Partys, Konzerte, Theater & Comedy, Kultur, Sport und vieles mehr.
 
Südliche Stadtmauerstr. 1
91054 Erlangen
0
Zusagen
Vielleicht
0
Nein
0
Gehst du auch hin?
noch nicht bewertet

Bewerte mich! Danke!


Termin gleich auf's Handy laden!

was:

Robert Alan - Die Robert Alan Show

Donnerstag, 23.03.2017 / 20:00 Uhr



Theaterbühne Fifty-Fifty e.V. in Erlangen
Robert Alan wollte früher Rapper werden. Diese wurden aber Mitte der 90er Jahre mit großer Beliebtheit erschossen, sodass er beschloss, ungefährlichere Musik zu machen. Seitdem sitzt er als Swinger-Songrider am Klavier – frei nach dem Motto „Don´t shoot me, I´m only the Piano player!”.
In seinem ersten Soloprogramm "Die Robert Alan Show" erzählt der DDR-Flüchtling von seinem Werdegang vom harten Rapper zum härteren Humoristen, singt Lovesongs und tanzt wie ein junges Rehkitz.
In der Schule hieß es immer "Robert du bist nicht faul, sondern dumm." Trotzdem darf er heute auf Kabarett-Veranstaltungen spielen und hat sogar den einen oder anderen Kabarettpreis gewonnen. Darunter das renommierte "Passauer Scharfrichterbeil 2015".

WEB: robertalan.de


 
Eventdaten und Ticketservice bereitgestellt von unserem Kooperationspartner: ReserviX (Angaben ohne Gewähr)
 
 

Location: Theaterbühne Fifty-Fifty e.V.

Anschrift

Südliche Stadtmauerstr. 1
91054 Erlangen
Deutschland





Videos von Google Video-Search

Daten werden geladen...

Kommentare

 
 

Was findet bei dir statt?

Trage deine Events kostenlos ein. Party, Konzert, Comedy, Musical, Sport-Event, Messe, und, und, und ...


 
 

weitere interessante Events

HUNDREDS - Wilderness Tour 2017
23.03.2017 / 20:00 Uhr
E-Werk - Clubbühne
Erlangen
Tango Revolución
24.03.2017 / 19:30 Uhr
Theater der Stadt Schweinfurt
Schweinfurt
Joep Beving
29.03.2017 / 21:00 Uhr
Neues Museum
Nürnberg
Kriegszeit im Nationalmuseum 1914-1918
29.03.2017
Germanisches Nationalmuseum
Nürnberg
Rother Poetry Slam
23.03.2017 / 20:00 Uhr
Kulturfabrik Roth
Roth
 

Lach mal wieder!  

Sind Computer weiblich oder männlich?

Eine Französischlehrerin fragte ihre Klasse, ob "Computer" im französischen männlich oder weiblich sei und zwar Mädchen und Jungen getrennt.
Die Mädchen entschieden sich für "männlich", "le computer". Die Begründung:
- Um überhaupt etwas damit anfangen zu können, muss man sie anmachen
- Sie können nicht selbständig denken
- Sie sollen bei Problemen helfen, aber meist sind sie das Problem
- Sobald man sich für ein Modell entscheidet, kommt ein besseres raus..

Die Jungs entscheiden sich für "weiblich", "la computer". Die Begründung:
- Niemand außer dem Hersteller versteht die innere Logik
- Die Sprache, die sie zur Kommunikation mit anderen Computern benutzen, ist für andere unverständlich
- Auch der kleinste Fehler wird langfristig gespeichert
- Sobald man sich für einen entschieden hat, geht das halbe Gehalt für Zubehör drauf.
 

Coole Flirtsprüche  

Hast du Feuer ?
 


Impressum  |  Was ist eventsTODAY  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Werbung  |  Kontakt