dies der Berliner Künstler John Bock. Die Originalmusik von Toshi Ichiyanagi wird gespielt von Rabih Mroué, Tobias Weber und Mattef Kuhlmey.
________________________________________________________________________________________

In 2019 Tanz im August celebrates the 100th anniversary of the birth of the American choreographer Merce Cunningham, who said of himself that he didn’t become a dancer, but rather had always been a dancer. He worked with John Cage for the first time in New York in 1944. In the course of his long career Cunningham created over two hundred works, partly in collaboration with Cage and Robert Rauschenberg, that radically renewed dance. He didn’t rely on an apparently autonomous artistic ego, but rather on playful abstraction and chance procedures. As an inquisitive modernist he was one of the first to use video and computer technologies in dance.

CCN – Ballet de Lorraine: RainForest & Sounddance
Beneath and between Andy Warhol’s silver clouds, the dancers of the Ballet de Lorraine become graceful hybrid creatures both human and animal in “RainForest” (1968). Cunningham, who grew up near the rain forests in the state of Washington, translates them here into small gestures, big leaps and movements on the floor – a concentrated, serene world. “Sounddance” has a different energy. Cunningham created it in 1975 after his fraught collaboration with the Ballet de L’Opéra de Paris. It opposes the uniformity of the ballet: in front of an elegantly draped golden curtain, an ‘organised chaos’ unfolds, accompanied by David Tudor’s driving sound.

DANCE ON ENSEMBLE: BERLIN STORY A re-imagination of STORY
Merce Cunningham’s “STORY” was pioneering in its choreographic games and chance procedures when it was created in 1963. But some of the dance sequences have been lost over the years, and some of the instructions can no longer be understood. Together with the Cunningham expert Daniel Squire, the DANCE ON ENSEMBLE goes on an expedition of research and rehearsal that combines original and new movement material in their “BERLIN STORY”. In 1963 Robert Rauschenberg created the set from found objects. His part is now taken by the Berlin artist John Bock. The original music by Toshi Ichiyanagi will be played by Rabih Mroué, Tobias Weber and Mattef Kuhlmey.
Eisbären Regensburg x Krefelder EV U20
Auch in der Saison 2019/2020 starten die Eisbären Regensburg wieder in der Eishockey-Oberliga Süd. Mit den treuen Fans im Rücken und einer eingespielten Mannschaft auf dem Eis will der Verein die erneute Teilnahme an den Meisterschafts-Playoffs erreichen. Mit Ihrer Unterstützung gelingt dieses Vorhaben ganz bestimmt!

Furiose Checks, faszinierende Spielzüge, fanatische Anhänger – bei den Heimspielen der Eisbären Regensburg wird Ihnen das Eishockey-Komplett-Paket geboten. Dieses Team bringt mit Vollgassport das Eis zum Schmelzen und seine Gegner ins Schwitzen. Das müssen Sie einfach live erleben!

1964 begann das große Abenteuer im Südosten Deutschlands. Innerhalb weniger Jahre konnte sich der EV Regensburg von der Kreisliga bis in die 2. Bundesliga emporkämpfen. Unter neuem Namen, aber unverändert erfolgreich, gingen die Eisbären zu Beginn des neuen Jahrtausends in der zweithöchsten Spielklasse an den Start. Nach mehreren sehr erfolgreichen Spielrunden folgten die Insolvenz und der damit verbundene Zwangsabstieg. Eisbären geben aber niemals auf! Die Fans glauben noch immer an ihr Team und genau das ist es, was den Eishockey in Regensburg so besonders macht. Spieler und Anhänger gehen hier gemeinsam durch dick und dünn.

In Regensburg schlägt das Herz im Takt des Eishockey-Spielplans. Wenn sich die erfolgshungrigen Eisbären auf Punktejagd begeben, sollten Sie sich das nicht entgehen lassen!

Einlass 1 Stunde vor Spielbeginn
Fiddlers Green - Open Air - "HeyDay" - Tour
Wir befinden uns im Jahre 2019 n.Chr. Ganz Musikland ist von gecasteten Superstars sowie beliebiger Austauschware besetzt und darbt unter immer geringer werdenden Verkäufen. Ganz Musikland? Von wegen…

Seit fast dreißig Jahren sind Fiddler’s Green so etwas wie das gallische Dorf unter den einheimischen Rockbands. Ihre Form des Widerstandes gegen die herrschenden musikalischen Konventionen? Als deutsche Band verrockte irische Musik spielen. Anfangs immer mal wieder belächelt, steht das Sextett heute besser da denn je und kann sich zu Recht als eine der erfolgreichsten Bands des Landes bezeichnen.

„Wir bekommen natürlich mit, was um uns herum passiert und es gibt etliche Musiker, die echte Probleme haben. Wir hingegen hatten das Glück immer erfolgreicher zu werden“, sinniert Akkordeonspieler Stefan Klug. Stimmt. Mit Alben wie DEVIL‘S DOZEN oder WINNERS & BOOZERS ging es in diesem Jahrzehnt in die Top Ten, die Hallen werden immer voller und größer und aus dem seit 2009 selbst veranstalteten SHAMROCK CASTLE Festival ist inzwischen ein mehrtägiger Event geworden. „Wir waren immer sehr konsequent und haben unseren Stil nie verleugnet. Wir wollen uns aber nicht wiederholen, sondern unser Spektrum erweitern, verfeinern, ja perfektionieren“.

Ihr neues Album HEYDAY unterstreicht diesen Anspruch geradezu lautstark. Gemeinsam mit Produzent Jörg Umbreit (u.a. In Extremo, Dritte Wahl) haben die Musiker 15 Songs festgehalten, die einerseits typisch nach den Fiddlers, andererseits überraschend frisch klingen und mit teilweise ungewohnter, aber äußerst angenehmer Wucht daher kommen. „Ich finde, HEYDAY klingt insgesamt vielleicht ein bisschen moderner“, erklärt Gitarrist Pat Prziwara. Bei Titeln wie „Farewell“ oder der ersten Single „No Anthem“ hört man ganz klar die bandtypischen irischen Elemente heraus, allerdings ist der klangliche Rahmen aufgefrischt worden. „Es mag sein, dass Jörgs wohltuender Einfluss dahin gewirkt hat, dass sich die neuen Songs etwas anders anfühlen“, sagt Pat und lacht dabei. „Wir kennen uns jetzt schon vier Jahre und inzwischen nehmen weder Jörg noch wir eine Hand vor den Mund, was zu einem wunderbaren unzensierten Austausch führt, der die musikalische Zusammenarbeit bereichert“.
Es sind die kleinen Details, die HEYDAY auszeichnen. Wie die sensationellen Chöre, mit denen beispielsweise „Sláinte“ auftrumpfen kann. „Früher haben wir einzeln eingesungen, jetzt stellen wir uns alle um ein Mikro und geben Gas“, meint Sänger Albi. „Das mag hemdsärmelig wirken, klingt aber gut. Diese Hau-RuckMentalität gefällt uns“. Pat hat noch eine andere Erklärung: „Dass wir jetzt alle mitsingen, verleiht dem Ganzen diesen emotionalen Charme. Es geht in solchen Momenten eben viel mehr um das Gefühl und die Euphorie, weniger um den perfekten Ton. Neben diesen Gangshout-Refrains gibt es aber auch Stellen, wo wir die Chöre musikalisch sehr bewusst gesetzt haben. Die Mischung macht es eben aus“.

Ganz genau. Und das gilt auf HEYDAY nicht bloß musikalisch. Die erste Auskopplung „No Anthem“ bezieht sich auf aktuelle gesellschaftspolitische Fragen. „Wer uns persönlich oder als Band kennt, dem reicht eigentlich der gesunde Menschenverstand, um zu erkennen, wo wir stehen“, erklärt Stefan. „Vor zehn Jahren gab es eben noch nicht diesen Mitteilungsbedarf“, merkt Pat an. „Heute kannst du nicht oft genug Stellung beziehen, man darf dessen nicht müde werden und gerade wenn du in der Öffentlichkeit stehst, bist du doch quasi dazu verpflichtet“.

„No Anthem“ präsentiert sich als moderner Protestsong, von der Haltung und Energie dem Schaffen eines Joe Strummer oder Frank Turner nicht unähnlich. Aber mit „This ist not an anthem, this is a real Rebel Song“ eben typisch Fiddler’s Green, „Der sogenannte Rebelsong ist integraler Bestandteil der irischen Kultur“, nickt Stefan. „Und wenn du irisch beeinflusste Musik mit einer Aussage verbinden möchtest, liegt es natürlich nahe, einen zeitgemäßen Rebelsong zu schreiben. Andererseits pflegen die Iren auch die Tradition der Trinklieder, der wir uns ebenfalls sehr verbunden fühlen“, führt er weiter fort und schmunzelt dabei.

Songs wie „The Freak Of Enniskillen“ oder „Limerick Style“ dagegen stehen eher für eine gewisse musikalische wie inhaltliche Leichtigkeit. „Eine Platte darf ruhig das ganze Leben widerspiegeln“, meint Schlagzeuger Frank Jooss. „Und das reicht halt von Freude und Euphorie bis zu Trauer oder Problemen“. Mit „One Fine Day“ oder „Cheer Up“ zeigen sich die Franken sogar erfreulich nahe an ihren Punkwurzeln. „Streng genommen kann man uns nicht mal vorwerfen, dass wir langsamer werden“, stellt Stefan mit einem Augenzwinkern fest. „Andere Bands landen immer öfter im Mid-Tempo, einen so schnellen Shuffle wie „One Fine Day“ hatten wir hingegen noch auf keinem Album“. Dazu passen die Bonustracks, auf denen sich die Band von ihrer „extrem rohen und schnellen Seite zeigt“, wie Pat meint. „Da haben wir ein paar alte Songs von uns genommen und mal ein wenig aufgepeppt. Und es gibt sogar einen neuen Song mit einem Bandmitglied, das seine CD-Premiere als Sänger feiert“, gibt er sich geheimnisvoll.

Ebenfalls ein fester Bestandteil jeder DNA einer irisch beeinflussten Band: Das Traditional. Auch Fiddler’s Green haben den Liedern der Vergangenheit bereits ausgiebig gehuldigt; diesmal überrascht die Band mit einer höchst eigenwilligen Version des Shantys "John Kanaka“. Auf der ausverkauften ACOUSTIC PUB CRAWL Tour 2017 allabendlich umjubelter, lediglich mit Gesang und Bechern vorgetragener Höhepunkt, haben die Fiddlers diesem Lied einen dezent härteren Anstrich verpasst. „Es gibt viele Bands, die solche Klischees geradezu unglaublich bedienen. Vieles davon finden wir selbst ganz fürchterlich.“, findet Albi. „Aber nur mit ein paar Bechern und Stimmen eine ganze Halle zum Ausflippen zu bringen, das ist schon was Besonderes“.

„Was Besonders“ - das beschreibt HEYDAY schon ziemlich treffend. Und natürlich wird die Band das Album auch live quer durch die Republik und das benachbarte Ausland transportieren. Hier erwartet den Zuschauer dann genau diese gebündelte Ladung aus gnadenloser Spielfreude und einem irish-folkigen Punkrock-Hitfeuerwerk, was niemanden mehr stillstehen lässt. Auch nach fast drei Dekaden schaffen es Fiddler’s Green immer wieder, sich selbst und die Fans, gerade auch auf ihren Live-Shows, zu überraschen. Mit ihrem neuen, mittlerweile schon 14. Studioalbum „HEYDAY“ könnte jetzt endlich der ganz große Wurf gelingen. Und das, ohne sich auch nur ansatzweise zu verbiegen. Chapeau!

FIDDLER’S GREEN sind Stefan Klug (Akkordeon, Bodhrán), Rainer Schulz (Bass), Pat Prziwara (Gesang, E-Gitarre, akustische Gitarre, Banjo, Mandoline), Ralf “Albi” Albers (Gesang, akustische Gitarre, Mandoline), Frank Jooß (Schlagzeug, Perkussion), Tobias Heindl (Geige, Gesang)
Carrie – Das Musical
VIP TICKETS:

Wollten Sie schon immer einen "echten Star" kennenlernen? Einen Darsteller, den Sie gerade eben noch auf der Bühne bewundert haben, einen Augenblick später persönliche Fragen stellen können? Gemeinsam einen Drink geniessen dürfen? Diese Möglichkeit haben Sie jetzt bei CARRIE – DAS MUSICAL im FIRST STAGE Theater. Im Rahmen unserer VIP Kategorie erhalten Sie ein Glas Prosecco, ein für Sie signiertes Programmheft und ein Plakat. Dazu erleben Sie unsere Darsteller in einem persönlichen Meet and Greet!

_________________________________________________________________________________________

CARRIE – DAS MUSICAL
Nach dem Roman von Stephen King.

Satan lauert überall! Davon ist jedenfalls Margret White überzeugt und macht ihrer Tochter Carrie das Leben zur Hölle. Das unterdrückte Mädchen wird zum perfekten Opfer ihrer Mitschüler und zum ständigen Ziel von Hohn und Spott. Dem hat die 16-Jährige nichts entgegenzusetzen und so flüchtet sie sich in Rachefantasien – bis sie eines Tages feststellt, dass ihre Fantasien wahr werden…

Carrie ist das erste veröffentlichte Werk des US-amerikanischen Bestseller-Autors und machte ihn weltberühmt. Doch während das Buch Kings Ruf als ´King of Horror` begründete, wandelt das Fame-Duo Michael Gore (Musik) und Dean Pitchford (Lyrics) den Stoff in ein unter die Haut gehendes Drama: Mitreißende Choreografien, intime Momente, psychologischer Thriller! „Es wird die Leute vor Spannung in die Sitze drücken“, verspricht so auch Produzent und Theaterdirektor Thomas Gehle.

Auch technisch werden keine Mühen gescheut, um der Vorlage gerecht zu werden: Die bisher aufwendigste Produktion des First Stage Theaters setzt auf raffinierte Showeffekte, um die Zuschauer in ihren Bann zu ziehen. Mit Maya Hakvoort in der Rolle der Mutter Margaret wurde zudem ein echter Musicalstar verpflichtet.

Was ursprünglich als „Showcase“ der Stage School gestartet ist, hat sich spätestens seit FAME 2018 zu einem qualitativ hochkarätigen Produktionsformat entwickelt.

Dafür steht auch in diesem Jahr wieder die Produktionscrew unter Leitung von Dennis Schulze, Regisseur und musikalischem Leiter Felix Löwy und dem Choreografen Phil Kempster, die schon FAME auf ein neues Qualitätslevel hoben. Erleben Sie Musical in einer neuen Dimension und lassen sie sich fesseln von einer emotionalen Geschichte und Showeffekten der Extraklasse.

Musik von Michael Gore
Songtexte von Dean Pitchford
Buch von Lawrence D. Cohen
Nach dem Roman von Stephen King
Deutsche Textfassung von Martin Wessels-Behrens und Judith Behrens

Showlänge ca.140 Min. inkl. Pause
Empfohlen für Zuschauer ab 12 Jahren

Premiere
Tobias Sammet´s AVANTASIA - MOONGLOW WORLD TOUR 2019
Deutschlands international erfolgreichstes Symphonic-Rock-Event kommt 2019 mit neuem Nr. 1 Album MOONGLOW nach Gießen!

Nach ausverkauften Konzerten in Asien, Amerika und Europa mit der live im TV ausgestrahlten Headlinershow auf dem letztjährigen Wacken:Open:Air in seiner deutschen Heimat abgeschlossen wurde, geht TOBIAS SAMMET´S AVANTASIA wieder auf Welttournee, um sein aktuelles Nr. 1 Album „MOONGLOW“ zu präsentieren und steht am 23. August auf der Bühne des Gießener Kultursommers!

2016 begeisterten Avantasia bereits ihr Publikum beim Gießener Kultursommer im Kloster Schiffenberg. Das einzigartige Konzerterlebnis zwischen Bombast, Rock und Oper konnte in den letzten Jahren über 1,2 Millionen Menschen rund um den Globus begeistern und wird nun in einer noch opulenteren Show, bei der sich Tobias Sammet die Bühne mit den weltbesten Rocksängern teilt, eine einmalige Atmosphäre bieten. Mit über 3,5 Millionen verkauften Tonträgern zählt der aus Fulda stammende Tobias Sammet, der das Rockevent AVANTASIA 1999 erschaffen und 2008 erstmals live präsentierte, zu den international erfolgreichsten Musikern Deutschlands und arbeitete bereits mit Alice Cooper, Klaus Meine und Rudolf Schenker (The Scorpions), Bruce Kulick und Eric Singer (KISS), Eric Martin (Mr. Big) sowie vielen weiteren Größen aus dem internationalen Musikbusiness zusammen. Lange galt Tobias Sammet’s AVANTASIA als Geheimtipp. Doch nach unzähligen Auftritten als Headliner auf den weltgrößten Rockfestivals (Sweden Rock Festival, Quebec Music Festival, Barcelona Rock u.a.), Goldauszeichnungen und mehreren Top-10-Platzierungen in den weltweiten Charts, ist die bevorstehende AVANTASIA - MOONGLOW WORLD TOUR 2019: DAS ROCKEVENT DES JAHRES!

Einlass: 18:30 Uhr
Zirkus des Horrors "ASYLUM – das Irrenhaus" | Krefeld
Innovativ, fremdartig, temporeich, anders!
Zirkus des Horrors mit neuer Show auf Deutschland-Tournee

Nach sensationellen Erfolgen in allen deutschen Großstädten geht der ZIRKUS DES HORRORS 2018 mit seiner neuen Show „ASYLUM – Das Irrenhaus“ auf große Deutschland-Tour und gastiert schon bald ganz in Ihrer Nähe!

Der gesamte, gigantische Zeltkomplex vom Zirkus des Horrors verwandelt sich in ein Irrenhaus voller außergewöhnlicher Künstler. „ASYLUM“ vereint artistische Spitzenleistungen, körperliche Einmaligkeiten und irrwitzige Comedy zu einer einzigartigen, spektakulären Show. Staunen Sie über Artisten, die das Unglaubliche zelebrieren, lachen Sie über schräge Comedy und erleben Sie die Unterhaltungsform Zirkus neu inszeniert.

ASYLUM ist Innovativ, fremdartig, temporeich, anders. Alles dreht sich um den renommierten italienischen Psycho-Forscher Professore Salvatore dei Morti, der mit seinen haarsträubenden Behandlungsmethoden bisher fast ausschließlich auf Unverständnis und Missachtung stieß. Dei Morti erhofft sich, seine Methoden mit dem Zirkus des Horrors in allen Städten propagieren zu können und dadurch seinen Durchbruch zu erringen… Er will beweisen, dass der Fortschritt in der modernen Medizin ungeahnte Möglichkeiten bietet. Er lässt Blinde wieder sehen, Lahme wieder gehen und Todgeglaubte wieder tanzen!

In Professore die Mortis „ASYLUM“ werden Wunder wahr! Drum treten Sie ein, und werden Teil dieser wunderbaren Anstalt, die sich jetzt im Zirkus des Horrors präsentiert!

Freuen Sie sich auf eine völlig neue, komplett durchgestylte Show und erleben Sie Nervenkitzel und Gänsehaut pur. Doch Vorsicht: Der Besuch ist nichts für schwache Nerven und niemand wird ihn je vergessen…

Einlass ab 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn
Mustang Makeover | Dauertickets inklusive/ohne Finale (Fr-So)
Dieses in Europa einzigartige pro Pferd Event findet vom 23.-25. August 2019 zum dritten Mal auf dem CHIO Aachen Gelände statt. Ziel ist es nicht nur auf die Situation der amerikanischen Mustangs hinzuweisen, sondern in hohem Maße Wissen zu vermitteln.

Freue Dich auf drei Tage Pferd total, auf die Trainer Challenge mit 16 Mustangs und 16 Trainern aus ganz Europa und auf über 30 Kurse in der MAKEOVER ACADEMY, zu der ausgewählte Trainer geladen sind, um tiefe Einblicke in die Pferdeausbildung zu geben. Nutze das Wissen der MAKEOVER EXPERTS und besuche die 20 Vorträge der geladenen Referenten zu aktuellen Themen rund ums Pferd. Während die Reitsportmesse Dich zum Shoppen einlädt, hast du die Chance deine Lieblingstrainer hautnah zu erleben und die ganz besondere Magie der wilden Pferde Amerikas zu spüren. Tickets gibt’s schon ab 5€.

Verpasse nicht das vielleicht emotionalste Event 2019!
Offizielle Webseite:
http://www.mustangmakeover.de

-- -x- --

For the third time, the MUSTANG MAKEOVER will take place at the CHIO Aachen from August 23-25, 2019. It is a unique pro horse event in Europe that aims at not only drawing attention to the situation of the American Mustangs, but also at imparting a high degree of knowledge all about equines. Come and see for yourself!

Look forward to three days all about horses. At the MUSTANG MAKEOVER, there is much to see, for example the Trainer Challenge with 16 Mustangs and 16 trainers from all over Europe or more than 30 courses in the MAKEOVER ACADEMY, to which selected trainers are invited to give deeper insights into horse training. Use the knowledge of the MAKEOVER EXPERTS and visit the 20 lectures of the invited speakers on current topics around horses. Top actors, special moments and breathtaking horses await you in the evening show "Magic Moments". While the equestrian sports fair invites you to shop, you have the chance to experience your favourite trainers up close and feel the very special magic of America´s wild horses. Tickets are available from 5,00 €.

Don´t miss the perhaps most emotional event of 2019!

Einlass ab 13 Uhr.

Aachen

23.08.2019
13:00 Uhr
Tickets
ab 25,00 €
Zirkus Charles Knie - Freiburg / Breisgau
Mit der brandneuen Show 2019 geht der Zirkus CHARLES KNIE ganz neue Wege – ein Programm der Kontraste, zwischen waghalsiger Stuntakrobatik und poetischen Momenten. Er präsentiert seine Idee vom Zirkus der Zukunft, mit überraschend jungen und frischen Künstlerinnen und Künstlern, mit Weltklasse-Artisten und in Monte Carlo preisgekrönten Tiernummern. Dabei bleibt der Zirkus CHARLES KNIE das, wofür er seit vielen Jahren steht: Zirkus in all seinen Facetten in einer atemberaubenden Inszenierung.

Ganz besonders stolz sind die Veranstalter darauf, dass ihnen die Verpflichtung des englischen Tierlehrers Alexander Lacey gelungen ist. „Wir freuen uns ganz besonders auf die beste gemischte Raubtiernummer der Welt“, so Sascha Melnjak, und fügt hinzu, „Wenn eine Darbietung im Zirkus so gut ist, dass Sie über jedes Maß des Erwartbaren hinaus geht, dann spricht man mit Recht von einer Weltklassedarbietung. Es gibt Alexander Lacey, und dann kommt erst einmal lange nichts, was einem Vergleich standhalten könnte.“

Alle nur denkbaren Preise hat er in seiner einmaligen Karriere abgeräumt, darunter auch die höchste Auszeichnung beim „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“.
Nach einem 6-jährigen Engagement, als Star des Ringling Bros. and Barnum & Bailey Circus, dem größten Circus der Welt in den Vereinigten Staaten, ist Alexander Lacey mit seiner unvergleichlichen gemischten Raubtiergruppe zurück in Europa.

Darüber hinaus gehören die vielen hauseigenen Tiere zum großen rollenden Zoo des Branchenprimus. Edle Pferde, Miniponys, Zebras, Kamele, Dromedare, viele unterschiedliche exotische Rinder, Lamas und sogar Kängurus und Vogelstrauße werden von Tierlehrer Marek Jama liebevoll betreut, ausgebildet und in der Manege präsentiert. Im Januar 2017 wurde der große Tierfreund Jama für seine hervorragenden Tiernummern von Prinzessin Stéphanie von Monaco beim „41.Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“ mit dem begehrten „Silbernen Clown“ ausgezeichnet - eine ganz hohe Auszeichnung und Ehre für Marek Jama und den Zirkus CHARLES KNIE !

Aus Brasilien kommt Daniel Diorio´s Team mit der sensationellen Motorradkugel “Splitting Globe“. Sie sind wahre „Teufelsfahrer“ mit ihren gewagten und riskanten Überholungs- und Verfolgungsrennen in der Stahlkugel. Natürlich aber nicht ohne noch einmal einen drauf zu setzen. Fünf (!) todesmutige brasilianische Fahrer befinden sich gleichzeitig im nur 4,40 m großen Globe, während dieser sich dann auch noch teilt!

Selbst bei atemberaubender Geschwindigkeit und in 12 Metern Höhe kennen Alejandro und Michael keine Furcht auf dem sogenannten „Todesrad“. Das kolumbianische Duo Vanegas vollführt seine Salti, Sprünge und Artistik mit verbundenen Augen, innerhalb und außerhalb der drehenden Räder. Mit halsbrecherischer, akrobatischer Höchstleistung ist dieser Showact „Adrenalin pur“.

Auch alle weiteren Künstler, Artisten, Musiker und Tänzerinnen des großen Ensembles sind in der Zirkusszene bekannte und beliebte Gesichter – allesamt preisgekrönt auf vielen hochkarätigen Zirkusfestivals rund um den Globus.
Tobias Sammet´s AVANTASIA - MOONGLOW WORLD TOUR 2019 - VIP TICKET
Rundum Erlebnis beim Gießener Kultursommer 2019

Der Gießener Kultursommer bietet in diesem Jahr erneut VIP Arrangements an:

VIP Arrangement I VIP Arrangement PLUS

Parken vor der Türe: Sie erhalten einen kostenfreien Parkplatz direkt vor dem Eingang des Veranstaltungsgeländes des Klosters Schiffenberg.

Das erwartet Sie: Der VIP Bereich ist im hinteren Teil des Geländes im Restaurant Kloster Schiffenberg untergebracht. Der Bereich ist unterteilt in das Restaurant und die VIP Terrasse, die sich unmittelbar vor dem Restaurant befindet mit guter Sicht auf die Bühne. Im Restaurant erwartet Sie an den Veranstaltungstagen ein wechselndes kalt / warmes Büffet, während das Service-Team Sie mit leckeren Weinen, Bieren oder auch alkoholfreien Getränken umsorgt.

Wichtig: Es gibt einen separaten VIP-Eingang. Dieser befindet sich links vom Haupteingang. Der VIP-Bereich öffnet 30 Minuten vor dem allgemeinen Einlass.

Die Zahl der zum Verkauf stehenden Tickets ist begrenzt.

Das VIP Arrangement beinhaltet:
- Ticket zur Veranstaltung
- pro 2 bestellter Tickets einen kostenfreien Parkplatz direkt am Kloster Schiffenberg
- Zugang zum VIP Bereich (Restaurant und Terrasse)
- reichhaltige Auswahl an diversen alkoholischen und alkoholfreien Kaltgetränken
- kalt / warmes Büffet

Das VIP Arrangement PLUS beinhaltet:
- alle Leistungen des VIP Arrangements
- eine Übernachtung im Superior EZ oder Superior DZ unseres Partners MICHEL HOTEL**** in Wetzlar inkl. reichhaltigem Frühstücksbüffet
- Nutzung des hoteleigenen Wellness-Bereichs (inkl. Pool, Sauna, Fitness)

Upgrade:
- Besucher, die bereits ein normales Ticket erworben haben, können uns gerne per E-Mail nach Möglichkeiten für ein VIP-Upgrade anfragen: ticketing@konzertbuero-bahl.de

Einlass: 18:30 Uhr

AUSVERKAUFT!
Christina Stürmer - Überall zu Hause Open Airs 2019
Bodenständig, natürlich, selbstbewusst – treffender kann man die erfolgreichste Sängerin Österreichs, Christina Stürmer, nicht beschreiben. Mit Hymnen wie „Ich lebe“, „Seite an Seite“ und „Was wirklich bleibt“ hat sich die gelernte Buchhändlerin in die Ohren von Millionen von Fans gesungen und die Charts gestürmt. Ein wahrgewordener Traum für die charismatische Frontfrau.

In das Rampenlicht der Öffentlichkeit katapultierte sich Christina Stürmer, als sie 2003 bei der österreichischen Casting-Show „Starmania“ den zweiten Platz ersang. Mit ihrem Debütalbum „Freier Fall“, das bereits im selben Jahr erschien, landete die Österreicherin dann den nächsten Volltreffer und lieferte 2008 mit „Fieber“ den umjubelten Song zur Fußball-Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz. Ihre Songs bestechen mit erfrischenden Arrangements, die durch das breite Spektrum von Rock, Pop, Country bis hin zu Swing-Elementen nie langweilig werden. Zeugnisse ihres Erfolgs sind Alben wie „Ich hör auf mein Herz“, „Seite an Seite“ und „Überall zu Hause“, die mit persönlichen Texten und ergreifenden Melodien begeistern. Eine Mischung, die die Sängerin auch heute noch zu einer der gefragtesten, deutschsprachigen Acts macht und ihr zahlreiche Preise wie den ECHO oder den Amadeus Award beschert hat.

Christina Stürmer ist live eine absolute Powerfrau. Die authentische und sympathische Sängerin berührt mit ihrer Musik die Menschen und lässt damit jedes Konzert zu einem einzigartigen Erlebnis werden. Nicht verpassen!

Einlass 18:00 Uhr
Rock im Hinterland - Festival 2019 - 2-Tages-Ticket incl. Camping
Rock im Hinterland - Das Kultfestival seit 1982. Nach einer fabelhaften Weiterführung des Festivals 2018 auf dem Stoppelacker wird auch im Sommer 2019 das Hinterland wieder auf dem Stoppelacker gerockt! Das Bühnenprogramm wird nach und nach bekannt gegeben! Um auf dem Laufenden zu bleiben checkt http://www.rockimhinterland.de und http://www.facebook.com/rockimhinterland.

Auch wird es diesen Sommer nicht nur die legendären Highlandgames für die Großen, sondern auch ein Kinderprogramm für jüngere Besucher geben. Wie jedes Jahr bewirtet das Rock im Hinterland-Team wieder die Besucher mit Leckerbissen vom Holzkohlegrill und kalten Getränken. Weitere kulinarische Köstlichkeiten und auch Kleinkunst lassen bei den Ständlern die Festivalgängerherzen höher schlagen. Rock´n´Roll!

Einlass: Freitag 17:00 Uhr // Samstag: 12:00 Uhr

Eventuell sind noch Karten an der Abendkasse erhältlich.

Obrigheim (Pfalz)

23.08.2019
19:00 Uhr
Tickets
ab 37,50 €
Die Päpstin
DIE PÄPSTIN – das Musical
Nach dem Weltbestseller von Donna W. Cross

Das erfolgreiche Musical „DIE PÄPSTIN“ mit der Musik von Dennis Martin kommt als Sommer-Highlight ins Theaterhaus nach Stuttgart!
Nach der überregional gefeierten Neuinszenierung im vergangenen Jahr kehrt das Historiendrama rund um eine bemerkenswerte Frau, die um Selbstbestimmung, Liebe und für eine bessere Welt kämpft, für zwanzig exklusive Shows zurück nach Stuttgart.
Die Wiederaufnahme des Sensationserfolges ist ein besonderer Höhepunkt im Jahreskalender von Musicalfans, denn DIE PÄPSTIN begeistert wie kaum ein anderes Werk durch berührende Songs, aufwändige Kostüme und magische Bühnenbilder. Ein Gesamtkunstwerk, welches uns die beeindruckende Geschichte der Päpstin Johanna auf mitreißende Weise erzählt.

Mit Sandy Mölling, Uwe Kröger, Jan Ammann, Matthias Stockinger, Alexander Kerbst, Hannes Staffler, David Jakobs und Kevin Tarte in den Hauptrollen* steht eine absolute Starbesetzung auf der Bühne!

Für eine ganze Generation von Musikfans ist Sandy Mölling als das Gesicht der „No Angels“ eine Ikone! Die Band verkaufte über 5 Millionen Tonträger und hatte vier Nummer1 Hits in Deutschland!
Seit 2014 steht Sandy Mölling auch regelmäßig auf den großen Deutschen Musicalbühnen und zeigt nun als DIE PÄPSTIN die gesamte Bandbreite ihres darstellerischen und musikalischen Könnens!

Inhalt des Musicals:
Im Jahr 814 kommt als Tochter eines Dorfpfarrers und einer sächsischen Heidin ein Mädchen zur Welt: Johanna. Das Kind ist außergewöhnlich klug und lernt heimlich und gegen den Willen seines Vaters lesen und schreiben. Durch eine Verkettung von Zufällen bekommt Johanna schließlich die Gelegenheit, die Klosterschule zu besuchen. Doch als junge Frau hat sie es dort nicht leicht, immer größer werden die Anfeindungen von allen Seiten.
Vom Schicksal sich selbst überlassen trifft sie eine einsame Entscheidung: Sie verlässt Dorstadt, legt ihre Frauenkleider ab, schneidet sich das Haar und gibt sich fortan als Mann aus. Aus Johanna wird Johannes Anglicus, der als Mönch ins Kloster Fulda eintritt. Es beginnt ein jahrzehntelanges Versteckspiel, das Johanna zur Gejagten macht.
Von Fulda führt ihr Weg nach Rom. Ins Zentrum der Macht. Rom ist gefährlich. Feinde bedrohen die Stadt. Und am Hof des Papstes spinnen mächtige Gegner ihre Intrigen. Doch Johanna geht ihren Weg weiter und steigt auf zum Leibarzt des Papstes. Als ihr jedoch plötzlich und unerwartet der einzige Mann, den sie jemals geliebt hat, in Rom begegnet, muss sie sich entscheiden zwischen Liebesglück und Unabhängigkeit.
Und doch steht ihre schwerste Aufgabe noch bevor: Als der Papst stirbt, wählt das römische Volk sie zu dessen Nachfolger und stellt sie vor eine fast unlösbare Aufgabe. Johanna muss ihr Geheimnis wahren. Denn niemand darf wissen, wer sie wirklich ist.


* Je nach Vorstellungstag kann es zu abweichenden Rollenbesetzungen kommen

Die voraussichtlichen Spieldaten der einzelnen Darsteller (Änderungen vorbehalten):
Sandy Mölling (Päpstin Johanna): alles Termine außer Di 27.08.
Kristin Backes (Päpstin Johanna): Di 27.08.
Uwe Kröger (Aeskulapius): alle Termine
Jan Ammann: (Gerold): 11.08. (beide Shows), 12.08. 25.08. (beide Shows), 26.08.
Matthias Stockinger (Gerold): 17.08, 18.08. (beide Shows) Hannes Staffler (Gerold) alle übrigen Termine David Jakobs (Anastasius): 18.08. -25.08.
Kevin Tarte (Rabanus): 26.08.+27.08.

Die übrigen Rollen und Termine werden in Kürze bekannt gegeben.
Insgesamt stehen über 35 Darsteller live auf der Bühne.

Für diese Veranstaltung ist kein VVK mehr möglich - Tickets unter 0711 40 20 720
Reizend! - Die Jubiläums Show ...
"(Ups ... schon 35?) Reizend!"

HEUTE ABEND: Wommy solo (incl. Video-Installationen und Elfriede Schäufele)

Infos:
http://www.wommy.de & http://www.theater-der-altstadt.de

Programmüberblick: vom 01.08. bis 01.09. Wommy solo mit Video-Installationen,
vom 03.09. bis 15.09. mit Tobias Becker (Klavier) und Schwester Bärbel -
zwei komplett verschiedene Shows! (Elfriede Schäufele ist immer dabei....)

2019 wird ein besonderes Jahr: Wommy feiert 35-jähriges Bühnenjubiläum (und gleichzeitig "20 Jahre Plastikfrisur"), das muss entsprechend zelebriert werden mit dem typographisch anspruchsvollen "(Ups ... schon 35?) Reizend!"

Eine Werkschau soll es werden - Highlights und Lieblingslieder aus dreieinhalb Jahrzehnten, alles aktualisiert und mit den beliebtesten und jeder Menge neuen Geschichten durchsetzt, definitiv mehr als ein Best-of. Und das in zwei Varianten: in den ersten vier Wochen spielt Wommy solo mit aufwendigen Video-Installationen, in den letzten zwei Wochen sind Schwester Bärbel sowie Tobias Becker am Klavier mit dabei und präsentieren einen völlig anderen Mix. Elfriede Schäufele ist jeden Abend mit an Bord bei "Unterhaltung mit Haltung" in einer Melange aus Kabarett, Comedy und Chanson mit Lachmuskelkatergarantie für Herz, Hirn und Zwerchfell.

Wer klassische Travestie mit Starparodien erwartet, liegt falsch, das Programm präsentiert "Kabarett im Fummel" mit einer Kunstfigur, die so authentisch ist, dass sie keine Kunstfigur mehr ist, in keine Schublade passt und daher gern mal aus dem Rahmen fällt – mit allen Ecken und Kanten (und körperlich auch mit Rundungen).

Wommy hat einen besonderen Blick auf das Leben und nimmt dabei zur Freude des Publikums kein Blatt vor den Mund; als Mittlerin zwischen den Geschlechtern teilt sie Männern, Frauen und allen weiteren Varianten gleichermaßen aus, schaut dem Volk aufs Maul und legt den Finger in die Wunden der Zeit.

Ihre satirisch überspitzten Geschichten sind aus dem Leben, ihre Chansons gehen unter die Haut – alles aus eigener Feder und wie selbsterlebt. Wommy bringt ihr echtes und ihr fiktives Leben auf die Bühne, erzählt im lockeren Plauderton, was ihrer Meinung nach unbedingt erzählt gehört, und wenn sie selber mal ein Päuschen braucht, wischt ihr Alter Ego, Kultraumpflegerin Elfriede Schäufele (bekannt von den SWR-Faschingssendungen) in urschwäbischer Manier feucht durch und nimmt sich das vor, was Frl. Wonder verschweigt und denjenigen zur Brust, den Wommy nur anhimmelt.

Pointen werden im Stakkato abgefeuert mit einer Gagdichte, die man andernorts selten findet, dennoch gibt es zwischendurch Zeit für besinnliche Lieder und Geschichten – der Abend ist eine Achterbahn durch sämtliche Gefühle und wirkt noch im Alltag nach.

Es wird gekleckert und nicht geklotzt, Wommy hat was zu feiern, und Sie kriegen die Geschenke ... Heiter geht's weiter, denn die fetten Jahre sind noch nicht vorbei! Alle Infos auf http://www.wommy.de & http://www.theater-der-altstadt.de

Einlass ins Foyer: 60 Minuten vor Showbeginn
Einlass in den Saal: 15 Minuten vor Showbeginn

Bewirtung an der Bar im Foyer vor und nach der Show und in der Pause (Reservierungen für die Pause bitte vor Beginn der Show an der Bar) Bitte keine Getränke im Zuschauerraum - Danke!

Eintrittspreise: VVK 23,00 Euro (erm. 19,00 Euro)
AK 25,00 Euro (erm. 21,00 Euro)

Mittwoch ist "Schwabentag": alle Karten grundsätzlich nur 19,00 Euro

Frühbucher-Rabatt bis 31.03.2019: alle Karten 19,00 Euro

Alle Preise incl. Gebühren, ggf. zzgl. Kosten für Zustellung

ÖPNV-Fahrkarte ist in den Tickets nicht enthalten - Fahrscheine bitte ggf. extra kaufen!

Anfahrt ÖPNV: - alle S-Bahnen bis Haltestelle "Feuersee"
- Bus 44 bis Haltestelle "Senefelder Straße"

PKW: Parken auf dem Parkplatz "Rotebühlhof" beim Finanzamt (5 Min. Fußweg)

Stuttgart

23.08.2019
20:00 Uhr
Tickets
ab 23,00 €
Der zerbrochne Krug - Heinrich von Kleist
Dieses Lustspiel um das korrupte Justizwesen, in dem Privates und Öffentliches vermischt werden, ist eines der bekanntesten Werke Kleists und gehört zu den meistgespielten deutschen Komödien.

Im kleinen Ort Huisum ist Gerichtstag, doch dem Dorfrichter Adam passt das gar nicht. Er hat ein Loch im Kopf, sein Fuß ist verknackst und die amtliche Perücke verloren. Zu allem Ärger hat sich auch noch ein Gerichtsrat zur Revision angemeldet. Einer von der scharfen Sorte, einer der aufräumen will mit den Schlampereien in den Amtsstuben. Richter Adam ahnt, dass ihm dieser Besuch sein Amt kosten könnte, denn er hat alternative Wege gefunden, Konflikte zu lösen. Die mühsame Suche nach der Wahrheit beginnt. Mit allen Mitteln versucht Adam, einen klassischen Prozess zu führen, doch es wird ein Prozess, in dem Egoismus, Grenzüberschreitung und Eigeninteresse die Aufklärung behindern, es wird ein Prozess voller Halbwahrheiten und Willkür.

Trotz des beträchtlichen Alters von rund 200 Jahren ist \"Der zerbrochne Krug\" unvergänglich amüsant und aktuell. Nicht zuletzt aufgrund seiner originellen und poetischen Sprache sowie der dramatischen Spannungsbögen, die eine außerordentliche Anziehungskraft ausüben. Mit seinem neuen Sprachstil der damaligen Zeit feilte Kleist an detaillierten Formulierungen und versuchte damit ein Geschehen möglichst genau und anschaulich dazustellen. Seine Werke sind geprägt von Doppeldeutigkeit und Ironie und können bis heute als furiose und einzigartige Sprachkunstwerke verstanden werden.
Auch die Gesellschaftskritik des „zerbrochnen Kruges“ kann nachvollzogen und auf die heutige Zeit projiziert werden. Kleists berühmtes und brisantes Lustspiel zeigt, dass es Korruption, Machtmissbrauch, sexuelle Gewalt und deren Vertuschung immer schon gegeben hat. Und bis heute scheint dabei den Mächtigen die Fähigkeit abhandengekommen zu sein, sich ihre Schuld einzugestehen und dafür die gerechte Strafe zu empfangen.

Karten bei der VVK Gästeamt Wangen und ggf. an der Abendkasse erhältlich
AXXIS & AC/ID A Tribute to AC/DC
Die deutsche Hard-Rock-Band Axxis legte Ende der Achtziger so etwas wie einen Traumstart hin. Praktisch über Nacht wurden sie mit ihrem Demo „Tears Of The Trees“ bekannt, ihr Debütalbum „Kingdom Of The Night“ ging über 100.000 Mal über den Ladentisch und wurde zum bestverkauften Debütalbum einer deutschen Rockband aller Zeiten.

Mit den Folgealben schaffen sie es, an anfängliche Erfolge anzuschließen – für eine deutsche Hard-Rock-Band mehr als beachtlich. Langsam aber sicher wächst auch in Asien und den USA das Interesse an Bernhard Weiss, Walter Pietsch, Werner Kleinhans und Richard Machaeski. Die Produktion von „Matters Of Survival“ übernimmt Scorpions-Mann Keith Olsen, was ihnen einen vorderen Platz bei Rock am Ring beschert. Nach diversen Umbesetzungen seit 1998 und rund 30 Jahren Bandgeschichte sind die Jungs um Axxis aber mit zahlreichen Platten und Auftritten immer noch dick im Geschäft. Kein Wunder, wenn man so viel Lust, Können, Aufwand und Kreativität dabei ist. Auch das Markenzeichen der Ruhrpott-Rocker ist geblieben: Sänger Weiss trotzt sämtlichen Umbesetzungen und gibt der Mischung aus Powermetal und Hardrock auch heute noch mit seiner markanten hohen Stimme ihren unvergleichlichen Sound.

Axxis verstehen sich als Liveband, als hervorragende noch dazu. Mit abwechslungsreichen und treffsicheren Tracks rocken sie sich bei jedem Konzert in die Herzen ihrer Fans. Egal ob richtige Nackenbrecher oder auch mal persönliche Balladen: Mit virtuoser Gitarrenarbeit, melodieorientierten Texten, druckvollen Drums und dominanten Keyboards begeistern sie volle Hallen.

Einlass ab 18:00 Uhr
Ein seltsamer Heiliger - oder Ein irrer Duft von Bibernell
Lustspiel von Rudi Strahl

In Trutzlaff, dem kleinen Dorf in Mecklenburg hat sich einiges verändert, seit 1989 die Wende auch dieses Dorf umkrempelte. Aber die Leute sind noch da. Mattes, der ehemalige Parteisekretär ist nun Bürgermeister. Angelika, die Mitarbeiterin aus der SED-Bezirksleitung ist jetzt CDU-Mitglied und Agrarreferentin der Landesregierung. Sie hat wieder einmal ihre Siebensachen bei Mattes gepackt - und das schon zum siebten Mal. Lydia, jetzt Geschäftsführerin der Ex-LPG ist von Paul geschieden. Pastor Himmelsknecht ist selbstverständlich noch in Amt und Würden. Und sogar Monsignore Aventuro aus Rom taucht wieder auf. Ein Jahr lang hat er in einem Trappistenkloster Buße getan, aber nun wirkt er wieder in der Spezialabteilung „zeitgenössische Mirakel“ des Vatikan.
Und es geht das Gerücht um, Graf Eugen von Trutz, der Enkel des ehemaligen Gutsbesitzers habe sich bei der Treuhand gemeldet und wolle, wie es Gesetz ist, die Ländereien seiner Familie zurück. Brüssel hat indes elf Hektar Acker stillgelegt, reicht aber dafür Subventionen aus. Aber da sprießt etwas auf dem amtlich stillgelegten Acker. Bibernell, das Heilkraut, das gegen Halsentzündungen, Grippe und Verdauungsstörungen helfen soll. Komisch, wieder so ein Wunder in Trutzlaff und dieser irre Duft....

Also sind alle Figuren aus „Ein irrer Duft von frischem Heu“ wieder am Start und erzählen ihre Geschichten. Getreu Rudi Strahls augenzwinkernder Maxime „Die Wende war furchtbar; aber so furchtbar wiederum auch nicht.“
Natürlich gibt es wieder viele Hits, die das Geschehen mit Humor kommentieren.
Regie führt Birgit Lenz.

Einlass 18.00 Uhr
Zirkus Charles Knie - Freiburg / Breisgau - Große Familienvorstellung
Mit der brandneuen Show 2019 geht der Zirkus CHARLES KNIE ganz neue Wege – ein Programm der Kontraste, zwischen waghalsiger Stuntakrobatik und poetischen Momenten. Er präsentiert seine Idee vom Zirkus der Zukunft, mit überraschend jungen und frischen Künstlerinnen und Künstlern, mit Weltklasse-Artisten und in Monte Carlo preisgekrönten Tiernummern. Dabei bleibt der Zirkus CHARLES KNIE das, wofür er seit vielen Jahren steht: Zirkus in all seinen Facetten in einer atemberaubenden Inszenierung.

Ganz besonders stolz sind die Veranstalter darauf, dass ihnen die Verpflichtung des englischen Tierlehrers Alexander Lacey gelungen ist. „Wir freuen uns ganz besonders auf die beste gemischte Raubtiernummer der Welt“, so Sascha Melnjak, und fügt hinzu, „Wenn eine Darbietung im Zirkus so gut ist, dass Sie über jedes Maß des Erwartbaren hinaus geht, dann spricht man mit Recht von einer Weltklassedarbietung. Es gibt Alexander Lacey, und dann kommt erst einmal lange nichts, was einem Vergleich standhalten könnte.“

Alle nur denkbaren Preise hat er in seiner einmaligen Karriere abgeräumt, darunter auch die höchste Auszeichnung beim „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“.
Nach einem 6-jährigen Engagement, als Star des Ringling Bros. and Barnum & Bailey Circus, dem größten Circus der Welt in den Vereinigten Staaten, ist Alexander Lacey mit seiner unvergleichlichen gemischten Raubtiergruppe zurück in Europa.

Darüber hinaus gehören die vielen hauseigenen Tiere zum großen rollenden Zoo des Branchenprimus. Edle Pferde, Miniponys, Zebras, Kamele, Dromedare, viele unterschiedliche exotische Rinder, Lamas und sogar Kängurus und Vogelstrauße werden von Tierlehrer Marek Jama liebevoll betreut, ausgebildet und in der Manege präsentiert. Im Januar 2017 wurde der große Tierfreund Jama für seine hervorragenden Tiernummern von Prinzessin Stéphanie von Monaco beim „41.Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“ mit dem begehrten „Silbernen Clown“ ausgezeichnet - eine ganz hohe Auszeichnung und Ehre für Marek Jama und den Zirkus CHARLES KNIE !

Aus Brasilien kommt Daniel Diorio´s Team mit der sensationellen Motorradkugel “Splitting Globe“. Sie sind wahre „Teufelsfahrer“ mit ihren gewagten und riskanten Überholungs- und Verfolgungsrennen in der Stahlkugel. Natürlich aber nicht ohne noch einmal einen drauf zu setzen. Fünf (!) todesmutige brasilianische Fahrer befinden sich gleichzeitig im nur 4,40 m großen Globe, während dieser sich dann auch noch teilt!

Selbst bei atemberaubender Geschwindigkeit und in 12 Metern Höhe kennen Alejandro und Michael keine Furcht auf dem sogenannten „Todesrad“. Das kolumbianische Duo Vanegas vollführt seine Salti, Sprünge und Artistik mit verbundenen Augen, innerhalb und außerhalb der drehenden Räder. Mit halsbrecherischer, akrobatischer Höchstleistung ist dieser Showact „Adrenalin pur“.

Auch alle weiteren Künstler, Artisten, Musiker und Tänzerinnen des großen Ensembles sind in der Zirkusszene bekannte und beliebte Gesichter – allesamt preisgekrönt auf vielen hochkarätigen Zirkusfestivals rund um den Globus.
Ton & Kirschen Wandertheater - Die Bergwerke zu Falun von E.T.A. Hoffmann
DIE BERGWERKE ZU FALUN von E.T.A Hoffmann

Ein Geschehen, welches sich in dem schwedischen Kupferbergwerk von Falun ereignete, regte
viele deutsche Romantiker an. Ein Bergmann wurde einen Tag vor seiner Hochzeit im Bergwerk
verschüttet. Seinen Leichnam fand man fünfzig Jahre später bei Grubenarbeiten unversehrt und
wohlbehalten wieder. Nur die inzwischen greise gewordene Braut des Toten erkannte ihn.

E. T. A. Hoffmann hat diesen Stoff im Jahr 1819 in eine Novelle verwandelt.

Der Matrose Elis Fröbom entscheidet sich nach dem Tode seiner Mutter, das Leben auf der See
aufzugeben. Es zieht ihn nach Falun, um dort eine Arbeit als Bergmann anzunehmen. Er verlobt
sich mit der Tochter eines Bergwerkbesitzers. Am Tage der Hochzeit, welcher auf einen
Johannistag fällt, einer der wenigen Tage, an denen die Arbeit der Bergmänner ruht, zieht es ihn
noch einmal in den Berg hinunter, in dem er dem Zauber der Herrscherin unter Tage verfiel. Er
bezahlt seinen Abstieg mit dem Leben.
50 Jahre später wird seine Leiche zwischen zwei Schächten gefunden und ans Tageslicht gehoben.
Das kupfervitriolhaltige Wasser hatte seinen Körper konserviert.

Diese Erzählung betont die Bedrohlichkeit des Bergwerks als eines realen, gleichzeitig gefährlichen
und geheimnisvollen Ortes. An dieser Novelle interessiert uns die metaphysische Dimension, das
Spiel mit Realität, Traum, Fantasie und Melancholie. Sie sprengt Grenzen und öffnet ein Tor in die unendlichen Tiefen des Unbewussten.

Die Künstler der Romantik, zu denen auch E.T.A. Hoffmann gehörte, können zu den Erfindern der Psychoanalyse gezählt werden. Der Bereich des Unbewussten und des Traumes war das Reich der Kreativität. Daher handeln ihre Stücke, ihre Literatur, ihre Lyrik, ihre Musik, ihre Malerei auch weitgehend in der Nacht und in der Dämmerung.

Einlass zu den Sitzplätzen ab ca. 19:45 Uhr

INSZENIERUNG:
Margarete Biereye und David Johnston
in Zusammenarbeit mit den

DARSTELLERN:
Margarete Biereye
Thalia Heninger
David Johnston
Rob Wyn Jones
Nelson Leon
Dominique Prié
Daisy Watkiss

BÜHNENBILD UND LICHT:
Daisy Watkiss

KONSTRUKTIONEN:
Regis Gergouin
Nelson Leon
Daisy Watkiss

GASTSPIELMANAGEMENT:
Catherine Launay

TON UND KIRSCHEN WANDERTHEATER:
Ton und Kirschen ist eine Wandertheatergruppe, die sich im Frühjahr 1992 gegründet hat und
seitdem in Werder (Havel) zu Hause ist. Die Theaterproben finden auf einem Grundstück im
Ortsteil Glindow statt. Hier wird das Bühnenbild gebaut, und auch die Anfertigung von
Requisiten, Kostümen, Masken und Marionetten werden dort getätigt. Von hieraus zieht Ton und Kirschen mit seinen Produktionen in alle Richtungen des Landes Brandenburg. Wir installieren unsere Bühne und Tribüne auf historischen Plätzen, aber auch mitten im Dorf oder sogar auf Äckern. Jedes Jahr gastieren wir in Potsdam und Berlin und in anderen Städten Deutschlands. Wir wurden auch oft zu Theaterfestivals im Ausland eingeladen. So spielten wir schon in vielen Ländern (Irland, Polen, Tschechien, Russland, Belgien, Italien und in der Schweiz und immer wieder in Frankreich) und auf verschiedenen Kontinenten (Asien, Nordafrika und mehrmals in Südamerika).
Das zur Zeit neunköpfige Ensemble des Theaters kommt aus Deutschland, England, Wales,
Frankreich, Kolumbien und aus Mexiko.
Unter der künstlerischen Leitung von David Johnston und Margarete Biereye, die beide über eine zwanzigjährige Theatererfahrung mit dem Footsbarn Travelling Theatre verfügen, entstanden 20 Produktionen.

ENSEMBLE:
Margarete Biereye, Regis Gergouin, Thalia Heninger, David Johnston, Rob Wyn Jones, Nelson
Leon, Dominique Prié, Daisy Watkiss

Das Ton und Kirschen Theater erhielt mehrere internationale Preise sowie den Förderungspreis
Darstellende Kunst der Akademie der Künste Berlin/Brandenburg.
Die Theatergruppe bedankt sich für die Förderung bei dem Ministerium für Wissenschaft,
Forschung und Kultur und dem Kulturamt Potsdam/Mittelmark.

Im Anschluss an die Vorstellung am Do, 22.08. findet eine Gesprächsrunde mit Theaterscoutings Berlin statt.
http://www.theaterscoutings-berlin.de/programm/event/nachgespraech_zu_die_bergwerke_zu_falun_1328/

http://www.tonundkirschen.de

Kassenöffnung um 19:00 Uhr

Berlin

23.08.2019
20:00 Uhr
Tickets
ab 21,90 €
BERLIN is not BAYREUTH Vol. 1 - Festivalticket
Vom 23.-25. August 2019 stürzen der Köpenicker Rapper Romano, die feministische Performerin Vanessa Stern, die Puppentheatergruppe Das Helmi mit Cora Frost, das Electro-Soul-Duo Tanga Elektra, die griechische Avantgarde-Pop-Musikerin Melentini und die Musiktheater-Kombo glanz&krawall Richard Wagner für 3 Tage vom Genie- Sockel.

Auf dem alternativen Künstler-Gelände der B.L.O.-Ateliers [unweit vom Bahnhof Ostkreuz] versucht BERLIN is not BAYREUTH das, wovor sich alle klassischen Bühnenweihspiele dieser Welt gruseln: ein hierarchiefreies Aufeinandertreffen von E- und U-Musik, von Hochkultur und Pop in Form eines Tannhäuser-Festivals.

Wagners Tannhäuser – in Dresden uraufgeführt – beschreibt die Rolle des Künstlers in einer Gesellschaft, die nicht willens ist, dessen Kunst zu rezipieren. Tannhäuser ist der Künstler ohne Publikum; er bringt das Neue, das noch keine*r verstehen will.

Neben den bürgerlichen Eliten in den Opern- und Festspielhäusern wendet sich BERLIN is not BAYREUTH explizit an jene, die bei Wagner zuerst an Tiefkühlpizza denken. Auf 4 Open Air- und Indoor-Bühnen entstehen mit der Wartburg, dem Venusberg und dem Vatikan die zentralen Spielorte der Oper. Ein Jugendmusikorchester schmettert die Ouvertüre, bevor sich der Kosmos Tannhäuser öffnet.

Die Oper wird in einem 6-Stunden Marathon begehbar und Musikacts wie Darstellende Künstler*innen bespielen die Live-Bühnen gleichermaßen parallel. Die Zuschauer*innen bewegen sich frei und entscheiden autark, wann sie welchen Teil sehen. Konzert, Festival und Party fließen 3 Tage ineinander. Figuren einer Welt werden zu Zuschauenden an anderen Bühnen. BERLIN is not BAYREUTH ist Oper als Festival als Utopie.

LINEUP:
ROMANO
VANESSA STERN
DAS HELMI mit CORA FROST
GLANZ&KRAWALL
TANGA ELEKTRA
MELENTINI

Um sich den Gesamtkosmos BERLIN is not BAYREUTH. Vol. 1: TANNHÄUSER zu erschließen, empfiehlt sich ein mehrtägiger Festivalbesuch. RUNNING ORDER vor Ort.

http://www.berlinisnotbayreuth.de

FESTIVALGELÄNDE:
B.L.O.-Ateliers
Lockkunst e.V.
Kaskelstraße 55, 10317 Berlin
http://www.blo-ateliers.de

Das Festival-Gelände ist barrierefrei zugänglich. Es liegt direkt am:
S-Bahnhof Nöldnerplatz S5/S7/S75/S9 Nur 10 Minuten vom Bahnhof Berlin Alexanderplatz entfernt.
1 S-Bahnstation vom Bahnhof Ostkreuz.

Achtung, es gibt keine KFZ- und Fahrrad-Stellplätze. Bitte parkt eure Velos im umliegenden Kiez. Ein Besuch mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln empfiehlt sich!
Getränke und Speisen könnt ihr gern mitbringen und verzehren. Für das leibliche Wohl vor Ort wird aber auch gesorgt sein!

Berlin

23.08.2019
18:00 Uhr
Tickets
ab 50,00 €
Freiburg Kultour: Gässle, Bächle und das Münster
Bei einem Rundgang durch die Altstadt zeigen wir Ihnen die berühmten „Freiburger Bächle“, die verwinkelten „Gässle“ und die bunten Rheinkieselmosaike.

Unsere Stadtführung bringt Sie zum Münsterplatz mit seinen Bürgerhäusern und Profanbauten, dem traditionellen Bauernmarkt und den zahlreichen Cafés und Beizen. Im Mittelpunkt steht die Besichtigung des Münsters als herausragendes Beispiel der mittelalterlichen Gotik.

Dauer: ca. 1,5 Std.
Treffpunkt: Rathausplatz


English

Alleys, Waterways and the Cathedral

On this stroll through the old part of town we will show you the main streets and squares in Freiburg, its brooklets („Bächle“) and alleyways with the colourful mosaics made of Rhine pebbles, the Cathedral Square (Münsterplatz) with its merchant town houses and secular buildings, the farmers’ market (in the mornings), and describe in detail Freiburg´s rich history. 
A tour of the Gothic cathedral is the highlight of the tour.



French

Ruelles, Ruisseaux et la Cathédrale

A l’occasion d’un tour de la vieille ville, vous découvrirez les rues et les places les plus intéressantes de Fribourg, en apprendrez d’avantage sur les petits ruisseaux, les ruelles aux multiples pavés de mosaiques colorés, la place de la cathédrale avec ses maisons bourgeoises et profanes, les marchés colorés (en matinée) ou encore l’ histoire de la ville. Le point d’orgue de cette visite sera bien entendu la visite de la cathédrale gothique avec ses innombrables trésors datant du moyen-âge.
Riot V - Europe 2019
RIOT V - Europe 2019

RIOT V kündigen die Armor of Light Eurotour 2019 an
Am 23.08.2019 sind die New Yorker wieder in Mannheim.
Mit dabei: Asomvel und Indian Nightmare

Kaum ein anderer Metal-Act hat eine derart lange, bewegende Geschichte hinter sich, wie das 1975 gegründete und von zahlreichen Schicksalsschlägen gezeichnete Quintett. Mit Rhett Forester († 1994), Guy Speranza († 2003) und Mark Reale († 2012) starben über die Jahre drei Mitglieder, die in der über vier Jahrzehnte langen RIOT-Historie alle ihre Spuren hinterlassen haben. Seit ihrem legendären Debütalbum »Rock City« (1977) veröffentlichten RIOT zahlreiche Heavy Metal-Klassiker, allen voran »Fire Down Under« (mit Hits wie ´Swords And Tequila´), ihr Jahrhundertwerk »Thundersteel« (1988) sowie das nicht minder großartige »The Privilege Of Power« (1990).

Nach dem Tod von Mark Reale und dem Ausstieg von Tony Moore stieß anno 2013 der aus Michigan stammende Todd Michael Hall zum Line-up der Band, die fortan unter RIOT V fungierten und unter der Schirmherrschaft der beiden langjährigen Mitglieder und Hauptsongwriter Donnie van Stavern (Bass) und Mike Flyntz (Gitarre) stehen. Mit dem global gefeierten »Unleash The Fire« (2014) erschien ein astreines Power Metal-Juwel, mit dem der Fünfer einmal mehr untermauerte, welch hohen Stellenwert die Band noch immer besitzt.

Todd Michael Hall – vocals
Mike Flyntz – guitars
Nick Lee – guitars
Don Van Stavern – bass
Frank Gilchriest – drums

Das Konzert findet im Außenbereich vom 7er Club statt.

Einlass: 18:00 Uhr
BERLIN is not BAYREUTH - Freitag 23.08.2019
17:00.... Einlass
18:00.... Tannhäuser
24:00.... Aftershow-Party (Venusberg)

Vom 23.-25. August 2019 stürzen der Köpenicker Rapper Romano, die feministische Performerin Vanessa Stern, die Puppentheatergruppe Das Helmi mit Cora Frost, das Electro-Soul-Duo Tanga Elektra, die griechische Avantgarde-Pop-Musikerin Melentini und die Musiktheater-Kombo glanz&krawall Richard Wagner für 3 Tage vom Genie- Sockel.

Auf dem alternativen Künstler-Gelände der B.L.O.-Ateliers [unweit vom Bahnhof Ostkreuz] versucht BERLIN is not BAYREUTH das, wovor sich alle klassischen Bühnenweihspiele dieser Welt gruseln: ein hierarchiefreies Aufeinandertreffen von E- und U-Musik, von Hochkultur und Pop in Form eines Tannhäuser-Festivals.

Wagners Tannhäuser – in Dresden uraufgeführt – beschreibt die Rolle des Künstlers in einer Gesellschaft, die nicht willens ist, dessen Kunst zu rezipieren. Tannhäuser ist der Künstler ohne Publikum; er bringt das Neue, das noch keine*r verstehen will.

Neben den bürgerlichen Eliten in den Opern- und Festspielhäusern wendet sich BERLIN is not BAYREUTH explizit an jene, die bei Wagner zuerst an Tiefkühlpizza denken. Auf 4 Open Air- und Indoor-Bühnen entstehen mit der Wartburg, dem Venusberg und dem Vatikan die zentralen Spielorte der Oper. Ein Jugendmusikorchester schmettert die Ouvertüre, bevor sich der Kosmos Tannhäuser öffnet.

Die Oper wird in einem 6-Stunden Marathon begehbar und Musikacts wie Darstellende Künstler*innen bespielen die Live-Bühnen gleichermaßen parallel. Die Zuschauer*innen bewegen sich frei und entscheiden autark, wann sie welchen Teil sehen. Konzert, Festival und Party fließen 3 Tage ineinander. Figuren einer Welt werden zu Zuschauenden an anderen Bühnen. BERLIN is not BAYREUTH ist Oper als Festival als Utopie.

LINEUP:
ROMANO
VANESSA STERN
DAS HELMI mit CORA FROST
GLANZ&KRAWALL
TANGA ELEKTRA
MELENTINI

Um sich den Gesamtkosmos BERLIN is not BAYREUTH. Vol. 1: TANNHÄUSER zu erschließen, empfiehlt sich ein mehrtägiger Festivalbesuch. RUNNING ORDER vor Ort.

http://www.berlinisnotbayreuth.de

FESTIVALGELÄNDE:
B.L.O.-Ateliers
Lockkunst e.V.
Kaskelstraße 55, 10317 Berlin
http://www.blo-ateliers.de

Das Festival-Gelände ist barrierefrei zugänglich. Es liegt direkt am:
S-Bahnhof Nöldnerplatz S5/S7/S75/S9 Nur 10 Minuten vom Bahnhof Berlin Alexanderplatz entfernt.
1 S-Bahnstation vom Bahnhof Ostkreuz.

Achtung, es gibt keine KFZ- und Fahrrad-Stellplätze. Bitte parkt eure Velos im umliegenden Kiez. Ein Besuch mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln empfiehlt sich!
Getränke und Speisen könnt ihr gern mitbringen und verzehren. Für das leibliche Wohl vor Ort wird aber auch gesorgt sein!

Einlass ab 17:00 Uhr

Berlin

23.08.2019
18:00 Uhr
Tickets
ab 20,00 €
City Crash Festival - Ausstellung & Live: BODi BiLL & ÄTNA
Streetart trifft auf Malerei trifft auf Installation trifft auf Skulptur trifft auf Musik trifft auf Dich… Die einen sagen „fulminant“, „großartige Stimmung“, „sich zu Hause fühlen“, die anderen nennen es „liebevoll veranstaltet“, „inspirierend“, „verbindend“.

Nach zwei Jahren Pause flippen wir völlig aus! Die Ausstellung mit mehr als 30 beteiligten Künstlerinnen und Künstlern wird der Hammer! Zum lieblichen Thema „Glück“ seht ihr so ziemlich alles, was Mensch damit verbindet und vielleicht werdet ihr selbst miteinander verbunden.

Musikalisch wird´s elektronisch mit *Trommelwiiiirbel*:

BODi BiLL

Ein Hohelied an das Ausprobieren, Selbermachen und die Freundschaft, ein Obelisk aus allen Kleinigkeiten am Wegesrand. Bodi Bill ist eine Band, die im Zusammenhang funktioniert: Mit ihrem Artschool-Background und einem fruchtbaren Umfeld als Zuhause sind sie Vorreiter eines modernen musikalischen Eklektizismus aus Techno, Folk und Indie. Mit ihren zahlreichen EPs und den Alben „No More Wars", „Next Time" und „What?" wachsen Bodi Bill aus dem Nichts und ohne großes Geschrei an und in die Herzen der Hörer*innen, machen sich dort unverzichtbar und bringen sie mit schöner Regelmäßigkeit in schweißtreibenden Liveshows zum Überlaufen. Aus dem Freundeskreis ihrer Heimatstadt Berlin heraus spielen sie sich seit 2007 leidenschaftlich Stück für Stück durch ganz Europa.

Seit 2012 wenden sich die Fabian Fenk, Anton Feist und Alex Stolze vor allem anderen Unternehmungen zu, spielen solo und in ebenso spannenden Projekten wie The/Das, UNMAP und Romano. Währenddessen geht es bei Bodi Bill damals wie heute um Ideen und kreative Prozesse, die nicht in Abgeschiedenheit stattfinden, sondern in der Kommunikation. Es geht um Aufmerksamkeit, Austausch und Interaktion. Die Musik konfrontiert auf zivilisierte Art, ist so verstörend wie anregend und besitzt die Angewohnheit, sich schillernd zu verändern, Form und Funktion zu wechseln. Sie bietet sich an und stellt doch eher Gegenfragen als Antworten zu geben. Und vor allem aber ist sie: schön.

ÄTNA

Egal, wie sehr man uns dieser Tage vom Gegenteil überzeugen möchte, aber am Ende erscheint alles stets miteinander verbunden. Individuum und Gesellschaft, Musik und Ästhetik, Komposition und Dekonstruktion. Ohne ein gehöriges Maß an Ganzheitlichkeit geht es augenblicklich nicht und ÄTNA sind eine Band, die dieses Selbstverständnis tief in ihrer künstlerischen DNA eingeflochten hat. Scheinbare Gegensätze werden hier nicht nur miteinander vereint, sondern gänzlich aufgebrochen. Das Duo erforscht die Grenzen zwischen Zugänglichkeit und Abstraktion - und zeigt, dass sich raue Emotion und feinfühliger Eklektizismus nicht unbedingt ausschließen müssen. ÄTNA, das sind Sängerin Inéz und Drummer Demian und dass dieser gewaltige Sound nur von zwei Personen stammt ist das erste, was den Hörer ins Staunen versetzt.
______________________________________________

CITY CRASH - FESTIVAL

Freitag, 23.08.2019 // 17 Uhr: OPEN DOORS
- Ausstellung in der Halle A
- Ausstellung in der Kunstgalerie „Raum 16“
- Grill´n & Chill´n

Line-Up:
- ÄTNA
- BODi BiLL
______________________________________________

Samstag, 24.08.2019 // 14 Uhr: OPEN DOORS
- Ausstellung in der Halle A
- Ausstellung in der Kunstgalerie „Raum 16“
- Kurzfilme
- Künstler*innen-Interviews
- Panels zum Thema: Kunst & Erfolg
- Grill´n & Chill´n

Line-Up:
- Magdalena Grabher
- JOY WELLBOY
______________________________________________

Der genaue Zeitplan und weitere Programmpunkte werden hier ständig aktualisiert. Also schaut ab und zu mal rein!

TICKETS
Festivalticket: 20,- € zzgl. VVK-Gebühr
Tagesticket Freitag: 13,- € zzgl. VVK-Gebühr
Tagesticket Samstag: 13,- € zzgl. VVK-Gebühr
______________________________________________
CITY CRASH wird freundlich unterstützt von: Ur-Krostitzer, Gangart, Pilsner Urquell, fritz-limo, Lichtenauer, Hotel Alt-Connewitz und Longhorn.

Eventuell sind noch Karten an den örtlichen Vorverkaufsstellen oder der Abendkasse erhältlich.
Frankfurt 2019 MS Catwalk - Sunset Cruise
Skylinepartys 2019

Frankfurts fetteste Flussfetten sind zurück! Ein Sommer auf dem Main: Funkelnde Sonnenstrahlen tanzen auf dem glitzernden Wasser, während die MS CATWALK by Porsche Design dem Sonnenuntergang entgegen schippert. Dabei die vorbeiziehende Kulisse der Frankfurter Skyline bestaunen...


Der Boat-Trip unter Sternen mit Wolkenkratzer-Panorama ist „the place to be“ für alle, die Feiern in außergewöhnlichem Ambiente lieben: Auf rund 1.000 Quadratmeter schwimmender Partyfläche wird getanzt, geflirtet und gechillt was das Zeug hält. Für den richtigen Sound auf dem stylischen Schiff sorgen Frankfurts angesagte Club-DJs. Skylinepartys 2019 - der perfekte Platz für eine besondere Nacht unter den Sternen!

DJs:

DJ Le Alen (Gibson)
DJ Hako (Long Island Summer Lounge)
DJ E-Roll (Liquid XXL/The Club)
DJ Lil Monkey (Asia United)
DJ Martin Aston (Hugos FFM)
DJ Lunis (Roomers)

PROGRAMM:

Mittwoch: Chill out After Work mit lässigen Beats und coolen Drinks.
Freitag: Start in Wochenende mit Club Deluxe Sound.
Samstag: Party Pur- wir rocken das Boat! Fette Bässe und coole Moves auf der MS


21.8. Main Abend - Le Alen
23.8. Sunset Cruise - E-Roll
24.8. Club Night - Hako

28.8. Main Abend - E-Roll
30.8. Sunset Cruise - Lil Monkey
31.8. Club Night - Hako

4.9. Main Abend - Le Alen
6.9. Sunset Cruise - DJ Lunis
7.9. Club Night - Hako

11.9. Main Abend - Le Alen
13.9. Sunset Cruise - Hako
14.9. Club Night - Aston Martin

18.9. Main Abend - Le Alen
20.9. Sunset Cruise - Aston Martin
21.9. Club Night - Lil Monkey

25.9. Main Abend - E-Roll
27.9. Sunset Cruise - Hako
28.9. Club Night - Aston Martin

02.10. Main Abend - Le Alen
04.10. Sunset Cruise - Aston Martin
05.10. Club Night - Hako

Boarding: 18:30 Uhr | Ablegen: 19:00 Uhr | Anlegen: 23:00 Uhr
Circus Gebrüder Barelli - Ingolstadt - Unsere Show 2019: "Mit Herz und Leidenschaft"
Mit Herz und Leidenschaft. Für die ganze Familie.

Hautnah dabeisein, mitfiebern und die Spannung spüren – das ist das Live-Erlebnis im Circus Gebrüder Barelli. Besser als alle Casting- und Superstar-Shows im Fernsehen.

Tradition verbindet sich mit Moderne, wenn der Circus Gebrüder Barelli seine Zelte aufbaut. Bereits in sechster Generation unterhält man das Publikum mit klassischer Circuskunst. Gleichzeitig hat man die Zeichen der Zeit erkannt und der Show einen flotten Anstrich gegeben. Und die Besucher spüren von der ersten Minute an: Das ist Unterhaltung mit Herz und Leidenschaft für die ganze Familie.

Artistische Spitzenleistungen live erleben und dabei eintauchen in die geheimnisvolle Welt des Fremden und Exotischen – Circus in seiner schönsten Form. Schöne Frauen zu Pferde oder auf dem Seil, tollkühne Akrobaten in der Luft und im Rund der Manege, flotte Musik, der Geruch nach Sägemehl und Popcorn und natürlich lustige Clowns und schöne Tiere. Die live aufspielende Circus-Combo begleitet das Geschehen in der Manege mit Melodien, die ins Ohr gehen.

Spektakulär im diesjährigen Programm: Die Demian Artistic Group aus dem Ukrainischen Nationalcircus Kiew. Die gut gebauten Jungs nutzen die Russische Schaukel als Basis für ihre waghalsigen Sprünge, Pirouetten und Salti hoch in die Luft. Darüber hinaus begeistern sie mit ihrer atemberaubenden Arbeit am Doppelten Barren. Circus Gebrüder Barelli ist stolz darauf, diese außergewöhnlichen Stars der Circuswelt seinem Publikum präsentieren zu können.

Ein Hauch Exotik gehört natürlich auch zum Circus. Aus Äthiopien kommt die vor Lebensfreude und Energie sprühende Antipoden-Künstlerin Hiwot. Ihre Fußbalancen sind perfekte Akrobatik vom Feinsten und sorgen für Nervenkitzel und ungläubiges Staunen. Eine spezielle Bühne und Wasserfontänen, wie sie so in einem deutschen Circus zurzeit einmalig sind, geben dem Geschehen sein außergewöhnliches Flair.

Das circensische Menu ist angerichtet. Jetzt heißt es genießen. Der Circus Gebrüder Barelli bietet zwei Stunden beste Unterhaltung mit Herz und Leidenschaft für die ganze Familie.
Peter Orloff & Schwarzmeer-Kosaken Chor - Total Emotional - Jubiläumstournee 2019
Total Emotional Jubiläumstour 2019! - „Stimmen so schön und groß wie Russland“
und „Orloff’s Wunderchor“ - so schreibt die Presse. „Ein musikalisches Naturereignis“, „Zum
Weinen schön“ und „Ein Konzert mit Gänsehaut-Garantie“ – so die Kommentare der Zuschauer.
In den 50-er Jahren begründete der heutige musikalische Gesamtleiter des Schwarzmeer
Kosaken-Chores als jüngster Sänger aller Kosakenchöre der Welt und schon damals einer der
gefeierten Solisten im legendären 1938 gegründeten Schwarzmeer Kosaken-Chor seine bis
heute nahezu beispiellose Karriere.
Aus dem kleinen Jungen mit der aufsehenerregenden Stimme wurde die „Schlagerlegende
Peter Orloff“ mit geschätzt über 50 Millionen verkauften Tonträgern, 19 eigenen Charts-Erfolgen
und zahlreichen Goldenen Schallplatten als Sänger, Komponist, Textdichter und Produzent von
Millionenerfolgen u.a. für Peter Maffay, Bernd Clüver und - natürlich - auch ihn selbst!
Nach glanzvoller Karriere in einer anderen musikalischen Welt führt der einem berühmten
russischen Adelsgechlecht entstammende Peter Orloff seit nunmehr 20 Jahren den
Schwarzmeer Kosaken-Chor als eines der erfolgreichsten Vokal-Ensembles unserer
Zeit auf ausgedehnten Tourneen durch Kirchen und Konzertsäle Europas von Erfolg zu
Erfolg. Beeindruckende Pressestimmen von den 50-er Jahren bis heute dokumentieren die
Ausnahmestellung, die Peter Orloff selber als Solist des Schwarzmeer Kosaken-Chores damals
wie heute innehat.
Ihm zur Seite stehen Künstler der absoluten Weltklasse – abgrundtiefe Bässe, für die Russland
berühmt ist, atemberaubende Tenöre und als weiteres Highlight eine absolute Rarität, ein
männlicher Sopran von der Kiewer Oper. Stimmwunder oder Wunderstimmen – beides stimmt!
Zum Ensemble gehören auch grandiose russische Instrumentalvirtuosen, die vormals die
Konzertbesucher von Peter Orloffs Freund und Weggefährten im Schwarzmeer Kosaken-
Chor der 50-er Jahre – Ivan Rebroff - faszinierten. Begeisternde TV-Auftritte vor einem
Millionenpublikum und zahlreiche vergoldete Tonträger unterstreichen den Ruf des Schwarzmeer
Kosaken-Chores als herausragendes Kosaken-Ensemble unserer Zeit.
Das Konzert – oder besser gesagt „Konzertereignis“ - ist ein wahres Feuerwerk von
Wunschmelodien und eine musikalische Reise durch das alte Russland mit Romanzen,
Geschichten und Balladen von überwältigender Ausdruckskraft, tiefer Melancholie und
überschäumendem Temperament. Heldentaten, Ruhm und Größe vergangener Tage erstrahlen
neu in hellem Glanz und rufen Erinnerungen und Sehnsüchte wach.
Gewaltig! Mystisch! Geheimnisvoll….
Es gibt viele Kosakenchöre – aber nur einen Schwarzmeer Kosaken Chor!

Einlass: 18:30 Uhr - Rollstuhlfahrer ist Begleitperson frei
Simon & Garfunkel Revival Band - "Feelin´ Groovy" - Sommer Open Air
Simon & Garfunkel Revival Band: "Feelin´ Groovy" - Sommer Open Air

Es gibt wenige Künstler, denen ein vergleichbar guter Ruf vorauseilt, wie dies bei der Simon & Garfunkel Revival Band der Fall ist. Wo sie auch auftreten, hinterlassen die sympathischen Vollblutmusiker ein begeistertes Publikum und überschwängliche Kritiken.
In ihrem Programm „Feelin´ Groovy“ präsentieren sie die schönsten Songs des Kult-Duos.
Traumhafte, leidenschaftliche Balladen wie „Scarborough Fair“ oder „Bright Eyes“, Klassiker wie „Mrs. Robinson“, „The Boxer“ oder „The Sound of Silence“ gehören ebenso fest zum umfangreichen Repertoire wie die mitreißende „Cecilia“.
Einfach nur Nachspielen reicht da nicht! Um das Musikgefühl und die vielen kleinen musikalischen Raffinessen zu erwecken, benötigt man auch erstklassige Musiker. Michael Frank Gesang & Gitarre, Guido Reuter Gesang, Geige, Flöte und Klavier, begleitet von Sebastian Fritzlar an Gitarre, - Klavier, - Trommel & Bass, Sven Lieser an der Gitarre sowie Mirko Sturm an den Percussion & am Schlagzeug, schaffen den Seiltanz aus vollendetem Cover und eigener Interpretation so authentisch, dass das Publikum in einen regelrechten Sog zwischen sehr rhythmische und gefühlvolle Nummern gerät. Mit ihren bis ins kleinste Detail abgestimmten Gesangs- und Instrumentaldarbietungen lassen sie die Grenze zwischen Original und Kopie verschwimmen. Allein die mit den Originalen nahezu perfekt übereinstimmenden Stimmlagen sind dabei an Authentizität kaum zu überbieten.
Die instrumentalen Fertigkeiten der Musiker sind ebenso beeindruckend, wie ihre Bühnenpräsenz. Sie zeigen eine perfekte Show, ohne dass sie große Showeffekte nötig haben.
Sommerkonzert des Hoch- und Deutschmeister - Deutschmeister Schützenkorps und k.u.k. Wiener Regimentskapelle IR4
Die Deutschmeister kommen!

Deutschmeister Schützenkorps – Hoch- und Deutschmeister und k.u.k. Wiener Regimentskapelle IR4

Wer kennt nicht die berühmten Filme mit Romy Schneider und Hans Moser, in welchen sie ihren geliebten Hoch- und Deutschmeistern zujubeln. Eine der ältesten und bekanntesten Militärkapellen der Welt kommt an den Bodensee nach Überlingen und verzaubert seine Zuhörer mit einem Repertoire aus traditionellen Märschen und bekannten Melodien der Strauss Dynastie, Franz Lehár oder Robert Stolz.

Spätestens wenn Sie eines ihrer bekanntesten Lieder singen: „Mir san vom ka und ka Infanterie-Regiment Hoch- und Deutschmeister Nummero Vier“ ihrem weltbekannten Regimentsmarsch von Jurek fliegen Ihnen musikalisch die Herzen zu. Eingängige Melodien und weltberühmte Märsche wie der Radetzkymarsch sorgen für einen unvergesslichen Konzertabend.

Die Geschichte der Hoch- und Deutschmeister ist bis 1696 belegbar. Der musikalische Teil des Infanterieregiments Nummer 4, wurde auf Weisung von Kaiserin Maria Theresia im Jahr 1741 gegründet. Seit dieser Zeit sorgen die „Philharmoniker in Uniform“ für den weltbekannten Klang. Der Name „Hoch- und Deutschmeister“ zeigt die verwandtschaftlichen Bande zum Deutschen Orden auf, der das Regiment gründete.
1897 wurde das Deutschmeister Schützenkorps zur Unterstützung des Wiener Hausregiments „Hoch- und Deutschmeister“ gegründet. Nur zwei Jahre später, 1899 übernimmt SkkH Erzherzog Eugen von Habsburg-Lothringen die Patenschaft des Korps. Als die k.u.k. Armee 1918 aufgelöst wurde, blieb das Deutschmeister Schützenkorps als privater Verein bestehen. Auch die Musik überlebte die Auflösung der Monarchie, wenn auch nicht ohne Unterbrechungen. Besonders Wilhelm Wacek, dem letzten Kapellmeister der Kapelle in der Monarchie, war es zu verdanken, dass die „Hoch- und Deutschmeister“ unter anderem als offizielle Kapelle des Deutschmeisterbunds weitergeführt wurde.

Die k.u.k. Wiener Regimentskapelle IR4 ist die älteste aktive Kapelle, welche die Tradition der Deutschmeister lebt und präsentiert. Anfang 2019 wurde der Kapelle der Status „wehrpolitisch relevanter Verein“ zuerkannt. Die feierliche Verleihung des Sub Auspiciis Siegels im Juni 2019, unterstreicht die enge Verbundenheit zum Haus Habsburg-Lothringen. Als offizielle Kapelle des St. Georgs-Ordens des Hauses Habsburg-Lothringen, sorgt die Kapelle auch für den schwungvollen und festlichen Rahmen bei offiziellen Veranstaltungen.

Die k.u.k. Wiener Regimentskapelle IR4 zählt zu den traditionsreichen Botschaftern österreichischer Musik. Das Repertoire umfasst Märsche, Wiener Walzer, Polkas und Operettenmelodien. Besonders eindrucksvoll sind auch die Messen und festlichen Konzerte der Kapelle.

Das ganze Jahr über kann man die Kapelle bei Konzerten erleben. Bei vielen dieser Auftritte wird die Kapelle vom Deutschmeister Schützenkorps begleitet und von einem Offizier des Regiments kommandiert. Wenn das Regiment auftritt heißt es eben: „Die Deutschmeister kommen!“

Einlass 19:00 Uhr

Karten an der Abendkasse erhältlich!