Partys, Konzerte, Theater & Comedy, Kultur, Sport und vieles mehr.
 
Bischofsgartenstraße 1
50667 K��ln
0
Zusagen
Vielleicht
0
Nein
0
Gehst du auch hin?
noch nicht bewertet

Bewerte mich! Danke!


Termin gleich auf's Handy laden!

was:

Gürzenich-Orchester Köln 5. Kammerkonzert. T. Plener, N. Streichardt, P. Hiemeyer, E. Wilms, D. Bock, J. Seidl, S. Kim-

Samstag, 17.06.2017 / 15:00 Uhr



Kölner Philharmonie in K��ln

17.06.2017 Samstag 15:00 Uhr


Kölner Philharmonie

Tino Plener Klarinette
Nathalie Streichardt Violine
Petra Hiemeyer Violine
Eva-Maria Wilms Viola
Daniela Bock Violoncello
Johannes Seidl Kontrabass
Sunhee Kim-Nußbeck Klavier

Gürzenich-Orchester Köln
5. Kammerkonzert

Sergej Prokofjew
Ouvertüre über hebräische Themen c-Moll op. 34 (1919)
f��r Klarinette, zwei Violinen, Viola, Violoncello und Klavier

Arthur Bliss
Quintett für Klarinette und Streichquartett (1932)

Pause

Ralph Vaughan Williams
Quintett für Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass und Klavier c-Moll (1903, rev. 1904/05)

14:00 Uhr, Empore : Einführung in das Konzert

Eintritt nur mit gültiger Konzertkarte


Gürzenich-Orchester Köln
 Gürzenich-Orchester Köln  

€13,- 




Quelle: kulturkurier


 
Eventdaten bereitgestellt von: kulturkurier / Kulturclub.de
 
 

Location: Kölner Philharmonie

Anschrift

Bischofsgartenstraße 1
50667 K��ln
Deutschland

Telefon:(0221) 280 280

Hier geht's zur Website


Videos von Google Video-Search

Daten werden geladen...

Kommentare

 
 

Was findet bei dir statt?

Trage deine Events kostenlos ein. Party, Konzert, Comedy, Musical, Sport-Event, Messe, und, und, und ...


 
 

weitere interessante Events

The Alchemist von Ben Jonson
17.06.2017 / 20:00 Uhr
Globe an der Rennbahn Neuss
Neuss
Wahl - Abo 10er
21.06.2017
Albert-Einstein-Forum
Kaarst
Karlchen Klein Konzert - Musikalische Küchenschlacht
19.06.2017 / 10:00 Uhr
Mörgens
Aachen
Mondlicht und Magnolien
18.06.2017 / 20:00 Uhr
Studiobühne
Mönchengladbach
Wir lieben und wissen nichts von Moritz Rinke
17.06.2017 / 20:00 Uhr
Theater der Keller
Köln
 

Lach mal wieder!  

Sind Computer weiblich oder männlich?

Eine Französischlehrerin fragte ihre Klasse, ob "Computer" im französischen männlich oder weiblich sei und zwar Mädchen und Jungen getrennt.
Die Mädchen entschieden sich für "männlich", "le computer". Die Begründung:
- Um überhaupt etwas damit anfangen zu können, muss man sie anmachen
- Sie können nicht selbständig denken
- Sie sollen bei Problemen helfen, aber meist sind sie das Problem
- Sobald man sich für ein Modell entscheidet, kommt ein besseres raus..

Die Jungs entscheiden sich für "weiblich", "la computer". Die Begründung:
- Niemand außer dem Hersteller versteht die innere Logik
- Die Sprache, die sie zur Kommunikation mit anderen Computern benutzen, ist für andere unverständlich
- Auch der kleinste Fehler wird langfristig gespeichert
- Sobald man sich für einen entschieden hat, geht das halbe Gehalt für Zubehör drauf.
 

Coole Flirtsprüche  

Du könntest Miss Mai sein.
 


Impressum  |  Was ist eventsTODAY  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Werbung  |  Kontakt