Die Verwandlung

Sonntag, 17.02.2019 um 20:00 Uhr

Theater Aachen
Theaterplatz, 52062 Aachen


Tickets
ab 18,10 €


Termine und Informationen zu Die Verwandlung finden Sie in unserem Webshop.


Bewegungstheater nach Franz Kafka Gregor Samsa, ein Handelsreisender für Tuchwaren, erwacht eines Morgens als ?Ungeziefer?. Gestern war er die Stütze der Familie. Heute ? ein Ausgestoßener, gefürchtet und missverstanden. Für Gregor beginnt ein anderes Leben, in dem er alte Gewohnheiten und Routinen hinter sich lassen muss. Während er sich mit seinem neuen Körper zu arrangieren versucht, beobachtet er hilflos wie seine Familie sich hasserfüllt von ihm abwendet. Franz Kafka beschreibt auf seine unverwechselbare Art die Essenz des menschlichen Wesens. Daran angelehnt werden in dem nonverbalen Bewegungsstück fantastische und surreale Choreographien gezeigt, die die Sinne reizen und nicht mehr loslassen. Mit Antonio Irache, Christoph Diefenthal, Jacqueline Haas und Natalie Säckler

weitere Termine

Die Verwandlung

Eines Morgens erwacht der Angestellte Gregor Samsa nach einer unruhigen Nacht in der Gestalt eines ungeheuren Ungeziefers. Während Gregor seine Verwandlung irritiert zur Kenntnis nimmt, reagiert seine kleinbürgerliche Umgebung mit Angst, Abscheu und Entsetzen – schließlich hatten sich der phlegmatische Vater, die stets besorgte Mutter und auch die verwöhnte, jüngere Schwester längst in ihrer finanziellen Abhängigkeit von Gregor eingerichtet, welcher sie mit der Anstellung als Reisender gewissenhaft ernährte. Doch mit seiner menschlichen Gestalt scheint Gregor auch alle Eigenschaften verloren zu haben, die seinen Charakter bisher auszeichneten: Zuverlässigkeit, Ehrgeiz, Demut und Bereitschaft zur vollkommenen Flexibilität. Gregor fügt sich in sein Schicksal und es gelingt ihm, sich an den Müßiggang zu gewöhnen, ja sogar Gefallen an ihm zu finden. Schnell beginnt sich die Beziehung der Familienangehörigen zu verändern. Sie sehen in Gregor nicht mehr den geliebten Sohn und Bruder, sondern lediglich ein Ungeziefer, das ein normales, bürgerliches Leben zunehmend unmöglich macht. – Kafkas beunruhigende, surreal anmutende Erzählung erschien 1915 und zählt bis heute zu den radikalsten und berühmtesten Träumen der Weltliteratur.


Cottbus

27.03.2019
19:30 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Konzertkasse