PLANETVIEW - Lichtbildshow "Rüdiger Nehberg: Ein aufregendes Leben"

Sonntag, 21.01.2018 um 20:00 Uhr

Kulturzentrum Brunsviga
Karlstraße 35, 38106 Braunschweig

Tickets ab 16,90 €




PLANETVIEW präsentiert den wohl bekanntesten Abenteurer unserer Zeit: Rüdiger Nehberg. In seiner fesselnden Reportage zeigt er, was ihn befähigt, im Abseits der Welt bestehen zu können. Zwischen kalkulierbaren Naturgewalten und unberechenbaren Menschengestalten. Bilder zwischen Witz und Schock, zwischen Steinzeit und Gegenwart, von Freiheit und Gefangenschaft, von Leben und Tod. Belege von Trainings daheim und Abenteuern auf Reisen. Dokumente, die zeigen, wie man physisch und psychisch in neue Bereiche vorstoßen kann. Wie man resistent wird gegen Langeweile. Wie man Selbstvertrauen und Zivilcourage vermehrt, und wie man diese Stärken einsetzen kann. Ob zu Hause oder in der Öffentlichkeit. Oder dort, wo Naturschutz und Menschenrechte mit Füßen getreten werden. Und um so seinem eigenen Leben Spannung und Erfüllung zu geben.

Einlass: 19.30 Uhr | Veranstalter: PLANETVIEW, Braunschweig

Die Veranstaltung ist ausverkauft!

weitere Termine

Rüdiger Nehberg - Querschnitt durch ein aufregendes Leben
Lust auf ein prall gefülltes Leben voller Ideen und Abenteuer? Die Steilvorlage dazu bietet ein Vortrag von Rüdiger Nehberg. „Querschnitt durch ein aufregendes Leben“ ist sein Klassiker! Ein selbsterlebter Krimi, konkurrenzlos. Gespickt mit Selbstironie. 90 Minuten Abenteurer-Leben pur. Ein Lehrbeispiel für die Kunst, aus einem Leben fünf zu machen. Der Mix aus Abenteuer, Überleben ums Verrecken, Einsatz für die Men- schenrechte garantiert die Verabschiedung von Langeweile.
In seiner Lichtbilder-Reportage nimmt Rüdiger Nehberg die Zuschauer auf eine spannende Reise mit, die für ihn schon mit vier Jahren begann. Es sind Zeugnisse eines unverwechselbaren Lebenslaufes. Der Live-Bericht ist Infotainment der speziellen Art. Die Gäste erleben hautnah, was Nehberg befähigt, monatelang allein im Abseits der Welt bestehen zu können. Zwischen kalkulierbaren Naturgewalten und unberechenbaren Menschengestalten. Bilder zwischen Witz und Schock, zwischen Steinzeit und Gegenwart, von Freiheit und Gefangenschaft, von Leben und Tod. Belege von seinen Trainings, ob zuhause, bei der Bundeswehr, oder auf den Reisen in den Urwald. Im Team und als Einzelkämpfer. Dokumente, die den Zuschauern beweisen, dass niemand zu gering ist, seinem Körper, der Seele und dem Verstand spielerisch neue Dimensionen zuzuweisen, Selbstvertrauen und Zivilcourage zu mehren, um sogar scheinbar Unmögliches Wirklichkeit werden zu lassen und so seinem Leben mehr Spannung und höchste Erfüllung zu geben.
Der Vortrag beinhaltet neben vielen Kurzgeschichten auch längere Sequenzen. Zum Beispiel über Nehbergs jahrelangen Einsatz für das Überleben der Yanomami- Indianer in Brasilien. Ihnen drohte die Ausrottung durch eine Armee von Goldsuchern. Oder die Reise mit dem massiven Baumstamm über den Atlantik. Oder -nach der Pause - sein aktuelles Großprojekt: die Karawane der Hoffnung. Es ist der Kampf gegen das gigantische Verbrechen Weibliche Genitalverstümmelung. Nicht nach Politiker-Art, sondern in Sir-Vival-Manier: unkonventionell, gegen Strom und Zeitgeist – dafür aber mit Ehefrau Annette, eigener Menschenrechtsorganisation, dem Islam als Partner und - mit fast unglaublichem Erfolg!
Nehberg möchte sein Publikum nicht nur unterhalten, sondern es ermutigen, eigene Visionen zu realisieren. Sein Vortrag beweist, dass niemand dazu niemand zu gering ist. Vergeuden wir keine Zeit. Ab sofort beginnt der Rest des Lebens.
Weitere Geschichten und Einblicke in das Leben des Rüdiger Nehberg in seinem Vortrag Lagerfeuergeschichten.

Der Vortrag hat eine Länge von 90 Minuten. Die ersten 60 Minuten sind ohne Altersgrenze, dann empfohlen ab 12 Jahren

Einlass 18:00 Uhr
Expedition Erde: Rüdiger Nehberg - Lagerfeuergeschichten
Menschenrechtler, Abenteurer und Aktivist.

„Sir Vival“ Rüdiger Nehberg beehrt die „Expedition Erde“-Vortragsreihe mit einem weiteren unvergesslichen Auftritt!

Er ist der Altmeister der Überlebenskunst. Nehbergs aufregendster und spannendster Vortrag zeigt, was ihn befähigt, monatelang im Abseits der Welt bestehen zu können. Zwischen kalkulierbaren Naturgewalten und unberechenbaren Menschengestalten. Bilder zwischen Faszination und Schock, zwischen Steinzeit und Gegenwart, von Freiheit und Gefangenschaft, von Leben und Tod.

Rüdiger Nehberg hat Generationen mit dem Reisevirus infiziert. Während er anfänglich das Abenteuer um der Erfahrung willen suchte – und wie kein Zweiter versteht, darüber in Vorträgen und Büchern zu erzählen –, hat er sich in der zweiten Lebenshälfte dem „Abenteuer mit Sinn“ verschrieben.

Die Aufmerksamkeit der Medien, die er mit seinen spektakulären Aktionen erlangt, stellt er in den Dienst derjenigen, die keine Lobby haben. Für die Yanomami-Indianer im Amazonasgebiet überquerte er drei Mal in haarsträubenden Vehikeln den Atlantik – bis die Respektierung ihrer Rechte auf ein Reservat erwirkt war. Dabei ließ er sich ohne Ausrüstung im brasilianischen Regenwald aussetzen, überlebte über 25 bewaffnete Überfälle – „die Hälfte mit Glück, die andere mit Survival“.

Seit einigen Jahren kämpft der Menschenrechtsaktivist gegen die Genitalverstümmlung afrikanischer Frauen. Wieder wählte er einen unkonventionellen Weg: Erfolgreich mobilisierte er die Kräfte des Islam, bis die höchste muslimische Rechtsinstanz den inhumanen Brauch als Sünde verdammte.

Rüdiger Nehbergs „Best of“-Vortrag geht unter die Haut. Er zeigt einen Querschnitt durch sein aufregendes Leben. Spektakuläre Geschichten, die abenteuerlicher nicht sein könnten. Er berichtet eindrucksvoll und ergreifend von seinen Niederlagen, Erfolgen und seiner Strategie zu Überleben. Sein Leben am Limit.
FSK ab 12 Jahre

weitere Infos und Bilder zu diesem Expedition Erde-Vortrag finden Sie unter:
http://www.expedition-erde.de

Singen


15.03.2018
19:30 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix