LEININGERLAND BAND spielt am 27.01. wieder in Worms

Ralph "Mosch" Himmler, Alexander Schindler, Johannes Alisch, Uwe Martin
Freitag, 27.01.2017 von 20:00 bis 23:00 Uhr

P. J. Valckenberg DER WEINLADEN
Weckerlingplatz 1, 67547 Worms

Website

EIN GUTS NEUS!

Wie wir das letzte Jahr beendet haben, so starten wir 2017 durch: in Worms und in sensationeller Besetzung:
Ralph "Mosch" Himmler, Trompete, Alexander Schindler, Piano, Johannes Alisch, Kontrabass, Uwe Martin, Schlagzeug.

Freitag, 27. Januar 2017, 20 Uhr,
Filippo Borgnolos Weinladen Valckenberg am wunderschönen historischen Weckerlingplatz (Hausnummer 1) in Worms. Hervorragende Akustik, feine Weine, feine Snacks. Eintritt frei, Einlass und Gelegenheit zum Völlern vorab ab 18 Uhr.

Das interessante an der Leiningerland Band ist die wechselnde Besetzung. Die Gäste, allesamt professionelle Musiker, lernen sich ohne vorherige Probe oft erst durch das Improvisieren über Jazz- und Fusion-Klassiker kennen, das Publikum erlebt diesen immer neuen Prozess jedes Mal als spannende Premiere. Der Schlagzeuger legt über die Musik seiner Gäste einen, wie Uwe Martin selbst sagt, "immer gleichen Lärm", sorgt damit für Kontinuität und gibt dem Bandprojekt, in dem inzwischen über 50 Musiker spielten, den typischen Sound.

»Die Leiningerland Band gönnt sich keine Komfortzone.«
Martin Pfeifer


Aufnahmen mit "New Blue Eyes" Daniel Fischer, Vocals, Sven Hack, Martin Albrecht, Saxophones/Clarinets, Gesa Marie Schulze, Olaf Schönborn, Wolfgang Wittemann, Saxophones, Andreas Valentin, Norbert Kistner, Alto Saxophone, Paul Schütt, Trombone, Ralph "Mosch" Himmler, Janis Hug, Stefan Glöckner, Trumpet/Fluegelhorn, Harry Müller, Guitar, Alexander Schindler, Frank Bungartz, Jörg Schöllhorn, Peter Schnur, Piano, Katharina Gross, Johannes Schaedlich, Oskar Schütt, Mathias Jehling, Martin Pfeifer, Torsten Steudinger, Frank Willi Schmidt, Wlad Larkin, Martin Grohe, Thomas Bugert, Double Bass, Mathias Buchta, E-Bass,
u. v. a. ... auf YouTube (Kanal von Uwe Martin):
http://www.youtube.com/user/MarUwe10

Musik ist das Echo des Urknalls.
Sie bringt ihre Zeit und ihren Raum selbst mit.
Musik ist das Echo des Urknalls.
Deshalb darf es scheppern.

Music is the echo of the Big Bang.
It brings along its own time and space.
Music is the echo of the Big Bang.
That's why it may clank.

Event eingetragen von: MarUwe10