Johannes Gutenberg. Das Musical - von und mit Frank Golischewski

Dienstag, 22.01.2019 um 20:00 Uhr

unterhaus - Mainzer Forum-Theater gGmbH
Münsterstraße 7, 55116 Mainz


Tickets
ab 39,50 €




von Frank Golischewski

Rom – 1452. Borgia-Papst Calixto II empfängt Silvio Enea Piccolomini, Sekretär von Friedrich III. Die Araber in Spanien; die Osmanen in Byzanz; die "Erzschlafmütze des Heiligen Römischen Reiches" in der Steiermark – der Papst ist not amused. Doch der pfiffige Piccolomini hat ein Ass im Ärmel: Bibelseiten, die er auf der Frankfurter Messe erstanden hat. Im Schnellverfahren von nur einem Jahr 180 mal gedruckt! Ganz ohne Fehler! Mühelos zu lesen! Endlich kann die Heilige Schrift schneller verbreitet werden – ein Gedanke, der bei Calixto II nicht nur auf Begeisterung stößt…
Mainz – 2019. Margit Sponheimer, Mainzer Ehrenbürgerin, führt ihre Freunde durch ihr goldisch Meenz, erzählt stolz von Johannes Gutenberg, dem berühmtesten 'Sohn' der Stadt, so intensiv...
...daß es den nicht mehr auf seinem Sockel hält. Da muß er eingreifen, endlich mal ganz viele Dinge ins richtige Licht rücken! Wie das wirklich war mit den beweglichen Lettern, mit dem "Halsabschneider" Fust, dem Peter, dem Geld, der Ennelin. Schöne neue Welt?! Johannes ist verwirrt, aber total fasziniert von Handys, Dönern... und der sensationellen New, daß die Erde eine Kugel ist!
Eine unglaubliche Geschichte, zwischen Rom, Straßburg und Mainz, zwischen dem 15. und 21. Jahrhundert hin + her springend, burlesk, bunt, fröhlich, witzig, informativ, satirisch überzeichnet, ohne historische Fakten zu verfälschen, dabei erfrischend musikalisch, nimmt ihren rasanten Lauf...

es spielen:

Johannes Gutenberg: Gunther Emmerlich
Johannes Fust, sein Geldgeber: Helmut Markwort
Fremdenführerin: Margit Sponheimer als Margit Sponheimer
Papst Calixto III / Gott / Tourist u.a.: Helmut Schlösser
Enea Silvio Piccolomini, Teufel u.a.: Frank Golischewski
Ennelin zu der Iserin Thür, Geliebte Gutenbergs in Straßburg / Touristin / Gothic: Jasmin Reiff
Peter Schöffer, Assistent Gutenbergs, Adoptivsohn von Fust / Mönch / Gothic: Sebastian Zipp
Mönch / Tourist / Gothic: Dennis Johnson

Combo: Christian Seisel (Musical Director), Karl Koch, Reinhold Uhl

Buch, Musik, Regie: Frank Golischewski


Fotos: Bernd Weisbrod

http://www.unterhaus-mainz.de

Restkarten unter http://www.unterhaus-mainz.de oder 06131-232121

weitere Termine

Gunther Emmerlich „Heitere Lieder und unterhaltsame Geschichten“ - Ein Lese- und Liederabend mit warmem Buffet
„Heitere Lieder und unterhaltsame Geschichten – Gunther Emmerlich singt und liest“
Gunther Emmerlich ist nicht nur Opernsänger, TV-Moderator und Schriftsteller, sondern auch ein begnadeter Entertainer: Der Mann mit der sonoren, unvergesslichen Stimme! Emmerlich ist 1944 im thüringischen Eisenberg geboren und studierte Gesang in Weimar. Zwanzig Jahre stand der Künstler als festes Ensemblemitglied der Semperoper Dresden auf der Bühne, wo er als Bass große Erfolge feiern durfte, darunter in „Figaros Hochzeit“, „Così fan tutte“ und „Die Zauberflöte“. Darauf folgte eine Karriere als Fernsehliebling in Sendungen wie „Showkolade“, „Nimm Dir Zeit“, „Krone der Volksmusik“ und „Zauberhafte Heimat“. Gunther Emmerlich ist Mitglied der Semper-House-Band und Botschafter der Carreras-Leukämie-Stiftung.
2007 veröffentlichte Gunther Emmerlich mit großem Erfolg seine Autobiographie "Ich wollte mich mal ausreden lassen", 2010 folgte "Zugabe - Anekdoten, Ansichten und anderes" und 2016 „Spätlese“. An diesem Abend wird der Künstler heitere Lieder singen und noch mehr aus seinem abwechslungsreichen Leben unterhaltsame Geschichten erzählen: Erlebtes und Gedachtes, Freudiges und Heiteres, Trauriges und Wehmütiges, Denk- und Erinnerungswürdiges. Wie bei ihm gewohnt – humorvoll, selbstironisch, kenntnisreich mit ernstem Anliegen und doch augenzwinkernd.
Erleben Sie dieses vielseitige Ausnahme-Talent live – ein unterhaltsamer Abend ist Ihnen garantiert!

Einlass 17:30 Uhr
Johannes Gutenberg. Das Musical - von und mit Frank Golischewski
von Frank Golischewski

Rom – 1452. Borgia-Papst Calixto II empfängt Silvio Enea Piccolomini, Sekretär von Friedrich III. Die Araber in Spanien; die Osmanen in Byzanz; die "Erzschlafmütze des Heiligen Römischen Reiches" in der Steiermark – der Papst ist not amused. Doch der pfiffige Piccolomini hat ein Ass im Ärmel: Bibelseiten, die er auf der Frankfurter Messe erstanden hat. Im Schnellverfahren von nur einem Jahr 180 mal gedruckt! Ganz ohne Fehler! Mühelos zu lesen! Endlich kann die Heilige Schrift schneller verbreitet werden – ein Gedanke, der bei Calixto II nicht nur auf Begeisterung stößt…
Mainz – 2019. Margit Sponheimer, Mainzer Ehrenbürgerin, führt ihre Freunde durch ihr goldisch Meenz, erzählt stolz von Johannes Gutenberg, dem berühmtesten 'Sohn' der Stadt, so intensiv...
...daß es den nicht mehr auf seinem Sockel hält. Da muß er eingreifen, endlich mal ganz viele Dinge ins richtige Licht rücken! Wie das wirklich war mit den beweglichen Lettern, mit dem "Halsabschneider" Fust, dem Peter, dem Geld, der Ennelin. Schöne neue Welt?! Johannes ist verwirrt, aber total fasziniert von Handys, Dönern... und der sensationellen New, daß die Erde eine Kugel ist!
Eine unglaubliche Geschichte, zwischen Rom, Straßburg und Mainz, zwischen dem 15. und 21. Jahrhundert hin + her springend, burlesk, bunt, fröhlich, witzig, informativ, satirisch überzeichnet, ohne historische Fakten zu verfälschen, dabei erfrischend musikalisch, nimmt ihren rasanten Lauf...

es spielen:

Johannes Gutenberg: Gunther Emmerlich
Johannes Fust, sein Geldgeber: Helmut Markwort
Fremdenführerin: Margit Sponheimer als Margit Sponheimer
Papst Calixto III / Gott / Tourist u.a.: Helmut Schlösser
Enea Silvio Piccolomini, Teufel u.a.: Frank Golischewski
Ennelin zu der Iserin Thür, Geliebte Gutenbergs in Straßburg / Touristin / Gothic: Jasmin Reiff
Peter Schöffer, Assistent Gutenbergs, Adoptivsohn von Fust / Mönch / Gothic: Sebastian Zipp
Mönch / Tourist / Gothic: Dennis Johnson

Combo: Christian Seisel (Musical Director), Karl Koch, Reinhold Uhl

Buch, Musik, Regie: Frank Golischewski


Fotos: Bernd Weisbrod

http://www.unterhaus-mainz.de

Mainz

06.01.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 39,50 €
Johannes Gutenberg. Das Musical - von und mit Frank Golischewski
von Frank Golischewski

Rom – 1452. Borgia-Papst Calixto II empfängt Silvio Enea Piccolomini, Sekretär von Friedrich III. Die Araber in Spanien; die Osmanen in Byzanz; die "Erzschlafmütze des Heiligen Römischen Reiches" in der Steiermark – der Papst ist not amused. Doch der pfiffige Piccolomini hat ein Ass im Ärmel: Bibelseiten, die er auf der Frankfurter Messe erstanden hat. Im Schnellverfahren von nur einem Jahr 180 mal gedruckt! Ganz ohne Fehler! Mühelos zu lesen! Endlich kann die Heilige Schrift schneller verbreitet werden – ein Gedanke, der bei Calixto II nicht nur auf Begeisterung stößt…
Mainz – 2019. Margit Sponheimer, Mainzer Ehrenbürgerin, führt ihre Freunde durch ihr goldisch Meenz, erzählt stolz von Johannes Gutenberg, dem berühmtesten 'Sohn' der Stadt, so intensiv...
...daß es den nicht mehr auf seinem Sockel hält. Da muß er eingreifen, endlich mal ganz viele Dinge ins richtige Licht rücken! Wie das wirklich war mit den beweglichen Lettern, mit dem "Halsabschneider" Fust, dem Peter, dem Geld, der Ennelin. Schöne neue Welt?! Johannes ist verwirrt, aber total fasziniert von Handys, Dönern... und der sensationellen New, daß die Erde eine Kugel ist!
Eine unglaubliche Geschichte, zwischen Rom, Straßburg und Mainz, zwischen dem 15. und 21. Jahrhundert hin + her springend, burlesk, bunt, fröhlich, witzig, informativ, satirisch überzeichnet, ohne historische Fakten zu verfälschen, dabei erfrischend musikalisch, nimmt ihren rasanten Lauf...

es spielen:

Johannes Gutenberg: Gunther Emmerlich
Johannes Fust, sein Geldgeber: Helmut Markwort
Fremdenführerin: Margit Sponheimer als Margit Sponheimer
Papst Calixto III / Gott / Tourist u.a.: Helmut Schlösser
Enea Silvio Piccolomini, Teufel u.a.: Frank Golischewski
Ennelin zu der Iserin Thür, Geliebte Gutenbergs in Straßburg / Touristin / Gothic: Jasmin Reiff
Peter Schöffer, Assistent Gutenbergs, Adoptivsohn von Fust / Mönch / Gothic: Sebastian Zipp
Mönch / Tourist / Gothic: Dennis Johnson

Combo: Christian Seisel (Musical Director), Karl Koch, Reinhold Uhl

Buch, Musik, Regie: Frank Golischewski


Fotos: Bernd Weisbrod

http://www.unterhaus-mainz.de

Mainz

07.01.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 39,50 €
Johannes Gutenberg. Das Musical - von und mit Frank Golischewski
von Frank Golischewski

Rom – 1452. Borgia-Papst Calixto II empfängt Silvio Enea Piccolomini, Sekretär von Friedrich III. Die Araber in Spanien; die Osmanen in Byzanz; die "Erzschlafmütze des Heiligen Römischen Reiches" in der Steiermark – der Papst ist not amused. Doch der pfiffige Piccolomini hat ein Ass im Ärmel: Bibelseiten, die er auf der Frankfurter Messe erstanden hat. Im Schnellverfahren von nur einem Jahr 180 mal gedruckt! Ganz ohne Fehler! Mühelos zu lesen! Endlich kann die Heilige Schrift schneller verbreitet werden – ein Gedanke, der bei Calixto II nicht nur auf Begeisterung stößt…
Mainz – 2019. Margit Sponheimer, Mainzer Ehrenbürgerin, führt ihre Freunde durch ihr goldisch Meenz, erzählt stolz von Johannes Gutenberg, dem berühmtesten 'Sohn' der Stadt, so intensiv...
...daß es den nicht mehr auf seinem Sockel hält. Da muß er eingreifen, endlich mal ganz viele Dinge ins richtige Licht rücken! Wie das wirklich war mit den beweglichen Lettern, mit dem "Halsabschneider" Fust, dem Peter, dem Geld, der Ennelin. Schöne neue Welt?! Johannes ist verwirrt, aber total fasziniert von Handys, Dönern... und der sensationellen New, daß die Erde eine Kugel ist!
Eine unglaubliche Geschichte, zwischen Rom, Straßburg und Mainz, zwischen dem 15. und 21. Jahrhundert hin + her springend, burlesk, bunt, fröhlich, witzig, informativ, satirisch überzeichnet, ohne historische Fakten zu verfälschen, dabei erfrischend musikalisch, nimmt ihren rasanten Lauf...

es spielen:

Johannes Gutenberg: Gunther Emmerlich
Johannes Fust, sein Geldgeber: Helmut Markwort
Fremdenführerin: Margit Sponheimer als Margit Sponheimer
Papst Calixto III / Gott / Tourist u.a.: Helmut Schlösser
Enea Silvio Piccolomini, Teufel u.a.: Frank Golischewski
Ennelin zu der Iserin Thür, Geliebte Gutenbergs in Straßburg / Touristin / Gothic: Jasmin Reiff
Peter Schöffer, Assistent Gutenbergs, Adoptivsohn von Fust / Mönch / Gothic: Sebastian Zipp
Mönch / Tourist / Gothic: Dennis Johnson

Combo: Christian Seisel (Musical Director), Karl Koch, Reinhold Uhl

Buch, Musik, Regie: Frank Golischewski


Fotos: Bernd Weisbrod

http://www.unterhaus-mainz.de

Mainz

08.01.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 39,50 €
Johannes Gutenberg. Das Musical - von und mit Frank Golischewski
von Frank Golischewski

Rom – 1452. Borgia-Papst Calixto II empfängt Silvio Enea Piccolomini, Sekretär von Friedrich III. Die Araber in Spanien; die Osmanen in Byzanz; die "Erzschlafmütze des Heiligen Römischen Reiches" in der Steiermark – der Papst ist not amused. Doch der pfiffige Piccolomini hat ein Ass im Ärmel: Bibelseiten, die er auf der Frankfurter Messe erstanden hat. Im Schnellverfahren von nur einem Jahr 180 mal gedruckt! Ganz ohne Fehler! Mühelos zu lesen! Endlich kann die Heilige Schrift schneller verbreitet werden – ein Gedanke, der bei Calixto II nicht nur auf Begeisterung stößt…
Mainz – 2019. Margit Sponheimer, Mainzer Ehrenbürgerin, führt ihre Freunde durch ihr goldisch Meenz, erzählt stolz von Johannes Gutenberg, dem berühmtesten 'Sohn' der Stadt, so intensiv...
...daß es den nicht mehr auf seinem Sockel hält. Da muß er eingreifen, endlich mal ganz viele Dinge ins richtige Licht rücken! Wie das wirklich war mit den beweglichen Lettern, mit dem "Halsabschneider" Fust, dem Peter, dem Geld, der Ennelin. Schöne neue Welt?! Johannes ist verwirrt, aber total fasziniert von Handys, Dönern... und der sensationellen New, daß die Erde eine Kugel ist!
Eine unglaubliche Geschichte, zwischen Rom, Straßburg und Mainz, zwischen dem 15. und 21. Jahrhundert hin + her springend, burlesk, bunt, fröhlich, witzig, informativ, satirisch überzeichnet, ohne historische Fakten zu verfälschen, dabei erfrischend musikalisch, nimmt ihren rasanten Lauf...

es spielen:

Johannes Gutenberg: Gunther Emmerlich
Johannes Fust, sein Geldgeber: Helmut Markwort
Fremdenführerin: Margit Sponheimer als Margit Sponheimer
Papst Calixto III / Gott / Tourist u.a.: Helmut Schlösser
Enea Silvio Piccolomini, Teufel u.a.: Frank Golischewski
Ennelin zu der Iserin Thür, Geliebte Gutenbergs in Straßburg / Touristin / Gothic: Jasmin Reiff
Peter Schöffer, Assistent Gutenbergs, Adoptivsohn von Fust / Mönch / Gothic: Sebastian Zipp
Mönch / Tourist / Gothic: Dennis Johnson

Combo: Christian Seisel (Musical Director), Karl Koch, Reinhold Uhl

Buch, Musik, Regie: Frank Golischewski


Fotos: Bernd Weisbrod

http://www.unterhaus-mainz.de

Mainz

09.01.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 39,50 €
Johannes Gutenberg. Das Musical - von und mit Frank Golischewski
von Frank Golischewski

Rom – 1452. Borgia-Papst Calixto II empfängt Silvio Enea Piccolomini, Sekretär von Friedrich III. Die Araber in Spanien; die Osmanen in Byzanz; die "Erzschlafmütze des Heiligen Römischen Reiches" in der Steiermark – der Papst ist not amused. Doch der pfiffige Piccolomini hat ein Ass im Ärmel: Bibelseiten, die er auf der Frankfurter Messe erstanden hat. Im Schnellverfahren von nur einem Jahr 180 mal gedruckt! Ganz ohne Fehler! Mühelos zu lesen! Endlich kann die Heilige Schrift schneller verbreitet werden – ein Gedanke, der bei Calixto II nicht nur auf Begeisterung stößt…
Mainz – 2019. Margit Sponheimer, Mainzer Ehrenbürgerin, führt ihre Freunde durch ihr goldisch Meenz, erzählt stolz von Johannes Gutenberg, dem berühmtesten 'Sohn' der Stadt, so intensiv...
...daß es den nicht mehr auf seinem Sockel hält. Da muß er eingreifen, endlich mal ganz viele Dinge ins richtige Licht rücken! Wie das wirklich war mit den beweglichen Lettern, mit dem "Halsabschneider" Fust, dem Peter, dem Geld, der Ennelin. Schöne neue Welt?! Johannes ist verwirrt, aber total fasziniert von Handys, Dönern... und der sensationellen New, daß die Erde eine Kugel ist!
Eine unglaubliche Geschichte, zwischen Rom, Straßburg und Mainz, zwischen dem 15. und 21. Jahrhundert hin + her springend, burlesk, bunt, fröhlich, witzig, informativ, satirisch überzeichnet, ohne historische Fakten zu verfälschen, dabei erfrischend musikalisch, nimmt ihren rasanten Lauf...

es spielen:

Johannes Gutenberg: Gunther Emmerlich
Johannes Fust, sein Geldgeber: Helmut Markwort
Fremdenführerin: Margit Sponheimer als Margit Sponheimer
Papst Calixto III / Gott / Tourist u.a.: Helmut Schlösser
Enea Silvio Piccolomini, Teufel u.a.: Frank Golischewski
Ennelin zu der Iserin Thür, Geliebte Gutenbergs in Straßburg / Touristin / Gothic: Jasmin Reiff
Peter Schöffer, Assistent Gutenbergs, Adoptivsohn von Fust / Mönch / Gothic: Sebastian Zipp
Mönch / Tourist / Gothic: Dennis Johnson

Combo: Christian Seisel (Musical Director), Karl Koch, Reinhold Uhl

Buch, Musik, Regie: Frank Golischewski


Fotos: Bernd Weisbrod

http://www.unterhaus-mainz.de

Mainz

10.01.2020
15:00 Uhr
Tickets
ab 39,50 €
Johannes Gutenberg. Das Musical - von und mit Frank Golischewski
von Frank Golischewski

Rom – 1452. Borgia-Papst Calixto II empfängt Silvio Enea Piccolomini, Sekretär von Friedrich III. Die Araber in Spanien; die Osmanen in Byzanz; die "Erzschlafmütze des Heiligen Römischen Reiches" in der Steiermark – der Papst ist not amused. Doch der pfiffige Piccolomini hat ein Ass im Ärmel: Bibelseiten, die er auf der Frankfurter Messe erstanden hat. Im Schnellverfahren von nur einem Jahr 180 mal gedruckt! Ganz ohne Fehler! Mühelos zu lesen! Endlich kann die Heilige Schrift schneller verbreitet werden – ein Gedanke, der bei Calixto II nicht nur auf Begeisterung stößt…
Mainz – 2019. Margit Sponheimer, Mainzer Ehrenbürgerin, führt ihre Freunde durch ihr goldisch Meenz, erzählt stolz von Johannes Gutenberg, dem berühmtesten 'Sohn' der Stadt, so intensiv...
...daß es den nicht mehr auf seinem Sockel hält. Da muß er eingreifen, endlich mal ganz viele Dinge ins richtige Licht rücken! Wie das wirklich war mit den beweglichen Lettern, mit dem "Halsabschneider" Fust, dem Peter, dem Geld, der Ennelin. Schöne neue Welt?! Johannes ist verwirrt, aber total fasziniert von Handys, Dönern... und der sensationellen New, daß die Erde eine Kugel ist!
Eine unglaubliche Geschichte, zwischen Rom, Straßburg und Mainz, zwischen dem 15. und 21. Jahrhundert hin + her springend, burlesk, bunt, fröhlich, witzig, informativ, satirisch überzeichnet, ohne historische Fakten zu verfälschen, dabei erfrischend musikalisch, nimmt ihren rasanten Lauf...

es spielen:

Johannes Gutenberg: Gunther Emmerlich
Johannes Fust, sein Geldgeber: Helmut Markwort
Fremdenführerin: Margit Sponheimer als Margit Sponheimer
Papst Calixto III / Gott / Tourist u.a.: Helmut Schlösser
Enea Silvio Piccolomini, Teufel u.a.: Frank Golischewski
Ennelin zu der Iserin Thür, Geliebte Gutenbergs in Straßburg / Touristin / Gothic: Jasmin Reiff
Peter Schöffer, Assistent Gutenbergs, Adoptivsohn von Fust / Mönch / Gothic: Sebastian Zipp
Mönch / Tourist / Gothic: Dennis Johnson

Combo: Christian Seisel (Musical Director), Karl Koch, Reinhold Uhl

Buch, Musik, Regie: Frank Golischewski


Fotos: Bernd Weisbrod

http://www.unterhaus-mainz.de

Mainz

11.01.2020
15:00 Uhr
Tickets
ab 39,50 €
Johannes Gutenberg. Das Musical - von und mit Frank Golischewski
von Frank Golischewski

Rom – 1452. Borgia-Papst Calixto II empfängt Silvio Enea Piccolomini, Sekretär von Friedrich III. Die Araber in Spanien; die Osmanen in Byzanz; die "Erzschlafmütze des Heiligen Römischen Reiches" in der Steiermark – der Papst ist not amused. Doch der pfiffige Piccolomini hat ein Ass im Ärmel: Bibelseiten, die er auf der Frankfurter Messe erstanden hat. Im Schnellverfahren von nur einem Jahr 180 mal gedruckt! Ganz ohne Fehler! Mühelos zu lesen! Endlich kann die Heilige Schrift schneller verbreitet werden – ein Gedanke, der bei Calixto II nicht nur auf Begeisterung stößt…
Mainz – 2019. Margit Sponheimer, Mainzer Ehrenbürgerin, führt ihre Freunde durch ihr goldisch Meenz, erzählt stolz von Johannes Gutenberg, dem berühmtesten 'Sohn' der Stadt, so intensiv...
...daß es den nicht mehr auf seinem Sockel hält. Da muß er eingreifen, endlich mal ganz viele Dinge ins richtige Licht rücken! Wie das wirklich war mit den beweglichen Lettern, mit dem "Halsabschneider" Fust, dem Peter, dem Geld, der Ennelin. Schöne neue Welt?! Johannes ist verwirrt, aber total fasziniert von Handys, Dönern... und der sensationellen New, daß die Erde eine Kugel ist!
Eine unglaubliche Geschichte, zwischen Rom, Straßburg und Mainz, zwischen dem 15. und 21. Jahrhundert hin + her springend, burlesk, bunt, fröhlich, witzig, informativ, satirisch überzeichnet, ohne historische Fakten zu verfälschen, dabei erfrischend musikalisch, nimmt ihren rasanten Lauf...

es spielen:

Johannes Gutenberg: Gunther Emmerlich
Johannes Fust, sein Geldgeber: Helmut Markwort
Fremdenführerin: Margit Sponheimer als Margit Sponheimer
Papst Calixto III / Gott / Tourist u.a.: Helmut Schlösser
Enea Silvio Piccolomini, Teufel u.a.: Frank Golischewski
Ennelin zu der Iserin Thür, Geliebte Gutenbergs in Straßburg / Touristin / Gothic: Jasmin Reiff
Peter Schöffer, Assistent Gutenbergs, Adoptivsohn von Fust / Mönch / Gothic: Sebastian Zipp
Mönch / Tourist / Gothic: Dennis Johnson

Combo: Christian Seisel (Musical Director), Karl Koch, Reinhold Uhl

Buch, Musik, Regie: Frank Golischewski


Fotos: Bernd Weisbrod

http://www.unterhaus-mainz.de

Mainz

13.01.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 39,50 €
Johannes Gutenberg. Das Musical - von und mit Frank Golischewski
von Frank Golischewski

Rom – 1452. Borgia-Papst Calixto II empfängt Silvio Enea Piccolomini, Sekretär von Friedrich III. Die Araber in Spanien; die Osmanen in Byzanz; die "Erzschlafmütze des Heiligen Römischen Reiches" in der Steiermark – der Papst ist not amused. Doch der pfiffige Piccolomini hat ein Ass im Ärmel: Bibelseiten, die er auf der Frankfurter Messe erstanden hat. Im Schnellverfahren von nur einem Jahr 180 mal gedruckt! Ganz ohne Fehler! Mühelos zu lesen! Endlich kann die Heilige Schrift schneller verbreitet werden – ein Gedanke, der bei Calixto II nicht nur auf Begeisterung stößt…
Mainz – 2019. Margit Sponheimer, Mainzer Ehrenbürgerin, führt ihre Freunde durch ihr goldisch Meenz, erzählt stolz von Johannes Gutenberg, dem berühmtesten 'Sohn' der Stadt, so intensiv...
...daß es den nicht mehr auf seinem Sockel hält. Da muß er eingreifen, endlich mal ganz viele Dinge ins richtige Licht rücken! Wie das wirklich war mit den beweglichen Lettern, mit dem "Halsabschneider" Fust, dem Peter, dem Geld, der Ennelin. Schöne neue Welt?! Johannes ist verwirrt, aber total fasziniert von Handys, Dönern... und der sensationellen New, daß die Erde eine Kugel ist!
Eine unglaubliche Geschichte, zwischen Rom, Straßburg und Mainz, zwischen dem 15. und 21. Jahrhundert hin + her springend, burlesk, bunt, fröhlich, witzig, informativ, satirisch überzeichnet, ohne historische Fakten zu verfälschen, dabei erfrischend musikalisch, nimmt ihren rasanten Lauf...

es spielen:

Johannes Gutenberg: Gunther Emmerlich
Johannes Fust, sein Geldgeber: Helmut Markwort
Fremdenführerin: Margit Sponheimer als Margit Sponheimer
Papst Calixto III / Gott / Tourist u.a.: Helmut Schlösser
Enea Silvio Piccolomini, Teufel u.a.: Frank Golischewski
Ennelin zu der Iserin Thür, Geliebte Gutenbergs in Straßburg / Touristin / Gothic: Jasmin Reiff
Peter Schöffer, Assistent Gutenbergs, Adoptivsohn von Fust / Mönch / Gothic: Sebastian Zipp
Mönch / Tourist / Gothic: Dennis Johnson

Combo: Christian Seisel (Musical Director), Karl Koch, Reinhold Uhl

Buch, Musik, Regie: Frank Golischewski


Fotos: Bernd Weisbrod

http://www.unterhaus-mainz.de

Mainz

23.01.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 39,50 €
Johannes Gutenberg. Das Musical - von und mit Frank Golischewski
von Frank Golischewski

Rom – 1452. Borgia-Papst Calixto II empfängt Silvio Enea Piccolomini, Sekretär von Friedrich III. Die Araber in Spanien; die Osmanen in Byzanz; die "Erzschlafmütze des Heiligen Römischen Reiches" in der Steiermark – der Papst ist not amused. Doch der pfiffige Piccolomini hat ein Ass im Ärmel: Bibelseiten, die er auf der Frankfurter Messe erstanden hat. Im Schnellverfahren von nur einem Jahr 180 mal gedruckt! Ganz ohne Fehler! Mühelos zu lesen! Endlich kann die Heilige Schrift schneller verbreitet werden – ein Gedanke, der bei Calixto II nicht nur auf Begeisterung stößt…
Mainz – 2019. Margit Sponheimer, Mainzer Ehrenbürgerin, führt ihre Freunde durch ihr goldisch Meenz, erzählt stolz von Johannes Gutenberg, dem berühmtesten 'Sohn' der Stadt, so intensiv...
...daß es den nicht mehr auf seinem Sockel hält. Da muß er eingreifen, endlich mal ganz viele Dinge ins richtige Licht rücken! Wie das wirklich war mit den beweglichen Lettern, mit dem "Halsabschneider" Fust, dem Peter, dem Geld, der Ennelin. Schöne neue Welt?! Johannes ist verwirrt, aber total fasziniert von Handys, Dönern... und der sensationellen New, daß die Erde eine Kugel ist!
Eine unglaubliche Geschichte, zwischen Rom, Straßburg und Mainz, zwischen dem 15. und 21. Jahrhundert hin + her springend, burlesk, bunt, fröhlich, witzig, informativ, satirisch überzeichnet, ohne historische Fakten zu verfälschen, dabei erfrischend musikalisch, nimmt ihren rasanten Lauf...

es spielen:

Johannes Gutenberg: Gunther Emmerlich
Johannes Fust, sein Geldgeber: Helmut Markwort
Fremdenführerin: Margit Sponheimer als Margit Sponheimer
Papst Calixto III / Gott / Tourist u.a.: Helmut Schlösser
Enea Silvio Piccolomini, Teufel u.a.: Frank Golischewski
Ennelin zu der Iserin Thür, Geliebte Gutenbergs in Straßburg / Touristin / Gothic: Jasmin Reiff
Peter Schöffer, Assistent Gutenbergs, Adoptivsohn von Fust / Mönch / Gothic: Sebastian Zipp
Mönch / Tourist / Gothic: Dennis Johnson

Combo: Christian Seisel (Musical Director), Karl Koch, Reinhold Uhl

Buch, Musik, Regie: Frank Golischewski


Fotos: Bernd Weisbrod

http://www.unterhaus-mainz.de

Mainz

24.01.2020
15:00 Uhr
Tickets
ab 39,50 €
Johannes Gutenberg. Das Musical - von und mit Frank Golischewski
von Frank Golischewski

Rom – 1452. Borgia-Papst Calixto II empfängt Silvio Enea Piccolomini, Sekretär von Friedrich III. Die Araber in Spanien; die Osmanen in Byzanz; die "Erzschlafmütze des Heiligen Römischen Reiches" in der Steiermark – der Papst ist not amused. Doch der pfiffige Piccolomini hat ein Ass im Ärmel: Bibelseiten, die er auf der Frankfurter Messe erstanden hat. Im Schnellverfahren von nur einem Jahr 180 mal gedruckt! Ganz ohne Fehler! Mühelos zu lesen! Endlich kann die Heilige Schrift schneller verbreitet werden – ein Gedanke, der bei Calixto II nicht nur auf Begeisterung stößt…
Mainz – 2019. Margit Sponheimer, Mainzer Ehrenbürgerin, führt ihre Freunde durch ihr goldisch Meenz, erzählt stolz von Johannes Gutenberg, dem berühmtesten 'Sohn' der Stadt, so intensiv...
...daß es den nicht mehr auf seinem Sockel hält. Da muß er eingreifen, endlich mal ganz viele Dinge ins richtige Licht rücken! Wie das wirklich war mit den beweglichen Lettern, mit dem "Halsabschneider" Fust, dem Peter, dem Geld, der Ennelin. Schöne neue Welt?! Johannes ist verwirrt, aber total fasziniert von Handys, Dönern... und der sensationellen New, daß die Erde eine Kugel ist!
Eine unglaubliche Geschichte, zwischen Rom, Straßburg und Mainz, zwischen dem 15. und 21. Jahrhundert hin + her springend, burlesk, bunt, fröhlich, witzig, informativ, satirisch überzeichnet, ohne historische Fakten zu verfälschen, dabei erfrischend musikalisch, nimmt ihren rasanten Lauf...

es spielen:

Johannes Gutenberg: Gunther Emmerlich
Johannes Fust, sein Geldgeber: Helmut Markwort
Fremdenführerin: Margit Sponheimer als Margit Sponheimer
Papst Calixto III / Gott / Tourist u.a.: Helmut Schlösser
Enea Silvio Piccolomini, Teufel u.a.: Frank Golischewski
Ennelin zu der Iserin Thür, Geliebte Gutenbergs in Straßburg / Touristin / Gothic: Jasmin Reiff
Peter Schöffer, Assistent Gutenbergs, Adoptivsohn von Fust / Mönch / Gothic: Sebastian Zipp
Mönch / Tourist / Gothic: Dennis Johnson

Combo: Christian Seisel (Musical Director), Karl Koch, Reinhold Uhl

Buch, Musik, Regie: Frank Golischewski


Fotos: Bernd Weisbrod

http://www.unterhaus-mainz.de

Mainz

25.01.2020
15:00 Uhr
Tickets
ab 39,50 €
Johannes Gutenberg. Das Musical - von und mit Frank Golischewski
von Frank Golischewski

Rom – 1452. Borgia-Papst Calixto II empfängt Silvio Enea Piccolomini, Sekretär von Friedrich III. Die Araber in Spanien; die Osmanen in Byzanz; die "Erzschlafmütze des Heiligen Römischen Reiches" in der Steiermark – der Papst ist not amused. Doch der pfiffige Piccolomini hat ein Ass im Ärmel: Bibelseiten, die er auf der Frankfurter Messe erstanden hat. Im Schnellverfahren von nur einem Jahr 180 mal gedruckt! Ganz ohne Fehler! Mühelos zu lesen! Endlich kann die Heilige Schrift schneller verbreitet werden – ein Gedanke, der bei Calixto II nicht nur auf Begeisterung stößt…
Mainz – 2019. Margit Sponheimer, Mainzer Ehrenbürgerin, führt ihre Freunde durch ihr goldisch Meenz, erzählt stolz von Johannes Gutenberg, dem berühmtesten 'Sohn' der Stadt, so intensiv...
...daß es den nicht mehr auf seinem Sockel hält. Da muß er eingreifen, endlich mal ganz viele Dinge ins richtige Licht rücken! Wie das wirklich war mit den beweglichen Lettern, mit dem "Halsabschneider" Fust, dem Peter, dem Geld, der Ennelin. Schöne neue Welt?! Johannes ist verwirrt, aber total fasziniert von Handys, Dönern... und der sensationellen New, daß die Erde eine Kugel ist!
Eine unglaubliche Geschichte, zwischen Rom, Straßburg und Mainz, zwischen dem 15. und 21. Jahrhundert hin + her springend, burlesk, bunt, fröhlich, witzig, informativ, satirisch überzeichnet, ohne historische Fakten zu verfälschen, dabei erfrischend musikalisch, nimmt ihren rasanten Lauf...

es spielen:

Johannes Gutenberg: Gunther Emmerlich
Johannes Fust, sein Geldgeber: Helmut Markwort
Fremdenführerin: Margit Sponheimer als Margit Sponheimer
Papst Calixto III / Gott / Tourist u.a.: Helmut Schlösser
Enea Silvio Piccolomini, Teufel u.a.: Frank Golischewski
Ennelin zu der Iserin Thür, Geliebte Gutenbergs in Straßburg / Touristin / Gothic: Jasmin Reiff
Peter Schöffer, Assistent Gutenbergs, Adoptivsohn von Fust / Mönch / Gothic: Sebastian Zipp
Mönch / Tourist / Gothic: Dennis Johnson

Combo: Christian Seisel (Musical Director), Karl Koch, Reinhold Uhl

Buch, Musik, Regie: Frank Golischewski


Fotos: Bernd Weisbrod

http://www.unterhaus-mainz.de

Mainz

27.01.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 39,50 €
Johannes Gutenberg. Das Musical - von und mit Frank Golischewski
von Frank Golischewski

Rom – 1452. Borgia-Papst Calixto II empfängt Silvio Enea Piccolomini, Sekretär von Friedrich III. Die Araber in Spanien; die Osmanen in Byzanz; die "Erzschlafmütze des Heiligen Römischen Reiches" in der Steiermark – der Papst ist not amused. Doch der pfiffige Piccolomini hat ein Ass im Ärmel: Bibelseiten, die er auf der Frankfurter Messe erstanden hat. Im Schnellverfahren von nur einem Jahr 180 mal gedruckt! Ganz ohne Fehler! Mühelos zu lesen! Endlich kann die Heilige Schrift schneller verbreitet werden – ein Gedanke, der bei Calixto II nicht nur auf Begeisterung stößt…
Mainz – 2019. Margit Sponheimer, Mainzer Ehrenbürgerin, führt ihre Freunde durch ihr goldisch Meenz, erzählt stolz von Johannes Gutenberg, dem berühmtesten 'Sohn' der Stadt, so intensiv...
...daß es den nicht mehr auf seinem Sockel hält. Da muß er eingreifen, endlich mal ganz viele Dinge ins richtige Licht rücken! Wie das wirklich war mit den beweglichen Lettern, mit dem "Halsabschneider" Fust, dem Peter, dem Geld, der Ennelin. Schöne neue Welt?! Johannes ist verwirrt, aber total fasziniert von Handys, Dönern... und der sensationellen New, daß die Erde eine Kugel ist!
Eine unglaubliche Geschichte, zwischen Rom, Straßburg und Mainz, zwischen dem 15. und 21. Jahrhundert hin + her springend, burlesk, bunt, fröhlich, witzig, informativ, satirisch überzeichnet, ohne historische Fakten zu verfälschen, dabei erfrischend musikalisch, nimmt ihren rasanten Lauf...

es spielen:

Johannes Gutenberg: Gunther Emmerlich
Johannes Fust, sein Geldgeber: Helmut Markwort
Fremdenführerin: Margit Sponheimer als Margit Sponheimer
Papst Calixto III / Gott / Tourist u.a.: Helmut Schlösser
Enea Silvio Piccolomini, Teufel u.a.: Frank Golischewski
Ennelin zu der Iserin Thür, Geliebte Gutenbergs in Straßburg / Touristin / Gothic: Jasmin Reiff
Peter Schöffer, Assistent Gutenbergs, Adoptivsohn von Fust / Mönch / Gothic: Sebastian Zipp
Mönch / Tourist / Gothic: Dennis Johnson

Combo: Christian Seisel (Musical Director), Karl Koch, Reinhold Uhl

Buch, Musik, Regie: Frank Golischewski


Fotos: Bernd Weisbrod

http://www.unterhaus-mainz.de

Mainz

28.01.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 39,50 €

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix