Staatliches Russisches Ballett Moskau - Schwanensee

Montag, 22.01.2018 um 20:00 Uhr

Capitol Theater
Erkrather Str. 30, 40233 Düsseldorf


Tickets
ab 37,00 €




30 Jahre Staatliches Russisches Ballett Moskau in Deutschland

Ab 26. Dezember 2017 mit den Meisterwerken der Russischen Ballettklassik auf Tournee 
Wjatscheslaw Gordejew: „Wir kommen nach Deutschland als alte Freunde“

Vor bald dreißig Jahren, 1988, brachte das Staatliche Russische Ballett Moskau seine Interpretationen der Ballettklassiker von Peter Tschaikowsky erstmals nach Deutschland. Gegen den Zeitgeist immer modernerer Interpretationen setzte das Ensemble auf klassische russische Ballettkunst „in ihrer reinsten Form“. Bis heute verlässt die Compagnie um Russlands Ballett-Legende Wjatscheslaw Gordejew einmal im Jahr das Moskauer Stammhaus, um durch Deutschland zu touren. Seither ist das Interesse an russischer Ballettkunst in dieser unverfälschten Form stetig gewachsen und allein in Deutschland begeisterten die Meistertänzerinnen und -tänzer bereits über eine Million Zuschauer mit Schwanensee, Nussknacker und Dornröschen. 2018 feiert das Ensemble 30 Jahre Staatliches Russisches Ballett in Deutschland. Die Jubiläumstournee startet am 26. Dezember 2017. Mit den großen klassischen Balletten Schwanensee und der Nussknacker geht es dann unter anderem noch nach Berlin, Dresden, Frankfurt, Hamburg und München.

Verlässlich zur Weihnachtszeit kommen die besten Tänzerinnen und Tänzer aus einer der berühmtesten Talentschmieden der Welt nach Europa, um auch hier das Publikum mit den Meisterwerken der Russischen Ballettklassik zu begeistern. Über eine Million Zuschauer haben allein in Deutschland die Tanzkunst der Moskauer Spitzentänzer in den letzten drei Jahrzehnten besucht. Generationenübergreifend bewundern die Besucher das opulente Bühnenbild und die prächtigen Kostüme, vor allem aber die Perfektion, Anmut und Leidenschaft der zahlreichen und mehrfach ausgezeichneten Tänzerinnen und Tänzer des Ensembles.

Seit seiner Gründung 1979 steht das Staatliche Russische Ballett Moskau für die klassische russische Ballettkunst in ihrer reinsten Form. Schwanensee, der Nussknacker und Dornröschen – die Klassiker der Ballettkunst – sind nach wie vor ein Muss für Ballettfreunde und die, die es werden wollen. Trotz der Jahre haben die Ballette nach der Musik von Peter Tschaikowsky nichts von ihrem Zauber verloren. Denn jede Generation an Tänzern bringt neue Elemente in die Klassiker, jede Generation will es vielleicht ein bisschen anders, eventuell besser und auf jeden Fall möglichst perfekt machen.

„Es ist die Pflicht eines jeden Ballett-Direktors, etwas Persönliches und Individuelles in die klassischen Choreographien einzubringen und nicht etwas zu schaffen, das es schon mal gab“, betont Wjatscheslaw Gordejew, der Leiter des Staatlichen Russischen Balletts Moskau. Der Absolvent der weltberühmten Moskauer Ballett-Akademie und einstige Star des Bolschoi Balletts wurde in den 1970er Jahren mit seinen Rollen in ‘Schwanensee’, ‘Spartacus’ und ‘Der Nussknacker’ zum gefeierten Weltstar. Im Juni 2016 wurde Gordejew zum Direktor der weltweit renommierten Choreografischen Fakultät der Russischen Akademie für Theater (Russian Academy of Theatre Arts - GITIS) berufen.

„Mein Team und ich freuen uns sehr, von Weihnachten 2017 bis Anfang 2018 erneut in Deutschland auf Tournee zu sein“, so Gordejew. „Unsere Besuche sind eine wunderbare Gelegenheit, das Publikum mit den Meisterwerken der russischen Ballettklassik bekannt zu machen. Wir sehen es als unsere besondere Verantwortung, die schönen Traditionen für die Zukunft zu bewahren und zu pflegen. In den deutschsprachigen Ländern haben wir das Gefühl, dass unsere Mission auf besonders fruchtbaren Boden fällt. Wir kommen hierher als alte Freunde und so werden wir auch empfangen.“

Wie sehr diese Leidenschaft beim Publikum ankommt, zeigen nicht nur die vielen positiven Reaktionen des Publikums. So schrieb die Hamburger Morgenpost im Januar 2017: „Das Staatliche Russische Ballett Moskau ist eine der besten Ballett-Kompanien auf Tournee... Viele Tanz-Truppen mit auffällig ähnlichen Namen touren in jedem Winter durchs Land – nicht alle sind jedoch gleichermaßen gut. Beim Staatlichen Russischen Ballett Moskau schlüpfen aber definitiv echte Profis in die Spitzenschuhe!". Die Westfälischen Nachrichten schwärmte: „Zwei Stunden Klassisches Ballett vom Feinsten… Teilweise wirkte es, als schwebten die Tänzer über die Bühne.“ Die Schwäbische Zeitung lobte die stetige Weiterentwicklung der Compagnie: "Eine Freude ist das opulente Bühnenbild... Märchenhaft sind auch die prächtigen, mit Goldfäden durchwirkten und bestickten Kostüme. Ebenso verwandelt sind die Tänzer selbst, die heute noch immer mit technischer Perfektion, aber ebenso mit Anmut und Eleganz bestechen..."

„Ein Tänzer muss ehrlich sein. Er sollte stets so tanzen, als wäre es für ihn das erste und das letzte Mal,“ weiß Gordejew. Sein Staatliches Russisches Ballett Moskau hätte es ohne diese Einstellung nicht an die Spitze der klassischen Ballettkunst gebracht – und sich vor allem nicht über drei Jahrzehnte an der Spitze gehalten.

Ausverkauft

weitere Termine

Staatliches Russisches Ballett Moskau - tanzt Schwanensee - 19:30 Uhr Vorstellung
Das Staatliche Russische Ballett Moskau – Tournee 2018/2019
Russlands erfolgreichstes Tour-Ensemble ab Dezember 2018 in Deutschland
Die russischen Ballettklassiker „Schwanensee“ und „Nussknacker“ gehören längst nicht nur
für Ballett-Freunde zu einer besinnlichen Weihnachtszeit, wie die Schleife ans Geschenk
oder die Lichter an den Christbaum. Kenner und Liebhaber schätzen dabei das Staatliche
Russische Ballett Moskau vor allem für seine einmalig klare, reine und klassisch-russische
Ballettkunst. Seit dreißig Jahren ist die Compagnie unter Leitung von Wjatscheslaw
Gordejew ein Garant für berauschende Bühnenbilder, prächtige Kostüme, vor allem aber für
Anmut, Leidenschaft und höchste Perfektion.
Zur Winterzeit 2018/2019 kehren die Ausnahmetalente von Moskaus erfolgreichstem Tour-
Ensemble wieder nach Deutschland zurück. Seit seiner Gründung 1979 verzaubern die Stars
der russischen Ballettszene generationenübergreifend und weltweit ihr Publikum.
Insbesondere die vielen jungen Besucher belegen, dass das klassische Ballett immer wieder
aufs Neue, Menschen aller Altersklassen zu begeistern vermag. Das liegt einerseits an der
reinen und unerschöpflichen Schönheit der klassischen Form, andererseits an einer neuen
Generation von Meistertänzern, die immer wieder neue Elemente und eine neue Art der
Perfektion in die Klassiker einbringen.
Mit dem Staatlichen Russischen Ballett Moskau auf Tournee sind erneut Stars wie Anna
Shcherbakova, Dmitry Kotermin, Shiori Fukuda und die Neu-Entdeckung Mstislav Arefyev.
Anna Shcherbakova wurde erst im Dezember 2017 mit dem Titel „Honored Artist of the
Russian Federation“ vom russischen Präsidenten ausgezeichnet. Dmitry Kotermin ist
Preisträger des Ballettwettbewerbs Arabesque, die gebürtige Japanerin Shiori Fukuda wurde
unter anderem mit dem 1. Preis beim Yokohama Ballettwettbewerb ausgezeichnet. Und
auch alle anderen Tänzerinnen und Tänzer des vierzig Künstler umfassenden Ensembles
gehören zweifelsohne zu den Besten ihrer Zunft.
Man muss kein Kenner sein, um die Anmut, Grazie und technische Perfektion des
Staatlichen Russischen Ballett Moskaus zu erfassen. Man darf sich aber gerne ein gewisses
Maß an kindlicher Träumerei und Phantasie bewahrt haben, um in den einzigartigen,
getanzten Traum- und Märchenwelten genussvoll zu schwelgen. Lassen auch Sie sich in die
faszinierende Welt der klassischen russischen Ballettkunst entführen! Das Staatliche
Russische Ballett Moskau – ab Dezember 2018 in Deutschland auf Tournee.
Mehr unter
http://www.srb-moskau.de


Pressestimmen in Auswahl

„Höchstleistung mit märchenhafter Leichtigkeit“
ARD Mittagsmagazin

„Das Staatliche Russische Ballett Moskau ist eine der besten Ballett-Kompanien auf
Tournee... Viele Tanz-Truppen mit auffällig ähnlichen Namen touren in jedem Winter durchs
Land – nicht alle sind jedoch gleichermaßen gut. Beim Staatlichen Russischen Ballett
Moskau schlüpfen aber definitiv echte Profis in die Spitzenschuhe!"
Hamburger Morgenpost

„Stolz einer ganzen Nation“
Reisen Exclusiv

„Das traditionelle russische Ballett lockt zuverlässig Familien und vor allem kleine Mädchen
in die Theater. Die Sehnsucht nach Märchen-Klassik auf Spitzenschuhen ist groß. Allerdings
ist es nicht ganz einfach, die Spreu vom Weizen zu trennen… Gordejews Truppe hat ihr
eigenes Haus in Moskau, wo trainiert wird und auch Aufführungen zu sehen sind.
Die Tänzerinnen und Tänzer sind Absolventen der Ballettakademien. Das heißt:
Sie haben den gefürchteten russischen Ballettdrill durchgemacht."
dpa

„Traumhaftes Ballett-Event … des Staatlichen Russischen Balletts Moskau,
das zu den besten Talent-Schmieden der Welt zählt.“
Mädchen

„Zwei Stunden Klassisches Ballett vom Feinsten…
Teilweise wirkte es, als schwebten die Tänzer über die Bühne.“
Westfälische Nachrichten

"Eine Freude ist das opulente Bühnenbild... Märchenhaft sind auch die prächtigen,
mit Goldfäden durchwirkten und bestickten Kostüme. Ebenso verwandelt sind
die Tänzer selbst, die heute noch immer mit technischer Perfektion,
aber ebenso mit Anmut und Eleganz bestechen..."
Schwäbische Zeitung

„Auch die aktuelle Fassung des Tschaikowski-Klassikers ist voller Leidenschaft
und fesselt die Zuschauer bis zum finalen Tanz.“
Freundin

„Atemberaubend elegant“
Lisa

„Einfach bezaubernd“
Freizeit Revue

Einlass: 18:30 Uhr

Frankfurt am Main

20.01.2019
19:30 Uhr
Tickets
ab 51,00 €

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix