Partys, Konzerte, Theater & Comedy, Kultur, Sport und vieles mehr.
 
Marktplatz 1
91054 Erlangen
0
Zusagen
Vielleicht
0
Nein
2
Gehst du auch hin?
2 Bewertungen
2,00


Bewerte mich! Danke!


Termin gleich auf's Handy laden!

was:

Stimmen der Folter

Freitag, 08.12.2017



Stadtbibliothek Erlangen in Erlangen

Ausstellung in der Stadtbibliothek Erlangen



vom 8. Dezember 2017 bis 16. Januar 2018



Mit Zeichnungen einer iranischen Künstlerin erinnert die Erlanger Gruppe von Amnesty International an die schweren Menschenrechtsverletzungen im Iran der 1980er-Jahre. Die Ausstellung „Stimmen der Folter“ zeigt das Schicksal von Kindern und Jugendlichen, die im Jahrzehnt nach der iranischen Revolution in Gefängnissen leiden mussten. „Viele von ihnen wurden Zeuge von Misshandlungen oder selbst Opfer von Folter und Hinrichtungen, nicht wenige machte das Regime auch zu Tätern“, erklärt Jutta Schnabel, Sprecherin des Amnesty-Bezirks Mittel- und Oberfranken. „Ihre Geschichten dürfen nicht im Dunkeln bleiben.“ Eine iranische Künstlerin dokumentierte die Erlebnisse und brachte sie in Bildern aus der Perspektive von Kindern und Jugendlichen zum Ausdruck; zum Schutz ihrer Person muss die Künstlerin anonym bleiben. Die Ausstellung „Stimmen der Folter“ ist während der regulären Öffnungszeiten der Stadtbibliothek zu sehen. Sie ist für BesucherInnen ab 14 Jahren geeignet.



Zur Eröffnung am 8. Dezember, um 18 Uhr im Bürgersaal spricht der Menschenrechtsexperte Prof. Dr. Heiner Bielefeldt.



Prof. Dr. Heiner Bielefeldt hat seit 2009 den Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie inne. In den Jahren 2010 bis 2016 war er zudem als Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen zu Fragen der Religions- und Weltanschauungsfreiheit tätig. Im Oktober 2017 wurde Prof. Dr. Heiner Bielefeldt mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet.



Anlässlich des Tags der Menschenrechte lädt Amnesty International Erlangen zudem zu einer Aktion in der Stadtbibliothek Erlangen ein. Am 9. Dezember können BesucherInnen zwischen 10.30 Uhr und 14 Uhr Taschen mit dem Anti-Folter-Symbol der Menschenrechtsorganisation bedrucken und Petitionen des diesjährigen Briefmarathons unterzeichnen.




Mo, Di, Do, Fr 10 - 18.30 Uhr
Sa 10 - 14.00 Uhr
Mi geschlossen


Quelle: kulturkurier


 
Eventdaten bereitgestellt von: kulturkurier / Kulturclub.de
 
 

Location: Stadtbibliothek Erlangen

Anschrift

Marktplatz 1
91054 Erlangen
Deutschland

Telefon:09131/862282

Hier geht's zur Website


Videos von Google Video-Search

Daten werden geladen...

Kommentare

 
 

Was findet bei dir statt?

Trage deine Events kostenlos ein. Party, Konzert, Comedy, Musical, Sport-Event, Messe, und, und, und ...


 
 

Locations in der Nähe

 

weitere interessante Events

Schneewittchen (6+ / 60 Min.)
08.12.2017 / 10:00 Uhr
Theater Mummpitz
Nürnberg
Starting FIVE - Unplugged at the ROCK
08.12.2017 / 19:30 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Schweinfurt
HerrschaftsZeiten - Erlebnis Cadolzburg
15.12.2017
Burg Cadolzburg
Cadolzburg
Die Verwandlung
08.12.2017 / 19:30 Uhr
Bad Kissingen, Kurtheater
Bad Kissingen
 


Impressum  |  Was ist eventsTODAY  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Werbung  |  Kontakt