Sebastian Lehmann - mit „Elternzeit“ Lesung und Therapie

Mittwoch, 13.02.2019 um 20:00 Uhr

Rosenau - Lokalität & Bühne
Rotebühlstraße 109 b, 70178 Stuttgart


Tickets
ab 18,40 €




Meine Mutter ruft aus meiner Heimatstadt Freiburg an. „Was machst du gerade?“ „Hatten wir nicht verabredet, dass du diese Frage nicht mehr stellst?“, sage ich. „Das ist für uns beide zu deprimierend.“
 „Nicht jeder kann perfekt sein“, sagt meine Mutter. „Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück.“
 Wie alle echten Berliner kommt Sebastian Lehmann eigentlich aus Süddeutschland. Deswegen telefoniert er sehr oft mit seinen Eltern in der badischen Provinz. Dabei unterhalten sie sich über seine brotlose Kunst als so genannter Schriftsteller, die Konsistenz von Gummibärchen, Tiefkühlpizza als Hauptmahlzeit und warum immer noch keine Enkelkinder auf dem Weg sind. Sebastian hat die Telefonate mitgeschrieben und liest sie jetzt auf der Bühne und im Radio vor. Seine Mutter ist stolz, sein Vater wollte sich nicht äußern und hat hoffentlich nicht das Testament geändert.
Sebastian Lehmanns Radiokolumne „Elternzeit“ läuft auf SWR3 und RBB Radioeins. Er ist Mitglied der Berliner Lesebühne Lesedüne, die auch als Bühne 36 im Fernsehen lief. Die besten Elterntelefonate sind im Buch „Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück – Telefonate mit meinen Eltern“ (Goldmann-Verlag) versammelt. 2017 erschienen „Ich war jung und hatte das Geld – Meine liebsten Jugendkulturen“ und der Roman „Parallel leben.“

Saalöffnung & Bewirtung ab 18.00 Uhr

Ausverkauft!

weitere Termine

Marco Herrmann´s Comedy Cocktail
Und er mixt weiter - Marco Herrmann verwendet bei seinem 18. Comedy-Cocktail wieder einmal die besten Zutaten der Comedy Szene um einen auf den Punkt mundenden Comedy-Cocktail zu präsentieren. Auch dieses Mal direkt an zwei Abenden hintereinander.
Mit dabei sind dieses Mal:
Ein halbes Jahr war Markus Barth auf Reisen und seit er zurück ist, besteht sein Leben fast ausschließlich aus „Haha... Moment, was?“-Situationen. „Haha... Moment, was?“ - das ist diese Millisekunde zwischen spontanem Lachen und „Oh verdammt, die meinen das ernst!“. Zwischen „Du verarschst mich doch!“ und „Hui, du machst das aber hartnäckig!“. Kurz: Die Momente, in denen dir schlagartig klar wird, dass die globale Kaffeetafel bisweilen gehörig einen an der Waffel hat.

Michi Dietmayr ist ein Münchner Liedermacher und Musikkabarettist. Seine Lieder zeichnen sich durch Humor, viel Herz und Intelligenz aus. Das Leben genießen und sich auch an den kleinen Dingen erfreuen. Selten gelang Michi Dietmayr das besser als derzeit. Momente, die er mit Lachen, Nachdenken, Schreiben, Singen und Leben füllen konnte, gibt es in seinem neuen Programm „solosdsislebn“ zu hören.

Über Michael Genähr hört man, er sei als Kabarettist wohltuend ungekünstelt. Andere meinen, einen erfrischend lockeren Comedian vor sich zu haben. Ob man nun Genährs Kunst als unterhaltendes Kabarett oder als Stand Up Comedy bezeichnet, seinem Humor gelingt es, eine private Atmosphäre zu schaffen ohne plump zu sein.
Zu Genährs Themen gehört dabei das rasante Leben in Berlin und das beschauliche Dasein in seiner Heimatstadt Soest. Immer wieder geht es um die Herausforderungen an einen Mann, der „in die Jahre“ kommt. Auch das Thema Nr. 1, DIE LIEBE, darf dabei natürlich nicht fehlen.

Wie alle echten Berliner kommt Sebastian Lehmann eigentlich aus Süddeutschland. Deswegen telefoniert er sehr oft mit seinen Eltern in der badischen Provinz. Dabei unterhalten sie sich über seine brotlose Kunst als so genannter Schriftsteller, die Konsistenz von Gummibärchen, Tiefkühlpizza als Hauptmahlzeit und warum immer noch keine Enkelkinder auf dem Weg sind. Sebastian hat die Telefonate mitgeschrieben und liest sie jetzt auf der Bühne und im Radio vor. Seine Mutter ist stolz, sein Vater wollte sich nicht äußern und hat hoffentlich nicht das Testament geändert. Sebastian Lehmanns Radiokolumne „Elternzeit“ läuft auf SWR3 und RBB Radioeins.

Einlass 19.00 Uhr, Saaleinlass 19.30 Uhr, Umtausch und Rückgabe ausgeschlossen
Marco Herrmann´s Comedy Cocktail
Und er mixt weiter - Marco Herrmann verwendet bei seinem 18. Comedy-Cocktail wieder einmal die besten Zutaten der Comedy Szene um einen auf den Punkt mundenden Comedy-Cocktail zu präsentieren. Auch dieses Mal direkt an zwei Abenden hintereinander.
Mit dabei sind dieses Mal:
Ein halbes Jahr war Markus Barth auf Reisen und seit er zurück ist, besteht sein Leben fast ausschließlich aus „Haha... Moment, was?“-Situationen. „Haha... Moment, was?“ - das ist diese Millisekunde zwischen spontanem Lachen und „Oh verdammt, die meinen das ernst!“. Zwischen „Du verarschst mich doch!“ und „Hui, du machst das aber hartnäckig!“. Kurz: Die Momente, in denen dir schlagartig klar wird, dass die globale Kaffeetafel bisweilen gehörig einen an der Waffel hat.

Michi Dietmayr ist ein Münchner Liedermacher und Musikkabarettist. Seine Lieder zeichnen sich durch Humor, viel Herz und Intelligenz aus. Das Leben genießen und sich auch an den kleinen Dingen erfreuen. Selten gelang Michi Dietmayr das besser als derzeit. Momente, die er mit Lachen, Nachdenken, Schreiben, Singen und Leben füllen konnte, gibt es in seinem neuen Programm „solosdsislebn“ zu hören.

Über Michael Genähr hört man, er sei als Kabarettist wohltuend ungekünstelt. Andere meinen, einen erfrischend lockeren Comedian vor sich zu haben. Ob man nun Genährs Kunst als unterhaltendes Kabarett oder als Stand Up Comedy bezeichnet, seinem Humor gelingt es, eine private Atmosphäre zu schaffen ohne plump zu sein.
Zu Genährs Themen gehört dabei das rasante Leben in Berlin und das beschauliche Dasein in seiner Heimatstadt Soest. Immer wieder geht es um die Herausforderungen an einen Mann, der „in die Jahre“ kommt. Auch das Thema Nr. 1, DIE LIEBE, darf dabei natürlich nicht fehlen.

Wie alle echten Berliner kommt Sebastian Lehmann eigentlich aus Süddeutschland. Deswegen telefoniert er sehr oft mit seinen Eltern in der badischen Provinz. Dabei unterhalten sie sich über seine brotlose Kunst als so genannter Schriftsteller, die Konsistenz von Gummibärchen, Tiefkühlpizza als Hauptmahlzeit und warum immer noch keine Enkelkinder auf dem Weg sind. Sebastian hat die Telefonate mitgeschrieben und liest sie jetzt auf der Bühne und im Radio vor. Seine Mutter ist stolz, sein Vater wollte sich nicht äußern und hat hoffentlich nicht das Testament geändert. Sebastian Lehmanns Radiokolumne „Elternzeit“ läuft auf SWR3 und RBB Radioeins.

Einlass 19.00 Uhr, Saaleinlass 19.30 Uhr, Umtausch und Rückgabe ausgeschlossen

ggf. Restkarten an der Abendkasse oder für die Veranstaltung am Vortag
Sebastian Lehmann - Elternzeit
+++Für unsere jungen Fans haben wir extra einen Schüler-Super-Special-Preis eingerichtet! Vorverkauf: 15,00 €, Abendkasse 16,00 €.+++

Lesung und Therapie

Sebastian Lehmann liest Geschichten aus seinem brandneuen Buch „Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück – Telefonate mit den Eltern“

Wie alle echten Berliner kommt Sebastian Lehmann eigentlich aus Süddeutschland. Deshalb telefoniert er häufig mit seinen Eltern in der badischen Provinz. Dabei unterhalten sie sich über seine brotlose Kunst als so genannter Schriftsteller, die Konsistenz von Gummibärchen, Tiefkühlpizza als Hauptmahlzeit und warum immer noch keine Enkelkinder in Sicht sind. Sebastian hat die Telefonate mitgeschrieben und liest sie jetzt auf der Bühne und im Radio vor. Seine Mutter ist stolz, sein Vater wollte sich nicht äußern und hat hoffentlich nicht das Testament geändert. Meine Mutter ruft aus meiner Heimatstadt Freiburg an. „Was machst du gerade?“ „Hatten wir nicht verabredet, dass du diese Frage nicht mehr stellst?“, sage ich. „Das ist für uns beide zu deprimierend.“ „Nicht jeder kann perfekt sein“, sagt meine Mutter. „Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück.“ Sebastian Lehmanns Radiokolumne „Elternzeit“ läuft auf SWR3 und RBB Radioeins. Er ist Mitglied der Berliner Lesebühne „Lesedüne“, die er mit Kollegen wie Marc-Uwe Kling und Kolja Reichert ins Leben gerufen hat und die es inzwischen auch im Fernsehen gibt. Wer in einem Aufwasch über Apokalypse, Langeweile, Jugendkulturen, Kapitalismus und Elche lachen will, ist hier genau richtig.

„In nur wenigen Sätzen bringt Sebastian Lehmann die Dinge locker und humorvoll auf den Punkt“, urteilt die Presse.

Veröffentlichungen:
„Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück - Telefonate mit den Eltern“ (Geschichten, 2018)
„Ich war jung und hatte das Geld - Meine liebsten Jugendkulturen aus den wilden 90ern“ (Geschichten, 2017)
„Parallel leben“ (Roman, 2017)
„Kein Elch. Nirgends“ (Geschichten, 2014)
„Genau mein Beutelschema“ (Roman, 2013)
„Sebastian. Das Leben ist nur ein Schluck aus der Flasche der Geschichte“ (Geschichten, 2011)


Neben den bekannten Vorverkaufsstellen erhalten Sie Tickets auch online:

http://www.reservix.de
http://www.rantastic-kleinkunst.de

Veranstaltungshinweise:

Donnerstag 04. März 2019
Beginn 20:30 Uhr / Einlass 18:30 Uhr
Info-Tel. (07221) 398011


Rantastic GmbH
Aschmattstr. 2
76532 Baden-Baden

Einlass ab 18:30 Uhr

Baden-Baden

04.04.2019
20:30 Uhr
Tickets
ab 21,80 €
Sebastian Lehmann
Lesung zum Buch: „Mit deinem Bruder hatten wir ja mehr Glück - Telefonate mit den Eltern“ Elternzeit Lesung und Therapie

Meine Mutter ruft aus meiner Heimatstadt Freiburg an. „Was machst du gerade?“ „Hatten wir nicht verabredet, dass du diese Frage nicht mehr stellst?“, sage ich. „Das ist für uns beide zu deprimierend.“ „Nicht jeder kann perfekt sein“, sagt meine Mutter. „Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück.“

Wie alle echten Berliner kommt Sebastian Lehmann eigentlich aus Süddeutschland. Deswegen telefoniert er sehr oft mit seinen Eltern in der badischen Provinz. Dabei unterhalten sie sich über seine brotlose Kunst als so genannter Schriftsteller, die Konsistenz von Gummibärchen, Tiefkühlpizza als Hauptmahlzeit und warum immer noch keine Enkelkinder auf dem Weg sind.

Sebastian hat die Telefonate mitgeschrieben und liest sie jetzt auf der Bühne und im Radio vor. Seine Mutter ist stolz, sein Vater wollte sich nicht äußern und hat hoffentlich nicht das Testament geändert.

Sebastian Lehmanns Radiokolumne „Elternzeit“ läuft auf SWR3 und RBB Radioeins. Er ist Mitglied der Berliner Lesebühne Lesedüne, die auch als Bühne 36 im Fernsehen lief. Die besten Elterntelefonate sind im Buch „Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück – Telefonate mit meinen Eltern“ (Goldmann-Verlag) versammelt.

2017 erschienen „Ich war jung und hatte das Geld – Meine liebsten Jugendkulturen“ und der Roman „Parallel leben.“

Weitere Infos:
http://www.sebastianlehmann.net

Einlass: 15:30 Uhr

Durbach

09.11.2019
16:00 Uhr
Tickets
ab 18,80 €

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix