Partys, Konzerte, Theater & Comedy, Kultur, Sport und vieles mehr.
Wassergasse 19
1030 Wien
0
Zusagen
Vielleicht
1
Nein
0
Gehst du auch hin?
1 Bewertung
1,00


Bewerte mich! Danke!


Termin gleich auf's Handy laden!

was:

Lavinia Lanner. fighter eraser

Dienstag, 23.05.2017 / 19:00 bis 21:00 Uhr



Loft8 in Wien
Lavinia Lanner zeigt in ihrer Einzelausstellung in Wien die titelgebende, im vergangenen Jahr begonnene, Zeichenserie.

Vernissage: 23.05.2017, 19h
Eröffnung: Dr. Monika Knofler
Ausstellungsdauer: 24.05.-16.06.2017
Öffnungszeiten: Mi-Sa 13-18h
Lavinia Lanner zeigt in ihrer Einzelausstellung in Wien die titelgebende, im vergangenen Jahr begonnene, Zeichenserie. Diese umfasst Papiere, welche mit Formen in blassem Buntstift grundiert wurden, auf denen unter anderem diverse gezeichnete Knoten zu sehen sind. Manche davon würden auch tatsächlich als Knoten funktionieren, während andere dies nur vorgeben und vielmehr als abstrakte Bündel oder fließende Linien zu verstehen sind. Grund für den neuartigen Farbeinsatz, der sonst in gewohnt schwarz-weißer Manier gehaltenen Zeichnungen der Künstlerin, sind die ihnen zugrunde liegenden Gegenstände aus ihrem Materialfundus. Dass die verwendeten Mittel für ihre Zeichnungen einen integralen Teil ihrer Arbeit darstellen, erschloss sich spätestens nach Lanners Diplomschau mit dem Titel 3B or not 3B, wofür der für die Zeichnungen ausschließlich verwendete 3B-Bleistift titelgebend war. Dieses Mal lehnen sich die abgebildeten pastelligen Formen in abstrakter Weise an Radiergummis an, die Lanner seit Kindertagen sammelt. Dabei ist diese Tatsache jedoch nicht von zentraler Bedeutung, die BetrachterInnen sollen vielmehr die Farben und Formen mit eigenen Assoziationen füllen. Manche Kombinationen erinnern sie dabei womöglich selber an eine Habseligkeit aus vergangener Zeit. Die darauf abgebildeten Knoten halten diese Farberinnerung gewissermaßen fest, sie fixieren sie, um ins Archiv der abgelegten Dinge verbracht werden zu können.

Fighter eraser ist der Name eines im Zuge des Artist-in-Residence Aufenthalts der Künstlerin in Teheran erstandenen Radiergummisets. Dabei will sie das kämpferische Element darin dezidiert als gewaltfrei interpretiert wissen. Vielmehr sei darin ein Handlungsaufruf enthalten, in diesen herausfordernden Zeiten Position zu beziehen.

Die Verlagerung der Arbeitsstätte war und ist für die Künstlerin zentrales Element ihrer Arbeit. Dabei fließen zuvor fremde Orte in die Arbeit auf ganz unterschiedliche Weise ein. Die vergangenen Jahre waren geprägt von Arbeitsaufenthalten in Göteborg, London, Paris, Rom und Teheran. Anschließend an die Ausstellung im Loft 8 führt sie ein Auslandsatelier des Landes Salzburg für einige Zeit nach Indonesien.

Die 1985 in Österreich geborene Künstlerin studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Gunter Damisch und Amelie Wulffen (Diplom 2010). Noch während der Studienzeit entwickelte sie als Zeichnerin ihre ganz eigene Interpretation von Malerei. Sie rekonstruierte ihre zuvor mit Pinsel und Farbe skizzierten Pinselstriche in ihrem Medium, der Zeichnung. Die Umkehrung des Entstehungsvorgangs sowie des Zeitfaktors der brushstrokes interessieren Lanner hierbei besonders. Frühere Serien beinhalten u.a. auch Frutti di Haare, in Italien entstandene, organische, gezeichnete Haarobjekte, oder nulla dies sine linea, gezeigt in einer Einzelschau im österreichischen Kulturforum Rom, in der die Tätigkeit des täglichen Zeichnens thematisiert wurde.


 
eingetragen von: Gast
 
 

Location: Loft8

Anschrift

Wassergasse 19
1030 Wien
Österreich


Hier geht's zur Website


Videos von Google Video-Search

Daten werden geladen...

Kommentare

 
 

Was findet bei dir statt?

Trage deine Events kostenlos ein. Party, Konzert, Comedy, Musical, Sport-Event, Messe, und, und, und ...


 
 

weitere interessante Events

lonely lonely
27.05.2017 / 16:00 Uhr
Tanzquartier Wien, Studios
Wien
Lost in Bass
27.05.2017 / 21:00 Uhr
Burg Gars
Gars am Kamp
ATR I #MOM Nova Rock Special
26.05.2017 / 22:00 Uhr
Addicted to Rock
Wien
Protagonist - Österreichische Erstaufführung
30.05.2017 / 19:30 Uhr
Tanzquartier Wien, Halle G
Wien
Foreign Tongues - Uraufführung / TQW Koproduktion
23.05.2017 / 19:30 Uhr
Tanzquartier Wien, Halle G
Wien
 

Lach mal wieder!  

Drei Schweine

Ein Bauer hat drei Schweine. Da der Winter kommt und er die Tiere vor der Kälte schützen will, fragt er seine Frau, ob sie etwas dagegen hätte, wenn die Schweine mit im Haus wohnen würden.

Sie ist dagegen: "Sie sollen hier mit uns wohnen? Das geht auf keinen Fall. Denk doch an den Gestank!"

Darauf der Bauer: "Ach, die Tiere werden sich schon daran gewöhnen!"
 

Coole Flirtsprüche  

zieh dich aus kleine maus mach dich nackig
 


Impressum  |  Was ist eventsTODAY  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Werbung  |  Kontakt