Die acht Lieder des Zyklusses „Frauenliebe und Leben“ von Robert Schumann, nach
Texten von Adalbert von Chamisso, sind der rote Faden.

Um ihn herum singen, sprechen und spielen die Darstellerinnen, singen Pop und wieder
Schumann, erzählen alles Wichtige und Unwichtige aus dem Leben einer Frau.
Und wenn im siebten Lied, „An meinem Herzen, an meiner Brust“, das reine Mutterglück
besungen wird, antworten sie mit Barbara Streisands Lied „Putting it together“ – und
gehen der Frage nach, wie man heute in einem modernen Leben, multi-tasking-fähig, alles noch ganz gelassen hinbekommt.

Die Positionen sind dabei unterschiedlich.
So unterschiedlich, wie es Frauen sind.
Und – Männer sind ausdrücklich geliebt und erwünscht

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix