Partys, Konzerte, Theater & Comedy, Kultur, Sport und vieles mehr.

Künstler-Verzeichnis

Künstler: 31 - 40 von 191
Seite 4 / 20

Musik, Jazz
BRATZE

22761 Hamburg
Deutschland
(ca. 8.668,00 km)
Musik, Pop
BRITE

38229 Salzgitter
Deutschland
(ca. 8.503,39 km)
Musik, Black Music
candycream

65183 Wiesbaden
Deutschland
(ca. 8.209,31 km)

Hörproben gibt es unter www.candycream.de
und bei www.myspace.com/candycreamsoulmusic

Live Videos gibt es unter
http://www.youtube.com/user/candycreamsoulmusic
Musik, Klassik
Cantabile Regensburg

93047 Regensburg
Deutschland
(ca. 8.169,19 km)
Musik, Klassik
Caroline Adomeit

22529 Hamburg
Deutschland
(ca. 8.671,71 km)

Caroline Adomeit ist eine junge Ausnahmegeigerin, die mit ihren "Musikalischen Saitensprüngen von Bach bis zum Tango" Aufsehen erregt. Allein in den letzten Monaten erspielte Caroline über
25 000 Euro Spenden für gute Zwecke.
Intensiv engagiert sich die junge Geigen-Virtuosin für Kranke und Bedürftige in der ganzen Welt mit zahlreichen Benefizkonzerten.
"Ich will mit meiner Musik viele erreichen, vielen Menschen etwas geben, damit auch sie eine kleine Gabe zurückgeben, in Form von Spenden für Bedürftige" ,erklärt Caroline Adomeit ihr soziales Engagement (Wiesbadener Kurier vom 7.1.2008 )


Caroline Adomeit stammt aus einer englisch-deutschen Musikerfamilie und erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von 6 Jahren.

Seit 2002 studiert sie bei Prof. Herman Krebbers, Holland, durch dessen Stiftung sie auch gefördert wird.

Seit 2006 ist sie in der Meisterklasse von Prof. Kolja Blacher (Hamburg).

Caroline ist mehrfache Bundespreisträgerin und errang beim Internationalen Yfrah Neaman Wettbewerb für junge Geiger einen Sonderpreis. Weitere Preise gewann sie u. a. bei der Hofmann-Stiftung Mannheim, beim Karel-Kunc-Wettbewerb, sowie als jüngste Teilnehmerin eines Wettbewerbes der Mozart-Gesellschaft Kurpfalz.

Aufsehen erregte sie als 15jährige mit ihrer Interpretation von Mozarts Violinkonzert in D-Dur KV 218 in Saarbrücken.
Es folgten viele Solo-Auftritte, u. a. spielte sie mit dem Hessischen Staatsorchester Wiesbaden die Havanaise von C. Saint-Saems und Ravels Tzigane, sowie das 1. Violinkonzert von N. Paganini und viele Male die Carmen-Phantasie von P. de Sarasate mit dem Mainzer Kammerorchester als auch Vivaldi’s Vier Jahreszeiten und Mendelssohns d-moll Konzert. Auch in anderen europäischen Ländern trat sie bereits in Konzerten auf, u. a. in der Schweiz, Polen, den Niederlanden, Österreich und Großbritannien.
Ebenso widmet sie sich mit großer Leidenschaft der Kammermusik.
Mehr info gibt es unter www.carolineadomeit.com
Musik, Jazz
Cécile Verny Quartet

79110 Freiburg
Deutschland
(ca. 7.936,86 km)

Seit mehr als 20 Jahren gehört Cécile Verny zu den verlässlichen Größen der deutschen Jazzszene. Sie steht zu ihrer Liebe zum Jazz, zu den Gesängen ihrer afrikanischen Heimat, zum Gospel wie zum Chanson und verbindet sie mit einem Interesse für europäische Literatur und Liedtradition. Ihre eigenen Texte werden von Album zu Album berührender und feinsinniger, ob auf französisch oder englisch. Und sie betont ihre größte Qualität: das Geschichten erzählen.
Mit Andreas Erchinger hat die Band einen Spezialisten für die stimmungsvolle Umsetzung der mittlerweile obligatorischen William-Blake-Gedichte, Bernd Heitzler als Meister eines nach dem Mutterland USA klingenden Jazz; diese erdigen Sounds veredelt Lars Binder mit der Finesse der europäischen Schule. Wie das alles genau zusammengewachsen ist, bleibt das Geheimnis der Band: „Keep Some Secrets Within“.
Musik, Dance & Electronic
Chris Liebing, CL Recordings / Spinclub Recordings

60318 Frankfurt
Deutschland
(ca. 8.223,51 km)
Musik, World
Christian Hack

80337 München
Deutschland
(ca. 8.041,72 km)

Christian Hack ist Multiinstrumentalist und Vokalist. Als passionierter Geräuschesammler bringt er von seinen Reisen gern indigene Instrumente und Gesangstechniken mit, aus denen er immer neue Klangerlebnisse zu schaffen versteht. Kenner schätzen seine Virtuosität im Obertongesang.

Mehr über Christian Hack erfahren Sie unter:
www.stimmigleben.de
www.silencewithinmusic.com
Musik, Pop
Christina Lux

50767 Köln
Deutschland
(ca. 8.301,61 km)

Christina Lux ist eine zartbesaitete Künstlerin. Ein eher zierliches Wesen mit großem Herzen, klarem Verstand und großer Lust an Poesie. Ihre Songs drängen sich nicht auf, sie schleichen sich eher ins Bewusstsein. Die Autodidaktin, die seit Anfang der 1990er ihre Kreise als originäre Songwriterin, Gitarristin und Sängerin zieht, hat sich für ihr neues Album 'Playground' mit dem aus Dresden stammenden Gitarristen Reentko zusammengetan und sich mit ihm in die Abgeschiedenheit der sächsischen Altmark zurückgezogen, wo in einem kleinen Studio mitten im Niemandsland ein Reigen intimer Songs entstand, wie man sie nicht alle Tage zu hören bekommt.

Auch mit ihrem siebten Album fordert diese Songpoetin mit ihren Liedern sich selbst ebenso heraus wie ihre Zuhörer. Wie so oft betreibt sie mit ihren nachdenklich-poetischen Lebensbetrachtungen eine beherzte Seelenschau, spürt den tauben Stellen ihrer eigenen Biographie nach. Das tut sie mit respektgebietender Kompromisslosigkeit. Selbst aufrüttelnde Themen versteht sie mit großem Einfühlungsvermögen in poesievolle Zeilen zu gießen.

'Playground' ist das erste Studioalbum seit 'Coming Home At Last' aus dem Jahr 2006. Der Albumtitel entstand nach einem Gespräch mit einem guten Freund. 'Immer dann, wenn Dinge oder Menschen sich verabschieden, haben wir die Chance unser Leben neu zu sehen und unseren Spielplatz zu entdecken. Immer wieder neu. Das braucht manchmal Mut, aber am Ende ist es etwas Großartiges.'
Die Songs beschränken sich zumeist auf ein Minimum an Instrumentierung, aber erzeugen dabei ein Maximum an Atmosphäre – eine schöne Reduktion auf das Wesentliche, was den Fokus noch stärker auf den Gesang setzt. Wunderbar beschreibt sie zum Beispiel in 'Paper Airplane' einen Ikarus-Flug der Liebe, lediglich begleitet von einer Baritongitarre, was den folkloristisch konnotierten Song in die angenehme Nähe von Klassikern à la Tracy Chapman rückt. Zudem hat Lux ein feines Händchen für lange nachwirkende Bilder und Metaphern. So singt sie in 'Defenses', einem betont erdig-funkigen Song voller Soul, vom 'boatride into nothingness', während sie eine schmerzliche Erfahrung auf der intensiven Pianoballade 'Sanctuary' in ein schlichtes Bild taucht: 'She’s got stains on her dress, glowing poppies in ruby red'.

Die intensive Produktion und die kraftvoll ruhigen Arrangements sind nicht nur den künstlerischen Stärken von Christina Lux zu verdanken, sondern auch der einsamen Klasse des Musikers Reentko, der mit verspielten Sounds, mit ungewöhnlicher Perkussion, sowie seiner wunderbaren Gitarrenarbeit das Album mit zum Leuchten gebracht hat. Es ist noch viel Spielraum für Lux und ihre musikalischen Leuchtfeuer. Playground is open…

FOLKER MAGAZIN
FEb 2012
CHRISTINA LUX FEAT. REENTKO
Playground
(Prudence 398.6770.2/BSC Music/Rough Trade Distribution, www.christinalux.de )
14 Tracks, 49:27
Wie lange braucht Christina Lux, um ihren Hörer zu verzaubern? Höchstens die Dauer eines Songs. Bereits beim ersten Stück 'Forget you' möchte man der Künstlerin seine Lebensversicherung abtreten. Die Gänsehautballade, nur vom filigranen Gitarrenspiel des Ausnahmemusikers Reentko begleitet, ist nur der Auftakt eines großartigen Albums. Gleich im nächsten Stück singt Christina Lux sämtliche Soulsängerinnen an die Wand, zeigt anschließend mit einer deutschen Ballade Silbermond und Konsorten, was einen wirklich guten Song ausmacht. Zwischendurch gibt es Ausflüge in den Alternate-Bereich oder Christina schreibt kurz einen Hit, der Tracy Chapman würdig wäre. Die Bilder, die in den Songs erzeugt werden, sind so stark, dass sie noch Stunden nachwirken, wobei sie immer mehr Wirkung entfalten. Dabei ist Playground nichts für Puristen. Zu viele Stile finden hier ein natürliches Zuhause. Das Album ist Pop und Folk, Jazz und Liedermacher, es ist Chanson und doch mit nichts vergleichbar, was vergleichbar große Gefühle erzeugt. Ein Spielplatz. Die Spiele, die die Künstlerin spielt, gehen unter die Haut, die spärliche Instrumentierung erzeugt eine Spannung, die kaum auszuhalten ist. Wunderbar!
Chris Elstrodt



www.christinalux.de www.facebook.com/Christina.Lux.Music
Musik, Crossover / Popularklassik
Daniel Schmahl

12589 Berlin
Deutschland
(ca. 8.629,24 km)

(*1969 in Potsdam) - stammt aus einer Musikerfamilie. Sein Vater, Gustav Schmahl, war einer der bedeutendsten deutschen Sologeiger der Nachkriegszeit. Bevor Daniel Schmahl mit 16 Jahren seine Leidenschaft für die Trompete bei einem Konzert mit Ludwig Güttler entdeckte, spielte er Geige, Fagott und Klavier und nahm Gesangsunterricht. 1992 begann er das Studium im Fach Trompete an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin und schloss 1998 an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar mit dem Examen ab. Daneben absolvierte Daniel Schmahl Meisterkurse u.a. bei Malte Burba, Ludwig Güttler sowie dem Ensemble „German Brass“. 1999 gab er sein Debüt als Solist: mit Mitgliedern der Neubrandenburger Philharmonie spielte er das Konzert für Piccolo-Horn und Orchester von J. J. Quantz. Seither arbeitet Daniel Schmahl erfolgreich als selbständiger Solokünstler.
In nur wenigen Jahren ist es Ihm gelungen, sich national und international auf den bedeutenden Musikfestivals und Konzertpodien zu etablieren. So gastierte er u.a. beim Musikfestival Mecklenburg Vorpommern, der Oldenburger Promenade, Würzburger Bachtagen und in der Thomaskirche in Leipzig. Im Dezember 2004 gab er zusammen mit Tobias Berndt ein viel beachtetes Recital für Trompete und Orgel im großen Saal der Berliner Philharmonie. 2006 erschien seine Debüt CD „back to bach –bach, jazz & more“ beim „ NRW Vertrieb“ Wismar. Daniel Schmahl versteht sich als Grenzgänger zwischen Alter Musik, früher Moderne und dem Jazz, der nach ungewöhnlichen Interpretationsmöglichkeiten sucht und so musikalisch neue Wege beschreitet.

Seite 4 / 20

Künstler/Dienstleister suchen

Art
Kategorie
Name
Postleitzahl
Ort
Land
Entfernung
um Plz
Sortierung




Du bist noch nicht dabei?

Musiker, Artisten, Tänzerinnen und Tänzer, Show-Acts, DJs, Event-Dienstleister, und und und...

Hier kannst du dein eigenes Profil eintragen.



Impressum  |  Was ist eventsTODAY  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Werbung  |  Kontakt